Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
2.Chronik kapitel 36 - DE_historischeElberfelderBibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Johannes 7-9  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
   
2.Chronik kapitel 36
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Und (2. K├Ân. 23,30) das Volk des Landes nahm Joahas, den Sohn Josias, und sie machten ihn zum K├Ânig in Jerusalem an seines Vaters Statt.
2
Jahre war Joahas alt, als er K├Ânig wurde, und er regierte drei Monate zu Jerusalem.
3
Und der K├Ânig von ├ägypten setzte ihn ab zu Jerusalem; und er legte dem Lande eine Bu├če von hundert Talenten Silber und einem Talente Gold auf.
4
Und der K├Ânig von ├ägypten machte seinen Bruder Eljakim zum K├Ânig ├╝ber Juda und Jerusalem und verwandelte seinen Namen in Jojakim. Seinen Bruder Joahas aber nahm Neko fest und f├╝hrte ihn nach ├ägypten.
5
F├╝nfundzwanzig (2. K├Ân. 23,36) Jahre war Jojakim alt, als er K├Ânig wurde, und er regierte elf Jahre zu Jerusalem. Und er tat, was b├Âse war in den Augen Jehovas, seines Gottes.
6
Wider (2. K├Ân. 24) ihn zog Nebukadnezar, der K├Ânig von Babel, herauf; und er band ihn mit ehernen Fesseln (Eig. Doppelfesseln,) um ihn nach Babel zu f├╝hren.
7
Auch von den Ger├Ąten des Hauses Jehovas brachte Nebukadnezar nach Babel und legte sie in seinen Tempel zu Babel.
8
Und das ├ťbrige der Geschichte Jojakims, und seine Greuel, die er ver├╝bt hat, und was an ihm gefunden wurde, siehe, das ist geschrieben in dem Buche der K├Ânige von Israel und Juda. Und Jojakin, sein Sohn, ward K├Ânig an seiner Statt.
9
Achtzehn Jahre war Jojakin (2. K├Ân. 24,8) alt, als er K├Ânig wurde, und er regierte drei Monate und zehn Tage zu Jerusalem. Und er tat, was b├Âse war in den Augen Jehovas.
10
Und beim Umlauf des Jahres sandte der K├Ânig Nebukadnezar hin und lie├č ihn nach Babel bringen samt den kostbaren Ger├Ąten des Hauses Jehovas; und er machte seinen Bruder (Hier in dem Sinne von "nahen Anverwandten". Vergl. 2. K├Ân. 24,17; 1. Chron. 3,14-16, wo Jojakin "Jekonja" genannt wird) Zedekia zum K├Ânig ├╝ber Juda und Jerusalem.
11
Einundzwanzig (2. K├Ân. 24,18) Jahre war Zedekia alt, als er K├Ânig wurde, und er regierte elf Jahre zu Jerusalem.
12
Und er tat, was b├Âse war in den Augen Jehovas, seines Gottes. Er dem├╝tigte sich nicht vor dem Propheten Jeremia, als er nach dem Befehle Jehovas redete.
13
Und auch emp├Ârte er sich gegen den K├Ânig Nebukadnezar, der ihn bei Gott hatte schw├Âren lassen. Und er verh├Ąrtete seinen Nacken und verstockte sein Herz, so da├č er nicht umkehrte zu Jehova, dem Gott Israels.
14
Auch alle Obersten der Priester und das Volk (O. und des Volkes) h├Ąuften die Treulosigkeiten, nach allen Greueln der Nationen, und verunreinigten das Haus Jehovas, das er in Jerusalem geheiligt hatte.
15
Und Jehova, der Gott ihrer V├Ąter, sandte zu ihnen durch seine Boten, fr├╝h sich aufmachend und sendend; denn er erbarmte sich seines Volkes und seiner Wohnung.
16
Aber sie verspotteten die Boten Gottes und verachteten seine Worte und ├Ąfften seine Propheten, bis der Grimm Jehovas gegen sein Volk stieg, da├č keine Heilung mehr war.
17
Und er lie├č den K├Ânig der Chald├Ąer wider sie heraufkommen, und der erschlug (And. ├╝b.: und erschlug) ihre J├╝nglinge mit dem Schwerte im Hause ihres Heiligtums: er schonte nicht des J├╝nglings und der Jungfrau, des Alten und des Greises: alle gab er in seine Hand.
18
Und alle Ger├Ąte des Hauses Gottes, die gro├čen und die kleinen, und die Sch├Ątze des Hauses Jehovas, und die Sch├Ątze des K├Ânigs und seiner Obersten: alles brachte er nach Babel.
19
Und sie verbrannten das Haus Gottes und rissen die Mauer von Jerusalem nieder; und alle seine (d. h. von Jerusalem) Pal├Ąste verbrannten sie mit Feuer, und alle seine (d. h. von Jerusalem) kostbaren Ger├Ąte verderbten sie.
20
Und die vom Schwerte ├ťbriggebliebenen f├╝hrte er nach Babel hinweg; und sie wurden ihm und seinen S├Âhnen zu Knechten, bis das K├Ânigreich der Perser zur Herrschaft kam;
21
damit erf├╝llt w├╝rde das Wort Jehovas durch den Mund Jeremias, (Jer. 25; Dan. 9,2) bis das Land seine Sabbathe genossen (Vergl. 3. Mose 26,34. 35) h├Ątte. Alle die Tage seiner Verw├╝stung hatte es Ruhe, bis siebzig Jahre voll waren.
22
Und im ersten Jahre Kores?, (Cyrus) des K├Ânigs von Persien-damit das Wort Jehovas durch den Mund Jeremias erf├╝llt w├╝rde-erweckte Jehova den Geist Kores?, des K├Ânigs von Persien; und er lie├č einen Ruf ergehen durch sein ganzes K├Ânigreich, und zwar auch schriftlich, indem er sprach:
23
So spricht Kores, der K├Ânig von Persien: Alle K├Ânigreiche der Erde hat Jehova, der Gott des Himmels, mir gegeben; und er hat mich beauftragt, ihm ein Haus zu bauen zu Jerusalem, das in Juda ist. Wer irgend unter euch aus seinem Volke ist, mit dem sei Jehova, sein Gott; und er ziehe hinauf!
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1291924
TodayToday1451
YesterdayYesterday2663
This WeekThis Week11506
This MonthThis Month68933
All DaysAll Days1291924
Statistik created: 2020-10-30T12:49:01+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com