Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Elberfelder und KingJamesbibel auf bibel-lesen-com | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
Finally
Philipper 3:1
Übrigens, meine Brüder, freuet euch in dem Herrn! Euch dasselbe zu schreiben, ist mir nicht verdrießlich, (O. lästig) für euch aber ist es sicher.
whatsoever
Römer 12:9-21
9
Die Liebe sei ungeheuchelt. Verabscheuet das Böse, haltet fest am Guten.
10
In der Bruderliebe seid herzlich gegeneinander, in Ehrerbietung einer dem anderen vorangehend;
11
im Fleiße (O. Eifer) nicht säumig, inbrünstig im Geist; dem Herrn dienend.
12
In Hoffnung freuet euch; in Trübsal (O. Drangsal) harret aus; im Gebet haltet an;
13
an den Bedürfnissen der Heiligen nehmet teil; nach Gastfreundschaft trachtet.
14
Segnet, die euch verfolgen; segnet, und fluchet nicht.
15
Freuet euch mit den sich Freuenden, weinet mit den Weinenden.
16
Seid gleichgesinnt gegeneinander; sinnet nicht auf hohe Dinge, sondern haltet euch zu den niedrigen; (O. den Niedrigen) seid nicht weise bei euch selbst.
17
Vergeltet niemandem Böses mit Bösem; seid vorsorglich für das, was ehrbar ist vor allen Menschen.
18
Wenn möglich, so viel an euch ist, lebet mit allen Menschen in Frieden.
19
Rächet nie euch selbst, Geliebte, sondern gebet Raum dem Zorn; denn es steht geschrieben: "Mein ist die Rache; ich will vergelten, spricht der Herr". (5. Mose 32,35)
20
"Wenn nun deinen Feind hungert, so speise ihn; wenn ihn dürstet, so tränke ihn; denn wenn du dieses tust, wirst du feurige Kohlen auf sein Haupt sammeln." (Spr. 25,21. 22.)
21
Laß dich nicht von dem Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit dem Guten.
1.Korinther 13:4-7
4
Die Liebe ist langmütig, ist gütig; die Liebe neidet nicht; (O. ist nicht eifersüchtig) die Liebe tut nicht groß, sie bläht sich nicht auf,
5
sie gebärdet sich nicht unanständig, sie sucht nicht das Ihrige, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet Böses nicht zu, (O. denkt nichts Böses)
6
sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit, sondern sie freut sich mit der Wahrheit,
7
sie erträgt alles, (O. deckt alles zu) sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles.
Galater 5:22
Die Frucht des Geistes aber ist: Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Gütigkeit, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit; (O. Selbstheherrschung)
Jakobus 3:17
Die Weisheit aber von oben ist aufs erste rein, sodann friedsam, gelinde, folgsam, (O. lenksam) voll Barmherzigkeit und guter Früchte, unparteiisch, (O. nicht zweifelnd, nicht streitsüchtig) ungeheuchelt.
2.Petrus 1:5-7
5
ebendeshalb reichet aber auch dar, indem ihr allen Fleiß anwendet, (O. aufbietet; W. hinzubringet) in eurem Glauben die Tugend, (O. Tüchtigkeit, geistliche Energie, Entschiedenheit) in der Tugend aber die Erkenntnis,
6
in der Erkenntnis aber die Enthaltsamkeit, (O. Selbstbeherrschung) in der Enthaltsamkeit aber das Ausharren, in dem Ausharren aber die Gottseligkeit,
7
in der Gottseligkeit aber die Bruderliebe, in der Bruderliebe aber die Liebe.
are true
Matthäus 22:16
Und sie senden ihre Jünger mit den Herodianern zu ihm und sagen: Lehrer, wir wissen, daß du wahrhaftig bist und den Weg Gottes in Wahrheit lehrst und dich um niemanden kümmerst, denn du siehst nicht auf die Person (O. das Äußere) der Menschen;
Johannes 7:18
Wer aus (W. von) sich selbst redet, sucht seine eigene Ehre; (O. Herrlichkeit) wer aber die Ehre (O. Herrlichkeit) dessen sucht, der ihn gesandt hat, dieser ist wahrhaftig, und Ungerechtigkeit ist nicht in ihm.
