Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Elberfelder und KingJamesbibel auf bibel-lesen-com | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
It is
1.Chronik 29:14-16
14
Denn wer bin ich, und was ist mein Volk, daß wir vermöchten, auf solche Weise freigebig (O. bereitwillig) zu sein? Denn von dir kommt alles, und aus deiner Hand haben wir dir gegeben.
15
Denn wir sind Fremdlinge vor dir und Beisassen, wie alle unsere Väter; wie ein Schatten sind unsere Tage auf Erden, und keine Hoffnung ist da, hienieden zu bleiben.
16
Jehova, unser Gott, alle diese Menge, die wir bereitet haben, um dir ein Haus zu bauen für deinen heiligen Namen, von deiner Hand ist sie, und das alles ist dein.
Hiob 22:2
Kann ein Mann Gott Nutzen bringen? Vielmehr sich selbst nützt der Einsichtige.
Hiob 22:3
Liegt dem Allmächtigen daran, wenn du gerecht bist, oder ist es ihm ein Gewinn, wenn du deine Wege vollkommen machst?
Hiob 35:6
Wenn du sündigst, was tust du ihm an? und mehren sich deine Übertretungen, was fügst du ihm zu?
Hiob 35:7
Wenn du gerecht bist, was gibst du ihm, oder was empfängt er aus deiner Hand?
Psalm 16:2
Du, meine Seele, hast (Viell. ist mit der alexandrin., syr. und lat. Übersetzung zu l.: Ich habe) zu Jehova gesagt: Du bist der Herr; meine Güte reicht nicht hinauf zu dir. (O. wie andere üb.: es gibt kein Gut (od. Glück) für mich außer dir)
Psalm 16:3
Du hast zu den Heiligen gesagt, die auf Erden sind, und zu den Herrlichen: An ihnen ist alle meine Lust. (Der hebr. Text ist fehlerhaft; wahrsch. ist zu l.: Und zu den Heiligen, die auf Erden sind: Das sind die Herrlichen, an denen alle meine Lust ist)
Psalm 35:6
Ihr Weg sei finster und schlüpfrig, und der Engel Jehovas verfolge sie! (Eig. indem der Engel? sie hinwegstoße? sie verfolge)
Psalm 35:7
Denn ohne Ursache haben sie mir ihr Netz heimlich gelegt, ohne Ursache meiner Seele eine Grube gegraben.
Sprichwörter 16:2
Alle Wege eines Mannes sind rein in seinen Augen, aber Jehova wägt die Geister.
Sprichwörter 16:3
Befiehl Jehova (W. Wälze auf Jehova) deine Werke, und deine Gedanken werden zustande kommen.
Jesaja 6:5
Und ich sprach: Wehe mir! denn ich bin verloren; denn ich bin ein Mann von unreinen Lippen, und inmitten eines Volkes von unreinen Lippen wohne ich; denn meine Augen haben den König, Jehova der Heerscharen, gesehen.
Jesaja 64:6
Und wir allesamt sind dem Unreinen gleich geworden, und alle unsere Gerechtigkeiten gleich einem unflätigen Kleide; und wir verwelkten allesamt wie ein Blatt, und unsere Missetaten rafften uns dahin wie der Wind.
Matthäus 25:30
Und den unnützen Knecht werfet hinaus in die äußere Finsternis: (O. in die Finsternis draußen) da wird sein das Weinen und das Zähneknirschen.
Matthäus 25:37-40
37
Alsdann werden die Gerechten ihm antworten und sagen: Herr, wann sahen wir dich hungrig und speisten dich? oder durstig und tränkten dich?
38
wann aber sahen wir dich als Fremdling, und nahmen dich auf? oder nackt und bekleideten dich?
39
wann aber sahen wir dich krank oder im Gefängnis und kamen zu dir?
40
Und der König wird antworten und zu ihnen sagen: Wahrlich, ich sage euch, insofern ihr es einem der geringsten dieser meiner Brüder getan habt, habt ihr es mir getan.
Römer 3:12
Alle sind abgewichen, sie sind allesamt untauglich geworden; da ist keiner, der Gutes tue, (Eig. Güte übe) da ist auch nicht einer." (Ps. 14,1-3)
Römer 11:35
Oder wer hat ihm zuvorgegeben, und es wird ihm vergolten werden? (Vergl. Hiob 41,2)
1.Korinther 9:16
Denn wenn ich das Evangelium verkündige, so habe ich keinen Ruhm, denn eine Notwendigkeit liegt mir auf; denn wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht verkündigte!
1.Korinther 9:17
Denn wenn ich dies freiwillig tue, so habe ich Lohn, wenn aber unfreiwillig, so bin ich mit einer Verwaltung betraut.
1.Korinther 15:9
Denn ich bin der geringste der Apostel, der ich nicht würdig (Eig. genugsam, tüchtig) bin, ein Apostel genannt zu werden, weil ich die Versammlung Gottes verfolgt habe.
1.Korinther 15:10
Aber durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin; und seine Gnade gegen mich ist nicht vergeblich gewesen, sondern ich habe viel mehr gearbeitet als sie alle; nicht aber ich, sondern die Gnade Gottes, die mit mir war. (O. ist)
Philipper 3:8
ja, wahrlich, ich achte auch alles für Verlust wegen der Vortrefflichkeit (Eig. des Übertreffenden) der Erkenntnis Christi Jesu, meines Herrn, um dessentwillen ich alles eingebüßt habe und es für Dreck achte, auf daß ich Christum gewinne
Philipper 3:9
und in ihm erfunden werde, indem ich nicht meine Gerechtigkeit habe, die aus dem Gesetz ist, sondern die durch den Glauben an Christum (O. Glauben Christi) ist-die Gerechtigkeit aus Gott durch den (O. auf Grund des) Glauben;
Philemon 1:11
der dir einst unnütz war, jetzt aber dir und mir nützlich ist,
1.Petrus 5:5
Gleicherweise ihr Jüngeren, seid den Ältesten untertan. Alle aber seid gegeneinander mit Demut fest umhüllt; denn "Gott widersteht den Hochmütigen, den Demütigen aber gibt er Gnade". (Spr. 3,34)
1.Petrus 5:6
So demütiget euch nun unter die mächtige Hand Gottes, auf daß er euch erhöhe zur rechten Zeit,