Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
1.Korinther kapitel 12 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Lukas 1-3  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
1.Korinther kapitel 12
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Was aber die geistlichen Offenbarungen betrifft, Br├╝der, so will ich nicht, da├č ihr unkundig seid.
2
Ihr wisset, da├č ihr, als ihr von den Nationen waret, zu den stummen G├Âtzenbildern hingef├╝hrt wurdet, wie ihr irgend geleitet wurdet.
3
Deshalb tue ich euch kund, da├č niemand, im (d. h. in der Kraft des) Geiste Gottes redend, sagt: Fluch ├╝ber Jesum! und niemand sagen kann: Herr Jesus! als nur im (d. h. in der Kraft des) Heiligen Geiste.
4
Es sind aber Verschiedenheiten von Gnadengaben, aber derselbe Geist;
5
und es sind Verschiedenheiten von Diensten, und derselbe Herr;
6
und es sind Verschiedenheiten von Wirkungen, aber derselbe Gott, der alles in allen wirkt.
7
Einem jeden aber wird die Offenbarung des Geistes zum Nutzen gegeben.
8
Denn einem wird durch den Geist das Wort der Weisheit gegeben, einem anderen aber das Wort der Erkenntnis nach demselben Geiste;
9
einem anderen aber Glauben in (d. h. in der Kraft des) demselben Geiste, einem anderen aber Gnadengaben der Heilungen in (d. h. in der Kraft des) demselben Geiste,
10
einem anderen aber Wunderwirkungen, einem anderen aber Prophezeiung, (O. Weissagung; so auch sp├Ąter) einem anderen aber Unterscheidungen der Geister; einem anderen aber Arten von Sprachen, (O. Zungen; so auch Vers 28 und 30) einem anderen aber Auslegung der Sprachen. (O. Zungen; so auch Vers 28 und 30)
11
Alles dieses aber wirkt ein und derselbe Geist, einem jeden insbesondere austeilend, wie er will.
12
Denn gleichwie der Leib einer ist und viele Glieder hat, alle Glieder des Leibes aber, obgleich viele, ein Leib sind: also auch der Christus.
13
Denn auch in (d. h. in der Kraft des) einem Geiste sind wir alle zu einem Leibe getauft worden, es seien Juden oder Griechen, es seien Sklaven oder Freie, und sind alle mit einem Geiste getr├Ąnkt worden.
14
Denn auch der Leib ist nicht ein Glied, sondern viele.
15
Wenn der Fu├č spr├Ąche: Weil ich nicht Hand bin, so bin ich nicht von dem Leibe; ist er deswegen nicht von dem Leibe? (O. so ist er (es) nicht deswegen kein Teil von dem Leibe)
16
Und wenn das Ohr spr├Ąche: Weil ich nicht Auge bin, so bin ich nicht von dem Leibe; ist es deswegen nicht von dem Leibe? (O. so ist er (es) nicht deswegen kein Teil von dem Leibe)
17
Wenn der ganze Leib Auge w├Ąre, wo w├Ąre das Geh├Âr? wenn ganz Geh├Âr, wo der Geruch?
18
Nun aber hat Gott die Glieder gesetzt, jedes einzelne von ihnen an dem Leibe, wie es ihm gefallen hat.
19
Wenn aber alle ein Glied w├Ąren, wo w├Ąre der Leib?
20
Nun aber sind der Glieder zwar viele, der Leib aber ist einer. (O. zwar viele Glieder, aber ein Leib)
21
Das Auge kann nicht zu der Hand sagen: Ich bedarf deiner nicht; oder wiederum das Haupt zu den F├╝├čen: Ich bedarf euer nicht;
22
sondern vielmehr die Glieder des Leibes, die schw├Ącher zu sein scheinen, sind notwendig;
23
und die uns die unehrbareren des Leibes zu sein d├╝nken, diese umgeben wir mit reichlicherer Ehre; und unsere nichtanst├Ąndigen haben desto reichlichere Wohlanst├Ąndigkeit;
24
unsere wohlanst├Ąndigen aber bed├╝rfen es nicht. Aber Gott hat den Leib zusammengef├╝gt, indem er dem Mangelhafteren reichlichere Ehre gegeben hat,
25
auf da├č keine Spaltung in dem Leibe sei, sondern die Glieder dieselbe Sorge f├╝reinander haben m├Âchten.
26
Und wenn ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit; oder wenn ein Glied verherrlicht wird, so freuen sich alle Glieder mit.
27
Ihr aber seid der Leib Christi, und Glieder insonderheit.
28
Und Gott hat etliche in der Versammlung gesetzt: erstens Apostel, zweitens Propheten, drittens Lehrer, sodann Wunderkr├Ąfte, sodann Gnadengaben der Heilungen, H├╝lfeleistungen, Regierungen, Arten von Sprachen.
29
Sind etwa alle Apostel? alle Propheten? alle Lehrer? haben alle Wunderkr├Ąfte?
30
haben alle Gnadengaben der Heilungen? reden alle in Sprachen? legen alle aus?
31
Eifert aber um die gr├Â├čeren Gnadengaben; und einen noch weit vortrefflicheren Weg zeige ich euch.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1267004
TodayToday738
YesterdayYesterday2283
This WeekThis Week3021
This MonthThis Month44013
All DaysAll Days1267004
Statistik created: 2020-10-20T07:35:46+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com