Römer 12:9
Die Liebe sei ungeheuchelt. Verabscheuet das Böse, haltet fest am Guten.
2.Korinther 6:8
durch Ehre und Unehre, durch böses Gerücht und gutes Gerücht, als Verführer und Wahrhaftige;
Epheser 4:25
Deshalb, da ihr die Lüge (d. h. alles Falsche und Unwahre) abgelegt habt, redet Wahrheit, ein jeder mit seinem Nächsten, denn wir sind Glieder voneinander.
Epheser 5:9
(denn die Frucht des Lichts besteht in aller Gütigkeit und Gerechtigkeit und Wahrheit),
Epheser 6:14
Stehet nun, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, und angetan mit dem Brustharnisch der Gerechtigkeit,
1.Petrus 1:22
Da ihr eure Seelen gereinigt habt durch den Gehorsam gegen die Wahrheit zur ungeheuchelten Bruderliebe, so liebet einander mit Inbrunst (O. anhaltend, beharrlich) aus reinem Herzen,
1.Johannes 3:18
Kinder, laßt uns nicht lieben mit Worten, (W. mit Wort) noch mit der Zunge, sondern in Tat und Wahrheit.
honest
Apostelgeschichte 6:3
So sehet euch nun um, Brüder, nach sieben Männern aus euch, von gutem Zeugnis, voll Heiligen Geistes und Weisheit, die wir über dieses Geschäft bestellen wollen;
Römer 12:17
Vergeltet niemandem Böses mit Bösem; seid vorsorglich für das, was ehrbar ist vor allen Menschen.
Römer 13:13
Laßt uns anständig wandeln wie am Tage; nicht in Schwelgereien und Trinkgelagen, nicht in Unzucht und Ausschweifungen, nicht in Streit und Neid; (O. Eifersucht)
2.Korinther 8:21
denn wir sind vorsorglich für das, was ehrbar ist, nicht allein vor dem Herrn, sondern auch vor den Menschen.
2.Korinther 13:7
Wir beten aber zu Gott, daß ihr nichts Böses tun möget; nicht auf daß wir bewährt erscheinen, sondern auf daß ihr tuet, was recht ist, wir aber wie Unbewährte seien.
1.Thessalonicher 4:12
auf daß ihr ehrbarlich (O. anständig) wandelt gegen die, welche draußen sind, und niemandes (O. nichts) bedürfet.
1.Timotheus 2:2
für Könige und alle, die in Hoheit sind, auf daß wir ein ruhiges und stilles Leben führen mögen in aller Gottseligkeit und würdigem Ernst.
1.Timotheus 3:4
der dem eigenen Hause wohl vorsteht, der seine Kinder in Unterwürfigkeit hält mit allem würdigen Ernst
1.Timotheus 3:8
Die Diener (Griech.: Diakonen; so auch v 12) desgleichen, würdig, nicht doppelzüngig, nicht vielem Wein ergeben, nicht schändlichem Gewinn nachgehend,
1.Timotheus 3:11
Die Weiber desgleichen, würdig, nicht verleumderisch, nüchtern, treu in allem.
Titus 2:2
daß die alten Männer nüchtern seien, würdig, besonnen, gesund im Glauben, in der Liebe, im Ausharren;
Titus 2:7
indem du in allem dich selbst als ein Vorbild guter Werke darstellst; in der Lehre Unverderbtheit, würdigen Ernst,
Titus 3:14
Laß aber auch die Unsrigen lernen, für die notwendigen Bedürfnisse gute Werke zu betreiben, auf daß sie nicht unfruchtbar seien.
Hebräer 13:18
Betet für uns; denn wir halten dafür, daß wir ein gutes Gewissen haben, da wir in allem ehrbar zu wandeln begehren.
