Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
4.Mose kapitel 22 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Johannes 7-9  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
4.Mose kapitel 22
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Und die Kinder Israel brachen auf und lagerten sich in den Ebenen (O. Steppen) Moabs, jenseit des Jordan von Jericho.
2
Und Balak, der Sohn Zippors, sah alles, was Israel den Amoritern getan hatte.
3
Und Moab f├╝rchtete sich sehr vor dem Volke, weil es gro├č war, und es graute Moab vor den Kindern Israel.
4
Und Moab sprach zu den ├ältesten von Midian: Nun wird dieser Haufe alle unsere Umgebungen abfressen, wie das Rind das Gr├╝ne des Feldes abfri├čt. Und Balak, der Sohn Zippors, war zu jener Zeit K├Ânig von Moab.
5
Und er sandte Boten zu Bileam, dem Sohne Beors, nach Pethor, das am Strome (der Euphrat) ist, in das Land der Kinder seines Volkes, um ihn zu rufen, und er lie├č ihm sagen: Siehe, ein Volk ist aus ├ägypten gezogen; siehe, es bedeckt die Fl├Ąche (Eig. Anblick; siehe die Anm. zu 2. Mose 10,5; so auch v 11) des Landes, und es liegt mir gegen├╝ber.
6
Und nun, komm doch, verfluche mir dieses Volk, denn es ist st├Ąrker als ich. Vielleicht gelingt es mir, da├č wir es schlagen und ich es aus dem Lande vertreibe; denn ich wei├č, wen du segnest, der ist gesegnet, und wen du verfluchst, der ist verflucht.
7
Und die Ältesten von Moab und die Ältesten von Midian zogen hin mit dem Wahrsagerlohn in der Hand. Und sie kamen zu Bileam und redeten zu ihm die Worte Balaks.
8
Und er sprach zu ihnen: ├ťbernachtet hier diese Nacht, und ich werde euch Antwort bringen, so wie Jehova zu mir reden wird. Und die F├╝rsten von Moab blieben bei Bileam.
9
Und Gott kam zu Bileam und sprach: Wer sind diese M├Ąnner bei dir?
10
Und Bileam sprach zu Gott: Balak, der Sohn Zippors, der K├Ânig von Moab, hat zu mir gesandt:
11
Siehe, das Volk, das aus ├ägypten gezogen ist, es bedeckt die Fl├Ąche des Landes; komm nun, verw├╝nsche es mir, vielleicht vermag ich wider dasselbe zu streiten und es zu vertreiben.
12
Und Gott sprach zu Bileam: Du sollst nicht mit ihnen gehen; du sollst das Volk nicht verfluchen, denn es ist gesegnet.
13
Und Bileam stand des Morgens auf und sprach zu den F├╝rsten Balaks: Ziehet in euer Land; denn Jehova hat sich geweigert, mir zu gestatten, mit euch zu gehen.
14
Und die F├╝rsten von Moab machten sich auf und kamen zu Balak und sprachen: Bileam hat sich geweigert, mit uns zu gehen.
15
Da sandte Balak noch einmal F├╝rsten, mehr und geehrtere als jene.
16
Und sie kamen zu Bileam und sprachen zu ihm: So spricht Balak, der Sohn Zippors: La├č dich doch nicht abhalten, zu mir zu kommen;
17
denn sehr hoch will ich dich ehren, und alles, was du mir sagen wirst, will ich tun; so komm doch, verw├╝nsche mir dieses Volk!
18
Und Bileam antwortete und sprach zu den Knechten Balaks: Wenn Balak mir sein Haus voll Silber und Gold g├Ąbe, so verm├Âchte ich nicht den Befehl Jehovas, meines Gottes, zu ├╝bertreten, um Kleines oder Gro├čes zu tun.
19
Und nun bleibet doch hier, auch ihr, diese Nacht, und ich werde erfahren, was Jehova ferner mit mir reden wird.
20
Da kam Gott des Nachts zu Bileam und sprach zu ihm: Wenn die M├Ąnner gekommen sind, um dich zu rufen, so mache dich auf, gehe mit ihnen; aber nur dasjenige, was ich dir sagen werde, sollst du tun.
21
Und Bileam machte sich am Morgen auf und sattelte seine Eselin und zog mit den F├╝rsten von Moab.
22
Da entbrannte der Zorn Gottes, da├č er hinzog; und der Engel Jehovas stellte sich in den Weg, ihm zu widerstehen. (W. als sein Widersacher) Er aber ritt auf seiner Eselin, und seine beiden J├╝nglinge waren mit ihm.
