Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Apostelgeschichte kapitel 23 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Lukas 19-21  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Apostelgeschichte kapitel 23
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Paulus aber blickte das Synedrium unverwandt an und sprach: Br├╝der! ich habe mit allem guten Gewissen vor (O. mit, f├╝r) Gott gewandelt bis auf diesen Tag.
2
Der Hohepriester Ananias aber befahl denen, die bei ihm standen, ihn auf den Mund zu schlagen.
3
Da sprach Paulus zu ihm: Gott wird dich schlagen, du get├╝nchte Wand! Und du, sitzest du da, mich nach dem Gesetz zu richten, und, wider das Gesetz handelnd, befiehlst du mich zu schlagen?
4
Die Dabeistehenden aber sprachen: Schm├Ąhst du den Hohenpriester Gottes?
5
Und Paulus sprach: Ich wu├čte nicht, Br├╝der, da├č es der Hohepriester ist; denn es steht geschrieben: "Von dem Obersten (O. F├╝rsten) deines Volkes sollst du nicht ├╝bel reden". (2. Mose 22,28)
6
Da aber Paulus wu├čte, da├č der eine Teil von den Sadduc├Ąern, der andere aber von den Pharis├Ąern war, rief er in dem Synedrium: Br├╝der, ich bin ein Pharis├Ąer, ein Sohn von Pharis├Ąern; wegen der Hoffnung und Auferstehung der Toten werde ich gerichtet.
7
Als er aber dies gesagt hatte, entstand ein Zwiespalt unter den Pharis├Ąern und Sadduc├Ąern, und die Menge teilte sich.
8
Denn die Sadduc├Ąer sagen, es gebe keine Auferstehung, noch Engel, noch Geist; die Pharis├Ąer aber bekennen beides.
9
Es entstand aber ein gro├čes Geschrei, und die Schriftgelehrten von der Partei der Pharis├Ąer standen auf und stritten und sagten: Wir finden an diesem Menschen nichts B├Âses; wenn aber ein Geist oder ein Engel zu ihm geredet hat?
10
Als aber ein gro├čer Zwiespalt (O. Aufruhr) entstand, f├╝rchtete der Oberste, Paulus m├Âchte von ihnen zerrissen werden, und befahl, da├č das Kriegsvolk hinabgehe und ihn aus ihrer Mitte wegrei├če und in das Lager f├╝hre.
11
In der folgenden Nacht aber stand der Herr bei ihm und sprach: Sei gutes Mutes! denn wie du von mir in Jerusalem gezeugt (Eig. das mich Betreffende? bezeugt) hast, so mu├čt du auch in Rom zeugen.
12
Als es aber Tag geworden war, rotteten sich die Juden zusammen, verfluchten sich und sagten, da├č sie weder essen noch trinken w├╝rden, bis sie Paulus get├Âtet h├Ątten.
13
Es waren aber mehr als vierzig, die diese Verschw├Ârung gemacht hatten,
14
welche zu den Hohenpriestern und den ├ältesten kamen und sprachen: Wir haben uns mit einem Fluche verflucht, nichts zu genie├čen, bis wir den Paulus get├Âtet haben.
15
Machet ihr nun jetzt mit dem Synedrium dem Obersten Anzeige, damit er ihn zu euch herabf├╝hre, als wolltet ihr seine Sache genauer entscheiden; wir aber sind bereit, ehe er nahe kommt, ihn umzubringen.
16
Als aber der Schwestersohn des Paulus von der Nachstellung geh├Ârt hatte, kam er hin und ging in das Lager und meldete es dem Paulus.
17
Paulus aber rief einen von den Hauptleuten zu sich und sagte: F├╝hre diesen J├╝ngling zu dem Obersten, denn er hat ihm etwas zu melden.
18
Der nun nahm ihn zu sich und f├╝hrte ihn zu dem Obersten und sagt: Der Gefangene Paulus rief mich herzu und bat mich, diesen J├╝ngling zu dir zu f├╝hren, der dir etwas zu sagen habe.
19
Der Oberste aber nahm ihn bei der Hand und zog sich mit ihm besonders zur├╝ck und fragte: Was ist es, das du mir zu melden hast?
20
Er aber sprach: Die Juden sind ├╝bereingekommen, dich zu bitten, da├č du morgen den Paulus in das Synedrium hinabbringest, als wollest du etwas Genaueres ├╝ber ihn erkunden.
21
Du nun, la├č dich nicht von ihnen ├╝berreden, denn mehr als vierzig M├Ąnner von ihnen stellen ihm nach, welche sich verflucht haben, weder zu essen noch zu trinken, bis sie ihn umgebracht haben; und jetzt sind sie bereit und erwarten die Zusage von dir.
22
Der Oberste nun entlie├č den J├╝ngling und befahl ihm: Sage niemandem, da├č du mir dies angezeigt hast.
23
Und als er zwei von den Hauptleuten herzugerufen hatte, sprach er: Machet zweihundert Kriegsknechte bereit, damit sie bis C├Ąsarea ziehen, und siebzig Reiter und zweihundert Lanzentr├Ąger, von der dritten Stunde der Nacht an.
24
Und sie sollten Tiere bereit halten, auf da├č sie den Paulus darauf setzten und sicher zu Felix, dem Landpfleger, hinbr├Ąchten.
25
Und er schrieb einen Brief folgenden Inhalts:
26
Klaudius Lysias dem vortrefflichsten Landpfleger Felix seinen Gru├č!
27
Diesen Mann, der von den Juden ergriffen wurde und nahe daran war, von ihnen umgebracht zu werden, habe ich, mit dem Kriegsvolk einschreitend, ihnen entrissen, da ich erfuhr, da├č er ein R├Âmer sei.
28
Da ich aber die Ursache wissen wollte, weswegen sie ihn anklagten, f├╝hrte ich ihn in ihr Synedrium hinab.
29
Da fand ich, da├č er wegen Streitfragen ihres Gesetzes angeklagt war, da├č aber keine Anklage gegen ihn vorlag, die des Todes oder der Bande wert w├Ąre.
30
Da mir aber ein Anschlag hinterbracht wurde, der von den Juden wider den Mann im Werke sei, habe ich ihn sofort zu dir gesandt und auch den Kl├Ągern befohlen, vor dir zu sagen, was wider ihn vorliegt. Lebe wohl!
31
Die Kriegsknechte nun nahmen, wie ihnen befohlen war, den Paulus und f├╝hrten ihn bei der Nacht nach Antipatris.
32
Des folgenden Tages aber lie├čen sie die Reiter mit fortziehen und kehrten nach dem Lager zur├╝ck.
33
Und als diese nach C├Ąsarea gekommen waren, ├╝bergaben sie dem Landpfleger den Brief und stellten ihm auch den Paulus dar.
34
Als er es aber gelesen und gefragt hatte, aus welcher Provinz er sei, und erfahren, da├č er aus Cilicien sei,
35
sprach er: Ich werde dich v├Âllig anh├Âren, wenn auch deine Ankl├Ąger angekommen sind. Und er befahl, da├č er in dem Pr├Ątorium des Herodes verwahrt werde.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1127651
TodayToday647
YesterdayYesterday1866
This WeekThis Week2512
This MonthThis Month6394
All DaysAll Days1127651
Statistik created: 2020-08-04T04:32:03+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com