1.Petrus 2:12
indem ihr euren Wandel unter den Nationen ehrbar führet, auf daß sie, worin sie wider euch als Übeltäter reden, aus den guten Werken, die sie anschauen, Gott verherrlichen am Tage der Heimsuchung.
are just
1.Mose 18:19
Denn ich habe ihn erkannt, auf daß er seinen Kindern und seinem Hause nach ihm befehle, (And. üb. Ich kenne ihn, daß er seinen Kindern? befehlen wird) daß sie den Weg Jehovas bewahren, Gerechtigkeit und Recht zu üben, (O. indem Sie Gerechtigkeit und Recht üben) damit Jehova auf Abraham kommen lasse, was er über ihn geredet hat.
5.Mose 16:20
Der Gerechtigkeit, der Gerechtigkeit sollst du nachjagen, auf daß du lebest und das Land besitzest, welches Jehova, dein Gott, dir gibt.
2.Samuel 23:3
Es hat gesprochen der Gott Israels, der Fels Israels zu mir geredet: Ein Herrscher unter (O. über die) den Menschen, gerecht, ein Herrscher in Gottesfurcht;
Psalm 82:2
Bis wann wollt ihr ungerecht richten und die Person der Gesetzlosen ansehen? (Sela.)
Sprichwörter 11:1
Trügerische Waagschalen sind Jehova ein Greuel, aber volles Gewicht ist sein Wohlgefallen.
Sprichwörter 16:11
Gerechte Waage und Waagschalen sind Jehovas; sein Werk sind alle Gewichtsteine des Beutels.
Sprichwörter 20:7
Wer in seiner Vollkommenheit (O. Lauterkeit) gerecht (Eig. als ein Gerechter) wandelt, glückselig sind seine Kinder nach ihm!
Jesaja 26:7
Der Pfad des Gerechten ist gerade; (O. eben) du bahnest gerade (O. eben) den Weg (Eig. das Geleise) des Gerechten.
Markus 6:20
denn Herodes fürchtete den Johannes, da er wußte, daß er ein gerechter und heiliger Mann war, und er verwahrte ihn; (And. üb.: gab acht auf ihn) und wenn er ihn gehört hatte, so tat er vieles, und er hörte ihn gern.
Lukas 2:25
Und siehe, es war in Jerusalem ein Mensch, mit Namen Simeon; und dieser Mensch war gerecht und gottesfürchtig und wartete auf den Trost Israels; und der Heilige Geist war auf ihm.
Lukas 23:50
Und siehe, ein Mann, mit Namen Joseph, der ein Ratsherr war, ein guter und gerechter Mann,
Apostelgeschichte 10:22
Sie aber sprachen: Kornelius, ein Hauptmann, ein gerechter und gottesfürchtiger Mann, und der ein gutes Zeugnis hat von der ganzen Nation der Juden, ist von einem heiligen Engel göttlich gewiesen worden, dich in sein Haus holen zu lassen und Worte von dir zu hören.
Titus 1:8
sondern gastfrei, das Gute liebend, besonnen, (O. gesunden Sinnes; so auch nachher) gerecht, fromm, (O. heilig) enthaltsam,
are pure
1.Timotheus 4:12
Niemand verachte deine Jugend, sondern sei ein Vorbild der Gläubigen in Wort, in Wandel, in Liebe, in Glauben, in Keuschheit. (O. Reinheit)
1.Timotheus 5:2
ältere Frauen als Mütter, jüngere als Schwestern, in aller Keuschheit. (O. Reinheit)
Titus 2:14
der sich selbst für uns gegeben hat, auf daß er uns loskaufte von aller Gesetzlosigkeit und reinigte sich selbst ein Eigentumsvolk, eifrig in guten Werken.
Jakobus 1:27
Ein reiner und unbefleckter Gottesdienst (O. Religion) vor Gott und dem Vater ist dieser: Waisen und Witwen in ihrer Drangsal besuchen, sich selbst von der Welt unbefleckt erhalten.