23
Und die Eselin sah den Engel Jehovas auf dem Wege stehen mit seinem gez├╝ckten Schwert in seiner Hand, und die Eselin bog vom Wege ab und ging ins Feld; und Bileam schlug die Eselin, um sie wieder auf den Weg zu lenken.
24
Da trat der Engel Jehovas in einen Hohlweg zwischen den Weinbergen: eine Mauer war auf dieser, und eine Mauer auf jener Seite.
25
Und die Eselin sah den Engel Jehovas und dr├Ąngte sich an die Wand und dr├╝ckte den Fu├č Bileams an die Wand; und er schlug sie noch einmal.
26
Da ging der Engel Jehovas nochmals weiter und trat an einen engen Ort, wo kein Weg war auszubiegen, weder zur Rechten noch zur Linken.
27
Und als die Eselin den Engel Jehovas sah, legte sie sich nieder unter Bileam; und es entbrannte der Zorn Bileams, und er schlug die Eselin mit dem Stabe.
28
Da tat Jehova den Mund der Eselin auf, und sie sprach zu Bileam: Was habe ich dir getan, da├č du mich nun dreimal geschlagen hast?
29
Und Bileam sprach zu der Eselin: Weil du Spott mit mir getrieben hast; w├Ąre doch ein Schwert in meiner Hand, so h├Ątte ich dich jetzt totgeschlagen (O. gewi├č, ich h├Ątte dich jetzt totgeschlagen; so auch v 33!)
30
Und die Eselin sprach zu Bileam: Bin ich nicht deine Eselin, auf der du geritten hast von jeher (Eig. seitdem du bist) bis auf diesen Tag? War ich je gewohnt, dir also zu tun? Und er sprach: Nein.
31
Da enth├╝llte Jehova die Augen Bileams, und er sah den Engel Jehovas auf dem Wege stehen, mit seinem gez├╝ckten Schwert in seiner Hand; und er neigte sich und warf sich nieder auf sein Angesicht.
32
Und der Engel Jehovas sprach zu ihm: Warum hast du deine Eselin nun dreimal geschlagen? Siehe, ich bin ausgegangen, dir zu widerstehen, (W. als Widersacher) denn der Weg ist verderblich (O. st├╝rzt ins Verderben) vor mir.
33
Und die Eselin sah mich und bog vor mir aus nun dreimal; wenn sie nicht vor mir ausgebogen w├Ąre, so h├Ątte ich dich jetzt auch erschlagen, sie aber am Leben gelassen.
34
Und Bileam sprach zu dem Engel Jehovas: Ich habe ges├╝ndigt, denn ich wu├čte nicht, da├č du mir auf dem Wege entgegenstandest; und nun, wenn es ├╝bel ist in deinen Augen, so will ich umkehren.
35
Und der Engel Jehovas sprach zu Bileam: Gehe mit den M├Ąnnern; aber nur dasjenige, was ich dir sagen werde, sollst du reden. Und Bileam zog mit den F├╝rsten Balaks.
36
Und als Balak h├Ârte, da├č Bileam k├Ąme, da ging er aus, ihm entgegen, nach der Stadt Moabs, (H. nach Ir-Moab; dasselbe wie Ar oder Ar-Moab, Kap. 21,25. 28) an der Grenze des Arnon, der an der ├Ąu├čersten Grenze flie├čt. (O. die an? liegt)
37
Und Balak sprach zu Bileam: Habe ich nicht ausdr├╝cklich zu dir gesandt, um dich zu rufen? Warum bist du nicht zu mir gekommen? F├╝rwahr, vermag ich nicht dich zu ehren?
38
Und Bileam sprach zu Balak: Siehe, ich bin zu dir gekommen; vermag ich nun wohl irgend etwas zu reden? Das Wort, das Gott mir in den Mund legt, das werde ich reden.
39
Und Bileam ging mit Balak; und sie kamen nach Kirjath-Chuzoth.
40
Und Balak opferte (O. schlachtete) Rind- und Kleinvieh und schickte davon dem Bileam und den F├╝rsten, die bei ihm waren.
41
Und es geschah am Morgen, da nahm Balak den Bileam und f├╝hrte ihn hinauf nach den H├Âhen des Baal, und er sah von dort aus das ├äu├čerste des Volkes.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1134701
TodayToday550
YesterdayYesterday1915
This WeekThis Week9562
This MonthThis Month13444
All DaysAll Days1134701
Statistik created: 2020-08-08T04:38:15+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com