Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Jesaja kapitel 5 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

TĂ€gliche Bibellesung

Today's reading is from:

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Jesaja kapitel 5
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Wohlan, ich will singen von meinem Geliebten, ein Lied meines Lieben von seinem Weinberge: Mein Geliebter hatte einen Weinberg auf einem fetten HĂŒgel. (Eig. Horne, d. h. einem freistehenden HĂŒgel)
2
Und er grub ihn um und sĂ€uberte ihn von Steinen und bepflanzte ihn mit Edelreben; und er baute einen Turm in seine Mitte und hieb auch eine Kelter (Eig. einen Keltertrog) darin aus; und er erwartete, daß er Trauben brĂ€chte, aber er brachte Herlinge.
3
Nun denn, Bewohner von Jerusalem und MĂ€nner von Juda, richtet doch zwischen mir und meinem Weinberge!
4
Was war noch an meinem Weinberge zu tun, das ich nicht an ihm getan hĂ€tte? Warum habe ich erwartet, daß er Trauben brĂ€chte, und er brachte Herlinge?
5
Nun, so will ich euch denn kundmachen, was ich meinem Weinberge tun will: seinen Zaun wegnehmen, daß er abgeweidet werde, seine Mauer niederreißen, daß er zertreten werde.
6
Und ich werde ihn zu Grunde richten; er soll nicht beschnitten noch behackt werden, und Dornen und Disteln sollen in ihm aufschießen; (Eig. und er soll in Dornen und Disteln aufgehen) und ich will den Wolken gebieten, daß sie keinen Regen auf ihn fallen lassen.
7
Denn der Weinberg Jehovas der Heerscharen ist das Haus Israel, und die MĂ€nner von Juda sind die Pflanzung seines Ergötzens; und er wartete auf Recht, und siehe da: Blutvergießen, (O. gewaltsames Wegraffen) auf Gerechtigkeit, und siehe da: Wehgeschrei.
8
Wehe denen, die Haus an Haus reihen, Feld an Feld rĂŒcken, bis gar kein Raum mehr ist, und ihr allein seßhaft seid inmitten des Landes!
9
Vor meinen (Eig. In meine) Ohren hat Jehova der Heerscharen gesprochen: Wenn nicht die vielen HĂ€user zur WĂŒste werden, die großen und schönen ohne Bewohner!
10
Denn zehn Juchart Weinberge werden ein Bath bringen, und ein Homer Samen wird ein Epha (ein Homer= 12 Epha) bringen. -
11
Wehe denen, die des Morgens frĂŒh sich aufmachen, um starkem GetrĂ€nk nachzulaufen, bis spĂ€t am Abend bleiben, der Wein erhitzt sie!
12
Und Laute und Harfe, Tamburin und Flöte und Wein sind bei ihrem Gelage; aber auf das Tun Jehovas schauen sie nicht, und das Werk seiner HÀnde sehen sie nicht.
13
Darum wird mein Volk weggefĂŒhrt aus Mangel an Erkenntnis, und seine Edlen verhungern, (W. sind MĂ€nner des Hungers. Viell. ist zu l.: sind ausgezehrt durch Hunger) und seine Menge lechzt vor Durst.
14
Darum sperrt der Scheol weit auf seinen Schlund und reißt seinen Rachen auf ohne Maß; und hinab fĂ€hrt seine (d. i. Jerusalems) Pracht und sein GetĂŒmmel und sein Getöse und wer darin frohlockt.
15
Und der Mensch wird gebeugt und der Mann erniedrigt, und die Augen der HoffÀrtigen werden erniedrigt.
16
Und Jehova der Heerscharen wird im Gericht erhaben sein, und Gott, der Heilige, sich heilig erweisen in Gerechtigkeit. -
17
Und Schafe werden dort weiden wie auf ihrer Trift, und Fremdlinge (Wahrsch. Wanderhirten) in den verwĂŒsteten Fluren der Fetten sich nĂ€hren.
18
Wehe denen, welche die Ungerechtigkeit einherziehen mit Stricken der Falschheit, und die SĂŒnde wie mit Wagenseilen!
19
die da sprechen: Er beeile, er beschleunige sein Werk, damit wir es sehen; und der Ratschluß des Heiligen Israels möge herannahen und kommen, damit wir ihn erfahren! -
20
Wehe denen, die das Böse gut heißen, und das Gute böse; welche Finsternis zu Licht machen, und Licht zu Finsternis; welche Bitteres zu SĂŒĂŸem machen, und SĂŒĂŸes zu Bitterem! -
21
Wehe denen, die in ihren Augen weise und bei sich selbst verstÀndig sind! -
22
Wehe denen, die Helden sind, um Wein zu trinken, und tapfere MÀnner, um starkes GetrÀnk zu mischen;
23
welche den Gesetzlosen um eines Geschenkes willen gerecht sprechen, und die Gerechtigkeit (O. das Recht) der Gerechten ihnen entziehen!
24
Darum, wie des Feuers Zunge die Stoppeln verzehrt, und dĂŒrres Gras in der Flamme zusammensinkt, so wird ihre Wurzel wie Moder werden, und ihre BlĂŒte auffliegen wie Staub; denn sie haben das Gesetz Jehovas der Heerscharen verworfen und das Wort des Heiligen Israels verschmĂ€ht.
25
Darum ist der Zorn Jehovas wider sein Volk entbrannt, und er hat seine Hand gegen dasselbe ausgestreckt und es geschlagen; und die Berge erbebten, und ihre Leichname wurden wie Kehricht inmitten der Straßen. -Bei dem allen wendet sich sein Zorn nicht ab, und noch ist seine Hand ausgestreckt.
26
Und er wird ein Panier erheben den fernen Nationen, und eine (Eig. sie; (die nachher beschriebene Nation)) wird er herbeizischen vom Ende der Erde; und siehe, eilends, schnell wird sie kommen.
27
Bei ihr ist kein MĂŒder und kein Strauchelnder, keiner schlummert noch schlĂ€ft; auch ist nicht gelöst der GĂŒrtel ihrer (Eig. seiner, d. h. jedes einzelnen von ihnen) Lenden, noch zerrissen der Riemen ihrer (Eig. seiner, d. h. jedes einzelnen von ihnen) Schuhe.
28
Ihre Pfeile sind geschÀrft, und alle ihre Bogen gespannt; die Hufe ihrer Rosse sind Kieseln gleich zu achten, und ihre RÀder dem Wirbelwinde.
29
Ihr GebrĂŒll ist wie das einer Löwin, sie brĂŒllt wie die jungen Löwen; und sie knurrt und packt die Beute und bringt sie in Sicherheit, und kein Erretter ist da.
30
Und sie knurrt ĂŒber ihr an jenem Tage gleich dem Rauschen des Meeres. Und man blickt zur Erde, und siehe, Finsternis, Drangsal; und das Licht ist verfinstert durch ihr Gewölk. (der Erde)
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
878688
TodayToday314
YesterdayYesterday1295
This WeekThis Week1609
This MonthThis Month18123
All DaysAll Days878688
Statistik created: 2019-10-15T04:23:25+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counterï»ż
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com