Jakobus 3:17
Die Weisheit aber von oben ist aufs erste rein, sodann friedsam, gelinde, folgsam, (O. lenksam) voll Barmherzigkeit und guter Früchte, unparteiisch, (O. nicht zweifelnd, nicht streitsüchtig) ungeheuchelt.
2.Petrus 3:1
Diesen zweiten Brief, Geliebte, schreibe ich euch bereits, in welchen beiden ich durch Erinnerung eure lautere Gesinnung aufwecke,
1.Johannes 3:3
Und jeder, der diese Hoffnung zu ihm (O. auf ihn) hat, reinigt sich selbst, gleichwie er rein ist.
are lovely
2.Samuel 1:23
Saul und Jonathan, die Geliebten und Holdseligen in ihrem Leben, sind auch in ihrem Tode nicht getrennt; sie waren schneller als Adler, stärker als Löwen.
Hohelied 5:16
sein Gaumen ist (d. h. seine Worte sind; vergl. Kap. 4,11) lauter Süßigkeit, und alles an ihm ist lieblich. Das ist mein Geliebter, und das mein Freund, ihr Töchter Jerusalems! -
1.Korinther 13:1-13
1
Wenn ich mit den Sprachen (O. Zungen) der Menschen und der Engel rede, aber nicht Liebe habe, so bin ich ein tönendes Erz geworden oder eine schallende Zimbel.
2
Und wenn ich Prophezeiung habe und alle Geheimnisse und alle Erkenntnis weiß, und wenn ich allen Glauben habe, so daß ich Berge versetze, aber nicht Liebe habe, so bin ich nichts.
3
Und wenn ich alle meine Habe zur Speisung der Armen austeilen werde, und wenn ich meinen Leib hingebe, auf daß ich verbrannt werde, aber nicht Liebe habe, so ist es mir nichts nütze.
4
Die Liebe ist langmütig, ist gütig; die Liebe neidet nicht; (O. ist nicht eifersüchtig) die Liebe tut nicht groß, sie bläht sich nicht auf,
5
sie gebärdet sich nicht unanständig, sie sucht nicht das Ihrige, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet Böses nicht zu, (O. denkt nichts Böses)
6
sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit, sondern sie freut sich mit der Wahrheit,
7
sie erträgt alles, (O. deckt alles zu) sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles.
8
Die Liebe vergeht nimmer; seien es aber Prophezeiungen, sie werden weggetan werden; seien es Sprachen, sie werden aufhören; sei es Erkenntnis, sie wird weggetan werden.
9
Denn wir erkennen stückweise, und wir prophezeien (O. weissagen; wie Kap. 14,1. 3 usw.) stückweise;
10
wenn aber das Vollkommene gekommen sein wird, so wird das, was stückweise ist, weggetan werden.
11
Als ich ein Kind (Eig. ein Unmündiger; so überall in diesem Verse) war, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind, urteilte wie ein Kind; als ich ein Mann wurde, tat ich weg, was kindisch war.
12
Denn wir sehen jetzt durch einen Spiegel, (O. durch ein Fenster. (Die Fenster der Alten hatten statt des Glases nur halbdurchsichtige Stoffe)) undeutlich, (O. im Rätsel, dunkel) dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen gleichwie auch ich erkannt worden bin.
13
Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; die größte (W. größer) aber von diesen ist die Liebe.
1.Petrus 4:8
Vor allen Dingen aber habt untereinander eine inbrünstige Liebe, denn die Liebe bedeckt eine Menge von Sünden.
are of
Apostelgeschichte 6:3
So sehet euch nun um, Brüder, nach sieben Männern aus euch, von gutem Zeugnis, voll Heiligen Geistes und Weisheit, die wir über dieses Geschäft bestellen wollen;
Apostelgeschichte 10:22
Sie aber sprachen: Kornelius, ein Hauptmann, ein gerechter und gottesfürchtiger Mann, und der ein gutes Zeugnis hat von der ganzen Nation der Juden, ist von einem heiligen Engel göttlich gewiesen worden, dich in sein Haus holen zu lassen und Worte von dir zu hören.
