Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Elberfelder und KingJamesbibel auf bibel-lesen-com | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
Come, eat of my bread, and drink of the wine which I have mingled.
Sprichwörter 9:2
sie hat ihr Schlachtvieh geschlachtet, ihren Wein gemischt, auch ihren Tisch gedeckt;
Sprichwörter 9:17
"Gestohlene Wasser sind süß, und heimliches Brot ist lieblich".
Psalm 22:26
Die Sanftmütigen werden essen und satt werden; es werden Jehova loben, die ihn suchen; euer Herz lebe (O. wird leben) immerdar.
Psalm 22:29
Es essen und fallen nieder (d. h. in Huldigung, Anbetung) alle Fetten der Erde; vor ihm werden sich beugen alle, die in den Staub hinabfahren, und der seine Seele nicht am Leben erhält. (d. h. erhalten kann)
Hohelied 5:1
Ich bin in meinen Garten gekommen, meine Schwester, meine Braut, habe meine Myrrhe gepflückt samt meinem Balsam, habe meine Wabe gegessen samt meinem Honig, meinen Wein getrunken samt meiner Milch. Esset, Freunde; trinket und berauschet euch, Geliebte!
Jesaja 55:1-3
1
He! ihr Durstigen alle, kommet zu den Wassern; und die ihr kein Geld habt, kommet, kaufet ein und esset! Ja, kommet, kaufet ohne Geld und ohne Kaufpreis Wein und Milch!
2
Warum wäget ihr Geld dar für das, was nicht Brot ist, und euren Erwerb für das, was nicht sättigt? Höret doch auf mich und esset das Gute, und eure Seele labe sich an Fettem!
3
Neiget euer Ohr und kommet zu mir; höret, und eure Seele wird leben. Und ich will einen ewigen Bund mit euch schließen: die gewissen (O. zuversichtlichen, unwandelbaren) Gnaden Davids. -
Jeremia 31:12-14
12
Und sie werden kommen und jubeln auf der Höhe Zions, und herbeiströmen zu den Gütern Jehovas: zum Korn und zum Most und zum Öl und zu den jungen Schafen und Rindern; und ihre Seele wird sein wie ein bewässerter Garten, und sie werden hinfort nicht mehr verschmachten.
13
Dann wird die Jungfrau sich freuen im Reigen, und Jünglinge und Greise allzumal; und ich will ihre Trauer in Freude verwandeln und sie trösten, und will sie erfreuen, indem ich sie von ihrem Kummer befreie (Eig. will sie erfreuen aus ihrem Kummer heraus.)
14
Und ich will die Seele der Priester laben mit Fett, und mein Volk wird sich an meinen Gütern sättigen, spricht Jehova.
Matthäus 26:26-28
26
Während sie aber aßen, nahm Jesus Brot, segnete, (O. lobpries, dankte) brach und gab es den Jüngern und sprach: Nehmet, esset; dieses ist mein Leib.
27
Und er nahm den Kelch und dankte und gab ihnen denselben und sprach: Trinket alle daraus.
28
Denn dieses ist mein Blut, das des neuen Bundes, welches für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden.
Johannes 6:27
Wirket nicht für die Speise, die vergeht, sondern für die Speise, die da bleibt ins ewige Leben, welche der Sohn des Menschen euch geben wird; denn diesen hat der Vater, Gott, versiegelt.
Johannes 6:49-58
49
Eure Väter haben das Manna in der Wüste gegessen und sind gestorben.
50
Dies ist das Brot, das aus dem Himmel herniederkommt, auf daß man davon esse und nicht sterbe.
51
Ich bin das lebendige Brot, das aus dem Himmel herniedergekommen ist; wenn jemand von diesem Brote ißt, (O. gegessen hat) so wird er leben in Ewigkeit. Das Brot aber, (Eig. Und das Brot aber) daß ich geben werde, ist mein Fleisch, welches ich geben werde für das Leben der Welt.
52
Die Juden stritten nun untereinander und sagten: Wie kann dieser uns sein Fleisch zu essen geben?
53
Da sprach Jesus zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Es sei denn, daß ihr das Fleisch des Sohnes des Menschen esset und sein Blut trinket, (O. gegessen? getrunken habt) so habt ihr kein Leben in euch selbst.
54
Wer mein Fleisch ißt und mein Blut trinkt, hat ewiges Leben, und ich werde ihn auferwecken am letzten Tage;
55
denn mein Fleisch ist wahrhaftig Speise, und mein Blut ist wahrhaftig Trank.
56
Wer mein Fleisch ißt und mein Blut trinkt, bleibt in mir und ich in ihm.
57
Gleichwie der lebendige Vater mich gesandt hat und ich lebe des Vaters wegen ("wegen"; hier in dem Sinne von: "infolge des",) so auch, wer mich ißt, der wird auch leben meinetwegen. ("wegen"; hier in dem Sinne von: "infolge des")
58
Dies ist das Brot, das aus dem Himmel herniedergekommen ist. Nicht wie die Väter aßen und starben; wer dieses Brot ißt, wird leben in Ewigkeit.