Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Jesaja kapitel 49 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Johannes 13-15  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Jesaja kapitel 49
Buch
Kapitel
Kommentar
1
H├Âret auf mich, ihr Inseln, und merket auf, ihr V├Âlkerschaften in der Ferne! Jehova hat mich berufen von Mutterleibe an, hat von meiner Mutter Scho├če an meines Namens Erw├Ąhnung getan.
2
Und er machte meinen Mund wie ein scharfes Schwert, hat mich versteckt in dem Schatten seiner Hand; und er machte mich zu einem gegl├Ątteten Pfeile, hat mich verborgen in seinem K├Âcher.
3
Und er sprach zu mir: Du bist mein Knecht, bist Israel, an dem ich mich verherrlichen werde. -
4
Ich aber sprach: Umsonst habe ich mich abgem├╝ht, vergeblich und f├╝r nichts meine Kraft verzehrt; doch mein Recht ist bei Jehova und mein Lohn bei meinem Gott. -
5
Und nun spricht Jehova, der mich von Mutterleibe an zu seinem Knechte gebildet hat, um Jakob zu ihm zur├╝ckzubringen, und Israel ist nicht gesammelt worden; aber (O. nach and. Les.: und damit Israel zu ihm gesammelt werde-und usw.) ich bin geehrt in den Augen Jehovas, und mein Gott ist meine St├Ąrke geworden-
6
ja, er spricht: Es ist zu gering, da├č du mein Knecht seiest, um die St├Ąmme Jakobs aufzurichten und die Bewahrten von Israel zur├╝ckzubringen; ich habe dich auch zum Licht der Nationen gesetzt, (O. und ich werde dich? setzen) um mein Heil zu sein bis an das Ende der Erde.
7
So spricht Jehova, der Erl├Âser Israels, sein Heiliger, zu dem von jedermann (Eig. von jeder Seele) Verachteten, (And. ├╝b.: zu dem, der nicht wertgeachtet war, zu leben) zu dem Abscheu der Nation, zu dem Knechte der Herrscher: K├Ânige werden es sehen und aufstehen, F├╝rsten, und sie werden sich niederwerfen, um Jehovas willen, der treu ist, des Heiligen Israels, der dich (O. da├č er dich) erw├Ąhlt hat.
8
So spricht Jehova: Zur Zeit der Annehmung (O. der Huld; eig. der Bet├Ątigung des Wohlgefallens) habe ich dich erh├Ârt, und am Tage des Heils habe ich dir geholfen. Und ich werde dich beh├╝ten und dich setzen zum Bunde des Volkes, (Vergl. Kap. 42,6) um das Land aufzurichten, um die verw├╝steten Erbteile auszuteilen,
9
um den Gefangenen zu sagen: Gehet hinaus! zu denen, die in Finsternis sind: Kommet ans Licht! Sie werden an den Wegen weiden, und auf allen kahlen H├Âhen wird ihre Weide sein;
10
sie werden nicht hungern und nicht d├╝rsten, und weder Kimmung noch Sonne wird sie treffen. (d. h. weder die Kimmung (s. die Anm. zu Kap. 35,7) wird sie t├Ąuschen, noch die Sonne stechen) Denn ihr Erbarmer wird sie f├╝hren und wird sie leiten an Wasserquellen.
11
Und alle meine Berge will ich zum Wege machen, und meine Stra├čen (S. die Anm. zu Kap. 19,23) werden erh├Âht werden.
12
Siehe, diese werden von fernher kommen, und siehe, diese von Norden und von Westen, und diese aus dem Lande der Sinim. (d. h. vielleicht der Sinesen oder Chinesen)
13
Jubelt, ihr Himmel, und frohlocke, du Erde; und ihr Berge, brechet in Jubel aus! denn Jehova hat sein Volk getr├Âstet, und seiner Elenden erbarmt er sich.
14
Und Zion sprach: Jehova hat mich verlassen, und der Herr hat meiner vergessen.
15
K├Ânnte auch ein Weib ihres S├Ąuglings vergessen, da├č sie sich nicht erbarmte ├╝ber den Sohn ihres Leibes? Sollten selbst diese vergessen, ich werde deiner nicht vergessen.
16
Siehe, in meine beiden Handfl├Ąchen habe ich dich eingezeichnet; deine Mauern sind best├Ąndig vor mir.
17
Deine Kinder eilen herbei, deine Zerst├Ârer und deine Verw├╝ster ziehen aus dir hinweg.
18
Erhebe ringsum deine Augen und sieh: sie alle versammeln sich, kommen zu dir. So wahr ich lebe, spricht Jehova, du wirst sie alle wie ein Geschmeide anlegen und dich damit g├╝rten wie eine Braut.
19
Denn deine Tr├╝mmer und deine W├╝sten und dein zerst├Ârtes Land-ja, nun wirst du zu enge werden f├╝r die Bewohner; und deine Verschlinger werden fern sein.
20
Die Kinder deiner Kinderlosigkeit (Eig. deiner Kinderberaubung) werden noch vor deinen Ohren sagen: Der Raum ist mir zu enge; mache mir Platz, da├č ich wohnen m├Âge.
21
Und du wirst in deinem Herzen sprechen: Wer hat mir diese geboren, da ich doch der Kinder beraubt und unfruchtbar war, verbannt und umherirrend? (Eig. fernweggegangen) Und diese, wer hat sie gro├čgezogen? Siehe, ich war ja allein ├╝briggeblieben; diese, wo waren sie?
22
So spricht der Herr, Jehova: Siehe, ich werde meine Hand zu den Nationen hin erheben, und zu den V├Âlkern hin mein Panier aufrichten; und sie werden deine S├Âhne im Busen bringen, und deine T├Âchter werden auf der Schulter getragen werden.
23
Und K├Ânige werden deine W├Ąrter sein, und ihre F├╝rstinnen deine Ammen; sie werden sich vor dir niederwerfen mit dem Antlitz zur Erde, und den Staub deiner F├╝├če lecken. Und du wirst erkennen, (O. erfahren) da├č ich Jehova bin: die auf mich harren, werden nicht besch├Ąmt werden. (Eig. da├č ich Jehova bin, ich, dessen Hoffer nicht besch├Ąmt werden)
24
Sollte wohl einem Helden die Beute entrissen werden? oder sollen rechtm├Ą├čig Gefangene entrinnen?
25
Ja, so spricht Jehova: Auch die Gefangenen des Helden werden ihm entrissen werden, und die Beute des Gewaltigen wird entrinnen. Und ich werde den befehden, der dich befehdet; und ich werde deine Kinder retten.
26
Und ich werde deine Bedr├╝cker speisen mit ihrem eigenen Fleische, und von ihrem Blute sollen sie trunken werden wie von Most. Und alles Fleisch wird erkennen, da├č ich, Jehova, dein Heiland (O. Retter, Helfer) bin, und ich, der M├Ąchtige Jakobs, dein Erl├Âser.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1386313
TodayToday216
YesterdayYesterday644
This WeekThis Week3331
This MonthThis Month13487
All DaysAll Days1386313
Statistik created: 2021-01-23T02:36:57+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com