Apostelgeschichte 22:12
Ein gewisser Ananias aber, ein frommer Mann nach dem Gesetz, der ein gutes Zeugnis hatte von allen daselbst wohnenden Juden,
Kolosser 4:5
Wandelt in Weisheit gegen die, welche draußen sind, die gelegene Zeit auskaufend.
1.Thessalonicher 5:22
Von aller Art des Bösen haltet euch fern.
1.Timotheus 3:7
Er muß aber auch ein gutes Zeugnis haben von denen, die draußen sind, auf daß er nicht in Schmach und in den Fallstrick des Teufels verfalle.
1.Timotheus 5:10
ein Zeugnis hat in guten Werken, wenn sie Kinder auferzogen, wenn sie Fremde beherbergt, wenn sie der Heiligen Füße gewaschen, wenn sie Bedrängten Hülfe geleistet hat, wenn sie jedem guten Werke nachgegangen ist.
Hebräer 11:2
Denn in diesem (d. h. in der Kraft dieses Glaubens) haben die Alten Zeugnis erlangt.
virtue
Ruth 3:11
Und nun, meine Tochter, fürchte dich nicht! alles, was du sagst, werde ich dir tun; denn das ganze Tor meines Volkes weiß, daß du ein wackeres Weib bist.
Sprichwörter 12:4
Ein wackeres Weib ist ihres Mannes Krone, aber wie Fäulnis in seinen Gebeinen ist ein schändliches. (O. eines, das Schande macht)
Sprichwörter 31:10
Ein (Im Hebr. folgen die Anfangsbuchstaben der einzelnen Verse von hier ab der alphabetischen Ordnung) wackeres Weib, wer wird es finden? denn ihr Wert steht weit über Korallen.
Sprichwörter 31:29
"Viele Töchter haben wacker gehandelt, du aber hast sie alle übertroffen!"
2.Petrus 1:3
Da seine göttliche Kraft uns alles in betreff des Lebens und der Gottseligkeit geschenkt hat durch die Erkenntnis dessen, der uns berufen hat durch Herrlichkeit und Tugend, (O. Tüchtigkeit, geistliche Energie, Entschiedenheit)
2.Petrus 1:4
durch welche er uns die größten und kostbaren Verheißungen geschenkt hat, (O. durch welche uns? geschenkt sind) auf daß ihr durch diese Teilhaber der göttlichen Natur werdet, indem ihr entflohen seid dem Verderben, das in der Welt ist durch die Lust;
praise
Sprichwörter 31:31
Gebet ihr von der Frucht ihrer Hände; und in den Toren mögen ihre Werke sie preisen!
Römer 2:29
sondern der ist ein Jude, der es innerlich (W. im Verborgenen) ist, und Beschneidung ist die des Herzens, im Geiste, nicht im Buchstaben; dessen Lob nicht von Menschen, sondern von Gott ist.
Römer 13:3
Denn die Regenten sind nicht ein Schrecken für das gute Werk, sondern für das böse. Willst du dich aber vor der Obrigkeit nicht fürchten? so übe das Gute, und du wirst Lob von ihr haben;
1.Korinther 4:5
So urteilet (O. richtet) nicht etwas vor der Zeit, bis der Herr kommt, welcher auch das Verborgene der Finsternis ans Licht bringen und die Ratschläge der Herzen offenbaren wird; und dann wird einem jeden sein Lob werden von Gott.
2.Korinther 8:18
Wir haben aber den Bruder mit ihm gesandt, dessen Lob im Evangelium durch alle Versammlungen verbreitet ist.
think
Lukas 16:15
Und er sprach zu ihnen: Ihr seid es, die sich selbst rechtfertigen vor den Menschen, Gott aber kennt eure Herzen; denn was unter den Menschen hoch ist, ist ein Greuel vor Gott.
1.Thessalonicher 5:21
prüfet aber alles, das Gute haltet fest.
1.Johannes 4:1
Geliebte, glaubet nicht jedem Geiste, sondern prüfet die Geister, ob sie aus Gott sind; denn viele falsche Propheten sind in die Welt ausgegangen.