Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Elberfelder und KingJamesbibel auf bibel-lesen-com | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
will
Hiob 5:20
In Hungersnot erlöst er dich von dem Tode, und im Kriege von der Gewalt des Schwertes.
Psalm 10:14
Du hast es gesehen, denn du, du schaust auf Mühsal und Gram, um zu vergelten durch deine Hand; dir überläßt es der Unglückliche, der Waise Helfer bist du.
Psalm 33:19
um ihre Seele vom Tode zu erretten und sie am Leben zu erhalten in Hungersnot.
Psalm 34:9
Fürchtet Jehova, ihr seine Heiligen! denn keinen Mangel haben, die ihn fürchten.
Psalm 34:10
Junge Löwen darben und hungern, aber die Jehova suchen, ermangeln keines Guten.
Psalm 37:3
Vertraue auf Jehova und tue Gutes; wohne im Lande und weide dich an Treue; (Eig. weide, od. pflege (übe) Treue)
Psalm 37:19
sie werden nicht beschämt werden in der Zeit des Übels, und in den Tagen des Hungers werden sie gesättigt werden.
Psalm 37:25
Ich war jung und bin auch alt geworden, und nie sah ich den Gerechten verlassen, noch seinen Samen nach Brot gehen;
Jesaja 33:16
der wird auf Höhen wohnen, Felsenfesten sind seine Burg; sein Brot wird ihm dargereicht, sein Wasser versiegt nie. - (Eig. ist bestädig)
Matthäus 6:30-33
30
Wenn aber Gott das Gras des Feldes, das heute ist und morgen in den Ofen geworfen wird, also kleidet, nicht vielmehr euch, Kleingläubige?
31
So seid nun nicht besorgt, indem ihr saget: was sollen wir essen? oder: was sollen wir trinken? oder: was sollen wir anziehen?
32
denn nach allem diesem trachten die Nationen; denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr dies alles bedürfet.
33
Trachtet aber zuerst nach dem Reiche Gottes und nach seiner (d. i. Gottes) Gerechtigkeit, und dies alles wird euch hinzugefügt werden.
Lukas 12:22-24
22
Er sprach aber zu seinen Jüngern: Deshalb sage ich euch: Seid nicht besorgt für das Leben, was ihr essen, noch für den Leib, was ihr anziehen sollt.
23
Das Leben ist mehr als die Nahrung, und der Leib mehr als die Kleidung.
24
Betrachtet die Raben, daß (O. denn) sie nicht säen noch ernten, die weder Vorratskammer noch Scheune haben, und Gott ernährt sie; um wieviel vorzüglicher seid ihr als die Vögel!
Lukas 12:31-24
Hebräer 13:5
Der Wandel sei ohne Geldliebe; begnüget euch (O. indem ihr euch begnüget) mit dem, was vorhanden ist, denn er hat gesagt: "Ich will dich nicht versäumen, noch dich verlassen"; (5. Mose 31,6; Jos. 1,5)
Hebräer 13:6
so daß wir kühn sagen mögen: "Der Herr ist mein Helfer, und ich will mich nicht fürchten; was wird mir ein Mensch tun?" (Ps. 118,6)
but
Hiob 20:5-8
5
der Jubel der Gesetzlosen kurz und die Freude des Ruchlosen für einen Augenblick war?
6
Stiege auch seine Höhe bis zum Himmel hinauf, und rührte sein Haupt an die Wolken:
7
gleich seinem Kote vergeht er auf ewig; die ihn gesehen haben, sagen: Wo ist er?
8
Wie ein Traum verfliegt er, und man findet ihn nicht, und er wird hinweggescheucht wie ein Nachtgesicht.
Hiob 20:20-22
20
Denn er kannte keine Ruhe in seinem Innern: (W. Bauch) mit seinem Teuersten wird er nicht entrinnen.
21
Nichts entging seiner Freßgier; darum wird sein Wohlstand nicht dauernd sein.
22
In der Fülle seines Überflusses (Eig. seines Genüges) wird er in Bedrängnis sein; die Hand jedes Notleidenden wird über ihn kommen.
Hiob 20:28-22
Habakuk 2:6-8
6
Werden nicht diese alle über ihn einen Spruch und eine Spottrede anheben, Rätsel auf ihn? Und man wird sagen: Wehe dem, der aufhäuft, was nicht sein ist! -auf wie lange? -und der Pfandlast (Hier und in v 7 liegt im Hebr. ein Wortspiel vor, indem "Pfandlast" auch "Kotmasse" bedeuten kann und das Wort für "beißen" an "Wucherzins fordern" anklingt) auf sich ladet!
7
Und werden nicht plötzlich aufstehen, die dich beißen, und aufwachen, die dich fortscheuchen (Eig. aufrütteln (aus deinem Besitztum)) werden? und du wirst ihnen zur Beute werden.
8
Denn du, du hast viele Nationen beraubt; und so werden alle übriggebliebenen Völker dich berauben wegen des Blutes der Menschen und der Gewalttat an Land und Stadt und an allen ihren Bewohnern.
Zephanja 1:18
auch ihr Silber, auch ihr Gold wird sie nicht erretten können am Tage des Grimmes Jehovas; und durch das Feuer seines Eifers wird das ganze Land verzehrt werden. Denn ein Ende, ja, ein plötzliches Ende wird er machen mit allen Bewohnern des Landes.
the substance of the wicked
Sprichwörter 14:32
In seinem Unglück wird der Gesetzlose umgestoßen, aber der Gerechte vertraut (S. die Anm. zu Ps. 2,12) auch in seinem Tode.