Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Jesaja kapitel 48 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
Jesaja kapitel 48
Buch
Kapitel
Kommentar
1
H├Âret dieses, Haus Jakob! Die ihr mit dem Namen Israel genannt und aus den Wassern Judas hervorgegangen seid, die ihr schw├Âret bei dem Namen Jehovas und des Gottes Israels r├╝hmend gedenket, doch nicht in Wahrheit und nicht in Gerechtigkeit;
2
denn nach der heiligen Stadt nennen sie sich, und sie st├╝tzen sich (O. und nicht in Gerechtigkeit, wenn sie sich auch? nennen und sich st├╝tzen) auf den Gott Israels, Jehova der Heerscharen ist sein Name:
3
Ich habe das Fr├╝here vorl├Ąngst verk├╝ndet, und aus meinem Munde ist es hervorgegangen, und ich habe es h├Âren lassen; pl├Âtzlich vollf├╝hrte ich es, und es traf ein.
4
Weil ich wu├čte, da├č du hart bist, und da├č dein Nacken eine eiserne Sehne und deine Stirn von Erz ist,
5
so habe ich es vorl├Ąngst dir verk├╝ndet, ehe es eintraf, habe ich es dich h├Âren lassen; damit du nicht sagen m├Âchtest: Mein G├Âtze (Eig. G├Âtzenbild) hat es getan, und mein geschnitztes und mein gegossenes Bild hat es geboten.
6
Du hast es geh├Ârt, betrachte es alles; und ihr, wollt ihr es nicht bekennen? Von nun an lasse ich dich Neues h├Âren und Verborgengehaltenes und was du nicht gewu├čt hast.
7
Jetzt ist es geschaffen und nicht vorl├Ąngst, und vor diesem Tage hast du nicht davon geh├Ârt; damit du nicht sagen m├Âchtest: Siehe, ich habe es gewu├čt.
8
Du hast es weder geh├Ârt noch gewu├čt, noch war von l├Ąngsther dein Ohr ge├Âffnet; (Eig. offen) denn ich wu├čte, da├č du gar treulos bist, und da├č man dich von Mutterleibe an einen ├ťbertreter (O. einen Abtr├╝nnigen) genannt hat.
9
Um meines Namens willen verziehe ich meinen Zorn, und um meines Ruhmes willen bezwinge ich ihn, dir zu gut, um dich nicht auszurotten.
10
Siehe, ich habe dich gel├Ąutert, doch nicht wie Silber; ich habe dich gepr├╝ft im Schmelzofen des Elends.
11
Um meinetwillen, um meinetwillen will ich es tun; denn wie w├╝rde mein Name (W. er) entweiht werden! (Vergl. Hes. 36,19-24) und meine Ehre gebe ich keinem anderen.
12
H├Âre auf mich, Jakob, und Israel, mein Berufener! Ich bin, der da ist, (O. derselbe) ich der Erste, ich auch der Letzte.
13
Auch hat meine Hand die Erde gegr├╝ndet, und meine Rechte die Himmel ausgespannt; ich rufe ihnen zu: allesamt stehen sie da.
14
Versammelt euch, ihr alle, und h├Âret! Wer unter ihnen hat dieses verk├╝ndet? Den Jehova liebt, der wird sein Wohlgefallen (O. seinen Willen) vollf├╝hren an Babel und seinen Arm an den Chald├Ąern.
15
Ich, ich habe geredet, ja, ich habe ihn gerufen; ich habe ihn kommen lassen, und sein Weg wird gelingen.
16
Nahet euch zu mir, h├Âret dieses! Ich habe vom Anfang an nicht im Verborgenen geredet; von der Zeit an, da es ward, bin ich da. -Und nun hat der Herr, Jehova, mich gesandt und sein Geist. - (O. mit seinem Geiste)
17
So spricht Jehova, dein Erl├Âser, der Heilige Israels: Ich bin Jehova, dein Gott, der dich lehrt, (O. Ich, Jehova, dein Gott lehre dich) zu tun, was dir frommt, der dich leitet auf dem Wege, den du gehen sollst.
18
O da├č du gemerkt h├Ąttest auf meine Gebote! dann w├╝rde dein Friede gewesen sein wie ein Strom, und deine Gerechtigkeit wie des Meeres Wogen;
19
und dein Same w├╝rde gewesen sein wie der Sand, und die Spr├Â├člinge deines Leibes wie seine K├Ârner; sein Name w├╝rde nicht ausgerottet und nicht vertilgt werden vor meinem Angesicht.
20
Ziehet aus Babel, fliehet aus Chald├Ąa mit Jubelschall; verk├╝ndiget, la├čt dieses h├Âren, bringet es aus bis an das Ende der Erde! Sprechet: Jehova hat seinen Knecht Jakob erl├Âst.
21
Und sie d├╝rsteten nicht, als er sie durch die W├╝ste f├╝hrte; er lie├č ihnen Wasser rieseln aus dem Felsen, er spaltete den Felsen, und Wasser flossen heraus. -
22
Kein Friede den Gesetzlosen! spricht Jehova. -
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
880982
TodayToday1282
YesterdayYesterday1326
This WeekThis Week3903
This MonthThis Month20417
All DaysAll Days880982
Statistik created: 2019-10-16T16:26:54+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com