Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Apostelgeschichte kapitel 8 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Lukas 1-3  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Apostelgeschichte kapitel 8
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Saulus aber willigte in seine T├Âtung mit ein. Es entstand aber an jenem Tage eine gro├če Verfolgung wider die Versammlung, die in Jerusalem war; und alle wurden in die Landschaften von Jud├Ąa und Samaria zerstreut, ausgenommen die Apostel.
2
Gottesf├╝rchtige M├Ąnner aber bestatteten den Stephanus und stellten eine gro├če Klage ├╝ber ihn an.
3
Saulus aber verw├╝stete die Versammlung, indem er der Reihe nach in die H├Ąuser ging; und er schleppte sowohl M├Ąnner als Weiber fort und ├╝berlieferte sie ins Gef├Ąngnis.
4
Die Zerstreuten nun gingen umher (Eig. zogen hindurch; wie Kap. 11,19) und verk├╝ndigten (W. evangelisierten) das Wort.
5
Philippus aber ging hinab in eine Stadt Samarias und predigte ihnen den Christus.
6
Und die Volksmenge achtete einm├╝tig auf das, was von Philippus geredet wurde, indem sie zuh├Ârten und die Zeichen sahen, die er tat.
7
Denn von vielen, welche unreine Geister hatten, fuhren sie aus, mit lauter Stimme schreiend; und viele Gel├Ąhmte und Lahme wurden geheilt.
8
Und es war eine gro├če Freude in jener Stadt.
9
Ein gewisser Mann aber, mit Namen Simon, befand sich vorher in der Stadt, der Zauberei trieb und das Volk (Anderswo mit "Nation" ├╝bersetzt) von Samaria au├čer sich brachte, indem er von sich selbst sagte, da├č er etwas Gro├čes (Eig. ein Gro├čer) sei;
10
welchem alle, vom Kleinen (O. Geringen) bis zum Gro├čen, anhingen, indem sie sagten: Dieser ist die Kraft Gottes, die man die gro├če nennt.
11
Sie hingen ihm aber an, weil er sie lange Zeit mit den Zaubereien au├čer sich gebracht hatte.
12
Als sie aber dem Philippus glaubten, der das Evangelium von dem Reiche Gottes und dem Namen Jesu Christi verk├╝ndigte, wurden sie getauft, sowohl M├Ąnner als Weiber.
13
Aber auch Simon selbst glaubte, und als er getauft war, hielt er sich zu Philippus; und als er die Zeichen und gro├čen Wunder sah, welche geschahen, geriet er au├čer sich.
14
Als aber die Apostel, welche in Jerusalem waren, geh├Ârt hatten, da├č Samaria das Wort Gottes angenommen habe, sandten sie Petrus und Johannes zu ihnen;
15
welche, als sie hinabgekommen waren, f├╝r die beteten, damit sie den Heiligen Geist empfangen m├Âchten;
16
denn er war noch nicht auf einen von ihnen gefallen, sondern sie waren allein getauft auf den Namen des Herrn Jesu.
17
Dann legten sie ihnen die H├Ąnde auf, und sie empfingen den Heiligen Geist.
18
Als aber Simon sah, da├č durch das Auflegen der H├Ąnde der Apostel der Heilige Geist gegeben wurde, bot er ihnen Geld an
19
und sagte: Gebet auch mir diese Gewalt, auf da├č, wem irgend ich die H├Ąnde auflege, er den Heiligen Geist empfange.
20
Petrus aber sprach zu ihm: Dein Geld fahre samt dir ins Verderben, weil du gemeint hast, da├č die Gabe Gottes durch Geld zu erlangen sei!
21
Du hast weder Teil noch Los an dieser Sache, denn dein Herz ist nicht aufrichtig vor Gott.
22
Tue nun Bu├če ├╝ber diese deine Bosheit und bitte den Herrn, ob dir etwa der Anschlag deines Herzens vergeben werde;
23
denn ich sehe, da├č du in Galle der Bitterkeit und in Banden der Ungerechtigkeit bist.
24
Simon aber antwortete und sprach: Bittet ihr f├╝r mich den Herrn, damit nichts ├╝ber mich komme von dem, was ihr gesagt habt.
25
Nachdem sie nun das Wort des Herrn bezeugt und geredet hatten, kehrten sie nach Jerusalem zur├╝ck und verk├╝ndigten das Evangelium vielen D├Ârfern der Samariter.
26
Ein Engel des Herrn aber redete zu Philippus und sprach: Stehe auf und geh gegen S├╝den auf den Weg, der von Jerusalem nach Gaza hinabf├╝hrt; derselbe ist ├Âde.
27
Und er stand auf und ging hin. Und siehe ein ├äthiopier, ein K├Ąmmerer, (Griech.: Eunuch; im weiteren Sinne f├╝r Hof- oder Palastbeamter gebraucht) ein Gewaltiger der Kandace, der K├Ânigin der ├äthiopier, der ├╝ber ihren ganzen Schatz gesetzt war, war gekommen, um zu Jerusalem anzubeten;
28
und er war auf der R├╝ckkehr und sa├č auf seinem Wagen und las den Propheten Jesaias.
29
Der Geist aber sprach zu Philippus: Tritt hinzu und schlie├če dich diesem Wagen an.
30
Philippus aber lief hinzu und h├Ârte ihn den Propheten Jesaias lesen und sprach: Verstehst du auch, was du liesest?
31
Er aber sprach: Wie k├Ânnte ich denn, wenn nicht jemand mich anleitet? Und er bat den Philippus, da├č er aufsteige und sich zu ihm setze.
32
Die Stelle der Schrift aber, welche er las, war diese: "Er wurde wie ein Schaf zur Schlachtung gef├╝hrt, und wie ein Lamm stumm ist vor seinem Scherer, also tut er seinen Mund nicht auf.
33
In seiner Erniedrigung wurde sein Gericht weggenommen; wer aber wird sein Geschlecht beschreiben? denn sein Leben wird von der Erde weggenommen." (Jes. 53,7. 8.)
34
Der K├Ąmmerer aber antwortete dem Philippus und sprach: Ich bitte dich, von wem sagt der Prophet dieses? von sich selbst oder von einem anderen?
35
Philippus aber tat seinen Mund auf, und, anfangend von dieser Schrift, verk├╝ndigte er ihm das Evangelium von Jesu.
36
Als sie aber auf dem Wege fortzogen, kamen sie an ein gewisses Wasser. Und der K├Ąmmerer spricht: Siehe, da ist Wasser; was hindert mich, getauft zu werden?
37
((Dieser Vers geh├Ârt nicht zum urspr├╝nglichen Text der Apostelgeschichte.)) -
38
Und er hie├č den Wagen halten. Und sie stiegen beide in das Wasser hinab, sowohl Philippus als der K├Ąmmerer; und er taufte ihn.
39
Als sie aber aus dem Wasser heraufstiegen, entr├╝ckte der Geist des Herrn den Philippus; und der K├Ąmmerer sah ihn nicht mehr, denn er zog seinen Weg mit Freuden.
40
Philippus aber wurde zu Asdod gefunden; und indem er hindurchzog, verk├╝ndigte er das Evangelium allen St├Ądten, bis er nach C├Ąsarea kam.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1267018
TodayToday752
YesterdayYesterday2283
This WeekThis Week3035
This MonthThis Month44027
All DaysAll Days1267018
Statistik created: 2020-10-20T07:35:46+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com