Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Kolosser kapitel 2 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Kolosser kapitel 2
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Denn ich will, da├č ihr wisset, welch gro├čen Kampf ich habe um euch und die in Laodic├Ąa und so viele mein Angesicht im Fleische nicht gesehen haben,
2
auf da├č ihre Herzen getr├Âstet sein m├Âgen, vereinigt in Liebe und zu allem Reichtum der vollen Gewi├čheit des Verst├Ąndnisses, zur Erkenntnis des Geheimnisses Gottes,
3
in welchem verborgen sind alle Sch├Ątze der Weisheit und der Erkenntnis.
4
Dies sage ich aber, auf da├č niemand euch verf├╝hre durch ├╝berredende Worte.
5
Denn wenn ich auch dem Fleische nach abwesend bin, so bin ich doch im Geiste bei euch, mich freuend und sehend eure Ordnung und die Festigkeit eures Glaubens an Christum.
6
Wie ihr nun den Christus Jesus, den Herrn, empfangen habt, so wandelt in ihm,
7
gewurzelt und auferbaut in ihm und befestigt (W. auferbaut werdend? befestigt werdend) in dem Glauben, so wie ihr gelehrt worden seid, ├╝berstr├Âmend in demselben mit Danksagung.
8
Sehet zu, da├č nicht jemand sei, der euch als Beute wegf├╝hre durch die Philosophie und durch eitlen Betrug, nach der ├ťberlieferung der Menschen, nach den Elementen der Welt, und nicht nach Christo.
9
Denn in ihm wohnt die ganze F├╝lle der Gottheit leibhaftig;
10
und ihr seid vollendet (O. erf├╝llt, zur F├╝lle gebracht (vergl. v 9)) in ihm, welcher das Haupt jedes F├╝rstentums und jeder Gewalt ist;
11
in welchem ihr auch beschnitten worden seid mit einer nicht mit H├Ąnden geschehenen Beschneidung, in dem Ausziehen des Leibes des Fleisches, in der Beschneidung des Christus,
12
mit ihm begraben in der Taufe, in welcher (O. welchem) ihr auch mitauferweckt worden seid durch den Glauben an die wirksame Kraft Gottes, der ihn aus den Toten auferweckt hat.
13
Und euch, als ihr tot waret in den Vergehungen und in der Vorhaut eures Fleisches, hat er mitlebendig gemacht mit ihm, indem er uns alle Vergehungen vergeben hat;
14
als er ausgetilgt die uns entgegenstehende Handschrift (O. den? Schuldbrief) in Satzungen, die wider uns war, hat er sie auch aus der Mitte weggenommen, indem er sie an das Kreuz nagelte;
15
als er die F├╝rstent├╝mer und die Gewalten ausgezogen (d. h. v├Âllig entwaffnet) hatte, stellte er sie ├Âffentlich zur Schau, indem er durch dasselbe (O. an demselben, od. in sich) ├╝ber sie einen Triumph hielt.
16
So richte euch nun niemand ├╝ber Speise oder Trank, oder in Ansehung eines Festes oder Neumondes oder von Sabbathen,
17
die ein Schatten der zuk├╝nftigen Dinge sind, der K├Ârper aber ist Christi.
18
La├čt niemand euch um den Kampfpreis bringen, der seinen eigenen Willen tut (And. ├╝b.: der dies tun will) in Demut und Anbetung der Engel, (O. Engelverehrung) indem er auf Dinge eingeht, die er nicht gesehen hat, (Da "nicht" in vielen Handschriften fehlt, so ├╝bers. and.: das was er geschaut hat (d. h. das Gebiet von Gesichten) betretend) eitler Weise aufgeblasen von dem Sinne seines Fleisches,
19
und nicht festhaltend das Haupt, aus welchem der ganze Leib, durch die Gelenke und Bande Darreichung empfangend und zusammengef├╝gt, das Wachstum Gottes w├Ąchst.
20
Wenn ihr mit Christo den Elementen der Welt (Eig. von den Elementen der Welt weg) gestorben seid, was unterwerfet ihr euch Satzungen, (O. was la├čt ihr euch Satzungen auflegen) als lebtet ihr noch in der Welt?
21
Ber├╝hre nicht, koste nicht, betaste nicht!
22
(Dinge, welche alle zur Zerst├Ârung durch den Gebrauch bestimmt sind) nach den Geboten und Lehren der Menschen
23
(welche zwar einen Schein von Weisheit haben, in eigenwilligem Gottesdienst (O. eigenwilliger Verehrung) und in Demut und im Nichtverschonen des Leibes, und nicht in einer gewissen Ehre), (d. h. in dem, was dem Leibe zukommt) zur Befriedigung (And. ├╝b: (ohne Klammer): und nicht in irgendwelcher Ehre zur Befriedigung) des Fleisches.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
878699
TodayToday325
YesterdayYesterday1295
This WeekThis Week1620
This MonthThis Month18134
All DaysAll Days878699
Statistik created: 2019-10-15T04:23:25+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com