Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Elberfelder und KingJamesbibel auf bibel-lesen-com | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
many
Jesaja 5:25-30
25
Darum ist der Zorn Jehovas wider sein Volk entbrannt, und er hat seine Hand gegen dasselbe ausgestreckt und es geschlagen; und die Berge erbebten, und ihre Leichname wurden wie Kehricht inmitten der Straßen. -Bei dem allen wendet sich sein Zorn nicht ab, und noch ist seine Hand ausgestreckt.
26
Und er wird ein Panier erheben den fernen Nationen, und eine (Eig. sie; (die nachher beschriebene Nation)) wird er herbeizischen vom Ende der Erde; und siehe, eilends, schnell wird sie kommen.
27
Bei ihr ist kein Müder und kein Strauchelnder, keiner schlummert noch schläft; auch ist nicht gelöst der Gürtel ihrer (Eig. seiner, d. h. jedes einzelnen von ihnen) Lenden, noch zerrissen der Riemen ihrer (Eig. seiner, d. h. jedes einzelnen von ihnen) Schuhe.
28
Ihre Pfeile sind geschärft, und alle ihre Bogen gespannt; die Hufe ihrer Rosse sind Kieseln gleich zu achten, und ihre Räder dem Wirbelwinde.
29
Ihr Gebrüll ist wie das einer Löwin, sie brüllt wie die jungen Löwen; und sie knurrt und packt die Beute und bringt sie in Sicherheit, und kein Erretter ist da.
30
Und sie knurrt über ihr an jenem Tage gleich dem Rauschen des Meeres. Und man blickt zur Erde, und siehe, Finsternis, Drangsal; und das Licht ist verfinstert durch ihr Gewölk. (der Erde)
Jesaja 8:7
darum, siehe, läßt der Herr über sie heraufkommen die Wasser des Stromes, die mächtigen und großen-den König von Assyrien und alle seine Herrlichkeit; (O. seine ganze Heeresmenge) und er wird über alle seine Betten steigen und über alle seine Ufer gehen.
Jesaja 8:8
Und er wird in Juda eindringen, überschwemmen und überfluten; bis an den Hals wird er reichen. Und die Ausdehnung seiner Flügel wird die Breite deines Landes füllen, Immanuel!
Jeremia 52:4
Und (Vergl. Kap. 39,1-14) es geschah im neunten Jahre seiner Regierung, im zehnten Monat, am Zehnten des Monats, da kamen Nebukadrezar, der König von Babel, er und sein ganzes Heer, wider Jerusalem und lagerten sich wider dasselbe; und sie bauten Belagerungstürme wider dasselbe ringsumher.
Klagelieder 2:15
Alle, die des Weges ziehen, schlagen über dich die Hände zusammen, sie zischen und schütteln ihren Kopf über die Tochter Jerusalem: "Ist das die Stadt, von der man sagte: Der Schönheit Vollendung, eine Freude der ganzen Erde?"
Klagelieder 2:16
Alle deine Feinde sperren ihren Mund über dich auf, sie zischen und knirschen mit den Zähnen; sie sprechen: wir haben sie verschlungen; fürwahr, dies ist der Tag, den wir erhofft haben: Wir haben ihn erreicht, gesehen! (Eig. den wir erhofft, erreicht, gesehen haben!)
Joel 3:2-15
2
dann werde ich alle Nationen versammeln und sie in das Tal (Eig. in die Talebene) Josaphat (bedeutet: Jehova hat gerichtet) hinabführen; und ich werde daselbst mit ihnen rechten über mein Volk und mein Erbteil Israel, welches sie unter die Nationen zerstreut haben;
3
und mein Land haben sie geteilt, und über mein Volk das Los geworfen; und den Knaben haben sie um eine Hure gegeben, und das Mädchen um Wein verkauft, den sie getrunken haben. -
4
Und auch ihr, was wollt ihr mir, Tyrus und Zidon und alle ihr Bezirke Philistäas? Wollt ihr mir eine Tat vergelten, oder wollt ihr mir etwas antun? Schnell, eilends werde ich euer Tun auf euren Kopf zurückbringen,
5
daß ihr mein Silber und mein Gold weggenommen und meine besten Kleinode in eure Tempel (Zugleich: Paläste) gebracht,
6
und die Kinder Judas und die Kinder Jerusalems den Kindern der Griechen verkauft habt, um sie weit von ihrer Grenze zu entfernen.
7
Siehe, ich will sie erwecken (Eig. aufregen, antreiben; so auch v 9) von dem Orte, wohin ihr sie verkauft habt, und will euer Tun auf euren Kopf zurückbringen.
8
Und ich werde eure Söhne und eure Töchter in die Hand der Kinder Judas verkaufen; und diese werden sie an die Sabäer (ein Handelsvolk im Glücklichen Arabien) verkaufen, an eine ferne Nation; denn Jehova hat geredet.
9
Rufet dieses aus unter den Nationen, heiliget einen Krieg (S. die Anm. zu Jer. 6,4,) erwecket die Helden; es sollen herankommen und heraufziehen alle Kriegsmänner!
10
Schmiedet eure Pflugmesser zu Schwertern und eure Winzermesser zu Speeren; der Schwache sage: Ich bin ein Held!
11
Eilet und kommet her, alle ihr Nationen ringsum, und versammelt euch! Dahin, Jehova, sende deine Helden hinab!
12
Die Nationen sollen sich aufmachen und hinabziehen in das Tal (Eig. in die Talebene) Josaphat; denn dort werde ich sitzen, um alle Nationen ringsum zu richten.
13
Leget die Sichel an, denn die Ernte ist reif; kommet, stampfet, denn die Kelter ist voll, die Kufen fließen über! Denn groß ist ihre Bosheit. -
14
Getümmel (Eig. Lärmende Menschenmengen,) Getümmel (Eig. Lärmende Menschenmengen) im Tale der Entscheidung; denn nahe ist der Tag Jehovas im Tale der Entscheidung.
15
Die Sonne und der Mond verfinstern sich, und die Sterne verhalten ihren Glanz.
let our
Micha 7:10
Und meine Feindin soll es sehen, und Scham soll sie bedecken, die zu mir sprach: Wo ist Jehova, dein Gott? Meine Augen werden ihre Lust an ihr sehen: nun wird sie zertreten werden wie Straßenkot.
Obadja 1:12
Und du solltest nicht auf den Tag deines Bruders sehen (Eig. mit Vergnügen (Schadenfreude) sehen; so auch v 13) am Tage seines Mißgeschicks, und dich nicht freuen über die Kinder Juda am Tage ihres Untergangs, noch dein Maul aufsperren am Tage der Bedrängnis;