Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Hesekiel kapitel 18 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Hesekiel kapitel 18
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Und das Wort Jehovas geschah zu mir also:
2
Was habt ihr, da├č ihr diesen Spruch im Lande Israel gebrauchet und sprechet: Die V├Ąter essen Herlinge, und die Z├Ąhne der S├Âhne werden stumpf?
3
So wahr ich lebe, spricht der Herr, Jehova, wenn ihr ferner diesen Spruch in Israel gebrauchen sollt!
4
Siehe, alle Seelen sind mein; wie die Seele des Vaters, so auch die Seele des Sohnes: Sie sind mein; die Seele, welche s├╝ndigt, die soll sterben. (Vergl. Jer. 31,29. 30)
5
Und wenn jemand gerecht ist und Recht und Gerechtigkeit ├╝bt,
6
auf den Bergen nicht isset und seine Augen nicht erhebt zu den G├Âtzen des Hauses Israel, und das Weib seines N├Ąchsten nicht verunreinigt und dem Weibe in ihrer Unreinigkeit nicht naht,
7
und niemanden bedr├╝ckt, sein Schuldpfand zur├╝ckgibt, keinen Raub begeht, sein Brot dem Hungrigen gibt und den Nackten mit Kleidung bedeckt,
8
auf Zins nicht gibt und Wucher (Eig. Aufschlag bei der R├╝ckerstattung entlehnter Naturalien; so auch v 13) nicht nimmt, seine Hand vom Unrecht zur├╝ckh├Ąlt, der Wahrheit gem├Ą├č zwischen Mann und Mann richtet,
9
in meinen Satzungen wandelt und meine Rechte h├Ąlt, um nach Wahrheit zu handeln: der ist gerecht; er soll gewi├člich leben, spricht der Herr, Jehova. -
10
Zeugt er aber einen gewaltt├Ątigen Sohn, der Blut vergie├čt und irgend eines von diesen tut-
11
er selbst aber hat alles dieses nicht getan-wenn er sogar auf den Bergen isset, und das Weib seines N├Ąchsten verunreinigt,
12
den Elenden und den Armen bedr├╝ckt, Raub begeht, das Pfand nicht zur├╝ckgibt, und seine Augen zu den G├Âtzen erhebt, Greuel ver├╝bt,
13
auf Zins gibt und Wucher nimmt: sollte er leben? Er soll nicht leben! Alle diese Greuel hat er ver├╝bt: er soll gewi├člich get├Âtet werden, sein Blut soll auf ihm sein. -
14
Und siehe, es zeugt einer einen Sohn, und dieser sieht alle S├╝nden seines Vater, die er tut; er sieht sie und tut nicht dergleichen:
15
er isset nicht auf den Bergen und erhebt nicht seine Augen zu den G├Âtzen des Hauses Israel, er verunreinigt nicht das Weib seines N├Ąchsten,
16
und er bedr├╝ckt niemanden, nimmt kein Pfand und begeht keinen Raub, er gibt dem Hungrigen sein Brot und bedeckt den Nackten mit Kleidung,
17
er h├Ąlt seine Hand von dem Elenden zur├╝ck, nimmt weder Zins noch Wucher, er tut meine Rechte, wandelt in meinen Satzungen: der wird nicht wegen der Ungerechtigkeit seines Vaters sterben; er soll gewi├člich leben.
18
Sein Vater, weil er Erpressung (O. Gewalttat) ver├╝bt, Raub am Bruder begangen, und was nicht gut war inmitten seines Volkes getan hat: siehe, der soll wegen seiner Ungerechtigkeit sterben.
19
Und sprechet ihr: Warum tr├Ągt der Sohn die Ungerechtigkeit des Vaters nicht mit? Der Sohn hat ja Recht und Gerechtigkeit ge├╝bt, hat alle meine Satzungen gehalten und sie getan: er soll gewi├člich leben.
20
Die Seele, welche s├╝ndigt, die soll sterben. Ein Sohn soll nicht die Ungerechtigkeit des Vaters mittragen, und ein Vater nicht die Ungerechtigkeit des Sohnes mittragen; die Gerechtigkeit des Gerechten soll auf ihm sein, und die Gesetzlosigkeit des Gesetzlosen soll auf ihm sein.
21
Wenn aber der Gesetzlose umkehrt von allen seinen S├╝nden, die er getan hat, und alle meine Satzungen h├Ąlt und Recht und Gerechtigkeit ├╝bt, so soll er gewi├člich leben, er soll nicht sterben.
22
Aller seiner ├ťbertretungen, die er begangen hat, soll ihm nicht gedacht werden; wegen seiner Gerechtigkeit, die er ge├╝bt hat, soll er leben.
23
Habe ich irgendwie Gefallen an dem Tode des Gesetzlosen, spricht der Herr, Jehova? nicht vielmehr daran, da├č er von seinen Wegen umkehre und lebe?
24
Wenn aber ein Gerechter von seiner Gerechtigkeit umkehrt und unrecht tut, nach all den Greueln tut, die der Gesetzlose ver├╝bt hat, sollte er leben? aller seiner gerechten Taten (W. Gerechtigkeiten,) die er getan hat, soll nicht gedacht werden; wegen seiner Treulosigkeit, die er begangen, und wegen seiner S├╝nde, die er getan hat, wegen dieser soll er sterben. -
25
Und ihr sprechet: Der Weg des Herrn ist nicht recht. H├Âret doch, Haus Israel: Ist mein Weg nicht recht? Sind nicht vielmehr eure Wege nicht recht?
26
Wenn ein Gerechter von seiner Gerechtigkeit umkehrt und unrecht tut, und um deswillen stirbt, so stirbt er wegen seines Unrechts, das er getan hat.
27
Wenn aber ein Gesetzloser umkehrt von seiner Gesetzlosigkeit, die er begangen hat, und Recht und Gerechtigkeit ├╝bt: er wird seine Seele am Leben erhalten.
28
Sieht er es ein und kehrt er um von allen seinen ├ťbertretungen, die er begangen hat, so soll er gewi├člich leben, er soll nicht sterben. -
29
Aber das Haus Israel spricht: Der Weg des Herrn ist nicht recht. Sind meine Wege nicht recht, Haus Israel? Sind nicht vielmehr eure Wege nicht recht?
30
Darum werde ich euch richten, Haus Israel, einen jeden nach seinen Wegen, spricht der Herr, Jehova. Kehret um, und wendet euch ab von allen euren ├ťbertretungen, da├č es euch nicht ein Ansto├č zur Missetat werde;
31
werfet von euch alle eure ├ťbertretungen, womit ihr ├╝bertreten habt, und schaffet euch ein neues Herz und einen neuen Geist! denn warum wollt ihr sterben, Haus Israel?
32
Denn ich habe kein Gefallen am Tode des Sterbenden, spricht der Herr, Jehova. So kehret um und lebet!
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
878665
TodayToday291
YesterdayYesterday1295
This WeekThis Week1586
This MonthThis Month18100
All DaysAll Days878665
Statistik created: 2019-10-15T04:23:25+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com