Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
R├Âmer kapitel 7 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Johannes 13-15  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
R├Âmer kapitel 7
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Oder wisset ihr nicht, Br├╝der (denn ich rede zu denen, die Gesetz kennen), da├č das Gesetz ├╝ber den Menschen herrscht, solange er lebt?
2
Denn das verheiratete Weib ist durchs Gesetz an den Mann gebunden, solange er lebt; wenn aber der Mann gestorben ist, so ist sie losgemacht von dem Gesetz des Mannes.
3
So wird sie denn, w├Ąhrend der Mann lebt, eine Ehebrecherin gehei├čen, wenn sie eines anderen Mannes wird; wenn aber der Mann gestorben ist, ist sie frei von dem Gesetz, so da├č sie nicht eine Ehebrecherin ist, wenn sie eines anderen Mannes wird.
4
Also seid auch ihr, meine Br├╝der, dem Gesetz get├Âtet worden durch den Leib des Christus, um eines anderen zu werden, des aus den Toten Auferweckten, auf da├č wir Gott Frucht br├Ąchten.
5
Denn als wir im Fleische waren, wirkten die Leidenschaften der S├╝nden, die durch das Gesetz sind, in unseren Gliedern, um dem Tode Frucht zu bringen.
6
Jetzt aber sind wir von dem Gesetz losgemacht, da wir dem gestorben sind, in welchem wir festgehalten wurden, so da├č wir dienen in dem Neuen des Geistes und nicht in dem Alten (Eig. in Neuheit? in Altheit) des Buchstabens.
7
Was sollen wir nun sagen? Ist das Gesetz S├╝nde? Das sei ferne! Aber die S├╝nde h├Ątte ich nicht erkannt, als nur durch Gesetz. Denn auch von der Lust h├Ątte ich nichts gewu├čt, wenn nicht das Gesetz gesagt h├Ątte: "La├č dich nicht gel├╝sten".
8
Die S├╝nde aber, durch das Gebot Anla├č nehmend, bewirkte jede Lust in mir; denn ohne Gesetz ist die S├╝nde tot.
9
Ich aber lebte einst ohne Gesetz; als aber das Gebot kam, lebte die S├╝nde auf;
10
ich aber starb. Und das Gebot, das zum Leben gegeben, dasselbe erwies sich mir zum Tode.
11
Denn die S├╝nde, durch das Gebot Anla├č nehmend, t├Ąuschte mich und t├Âtete mich durch dasselbe.
12
So ist also das Gesetz heilig und das Gebot heilig und gerecht und gut.
13
Gereichte nun das Gute mir zum Tode? Das sei ferne! sondern die S├╝nde, auf da├č sie als S├╝nde erschiene, indem sie durch das Gute mir den Tod bewirkte, auf da├č die S├╝nde ├╝beraus s├╝ndig w├╝rde durch das Gebot.
14
Denn wir wissen, da├č das Gesetz geistlich ist, ich aber bin fleischlich, (Eig. fleischern) unter die S├╝nde verkauft;
15
denn was ich vollbringe, erkenne ich nicht; (O. billige ich nicht) denn nicht, was ich will, das tue ich, sondern was ich hasse, das ├╝be ich aus.
16
Wenn ich aber das, was ich nicht will, aus├╝be, so stimme ich dem Gesetz bei, da├č es recht (Eig. sch├Ân, trefflich; so auch v 18. 21.) ist.
17
Nun aber vollbringe nicht mehr ich dasselbe, sondern die in mir wohnende S├╝nde.
18
Denn ich wei├č, da├č in mir, das ist in meinem Fleische, nichts Gutes wohnt; (Eig. Gutes nicht wohnt) denn das Wollen ist bei mir vorhanden, aber das Vollbringen dessen, was recht ist, finde ich nicht.
19
Denn das Gute, das ich will, ├╝be ich nicht aus, sondern das B├Âse, das ich nicht will, dieses tue ich.
20
Wenn ich aber dieses, was ich nicht will, aus├╝be, so vollbringe nicht mehr ich dasselbe, sondern die in mir wohnende S├╝nde.
21
Also finde ich das Gesetz f├╝r mich, der ich das Rechte aus├╝ben will, da├č das B├Âse bei mir vorhanden ist.
22
Denn ich habe Wohlgefallen an dem Gesetz Gottes nach dem inneren Menschen;
23
aber ich sehe ein anderes Gesetz in meinen Gliedern, das dem Gesetz meines Sinnes widerstreitet und mich in Gefangenschaft bringt unter das Gesetz der S├╝nde, das in meinen Gliedern ist.
24
Ich elender Mensch! wer wird mich retten von (W. aus) diesem Leibe des Todes? -
25
Ich danke Gott durch Jesum Christum, unseren Herrn! Also nun diene ich selbst mit dem Sinne Gottes Gesetz, mit dem Fleische aber der S├╝nde Gesetz.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1386359
TodayToday262
YesterdayYesterday644
This WeekThis Week3377
This MonthThis Month13533
All DaysAll Days1386359
Statistik created: 2021-01-23T08:37:11+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com