Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Judas kapitel 1 - DE_Pattlochbibel2teRev | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Offenbarung 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Judas kapitel 1
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Judas, Knecht Jesu Christi, Bruder des Jakobus, an die Berufenen, die in der Liebe Gottes, des Vaters, stehen und in Christus bewahrt sind.
2
Erbarmen euch und Friede und Liebe in reicher F├╝lle.
3
Geliebte! In der Absicht, euch aus ganzer Besorgtheit ├╝ber unser gemeinsames Heil zu schreiben, hielt ich es f├╝r n├Âtig, euch schriftlich zu ermahnen, da├č ihr euch einsetzet f├╝r den Glauben, der ein f├╝r allemal den Heiligen ├╝bergeben wurde.
4
Denn es haben sich gewisse Leute eingeschlichen, die l├Ąngst schon vorgemerkt sind f├╝r dieses Gericht, Gottlose, die die Gnade unseres Gottes mi├čbrauchen zur Ausschweifung und unseren einzigen Gebieter und Herrn, Jesus Christus, leugnen.
5
Ich will euch, auch wenn ihr das alles schon wi├čt, ins Ged├Ąchtnis rufen, da├č der Herr zwar sein Volk aus dem Lande ├ägypten rettete, das zweitemal aber die nicht Glaubenden zugrunde richtete.
6
Auch die Engel, die ihre W├╝rde nicht wahrten, sondern ihre St├Ątte preisgaben, h├Ąlt er f├╝r das Gericht des gro├čen Tages mit ewigen Fesseln in der Finsternis in Verwahrung.
7
Wie Sodoma und Gomorra und die umliegenden St├Ądte, die auf ├Ąhnliche Weise wie sie Unzucht trieben und unnat├╝rlicher Wollust nachgingen, stehen sie als Beispiel da und erleiden die Strafe ewigen Feuers.
8
Geradeso beflecken auch diese Tr├Ąumer ihr Fleisch, mi├čachten Herrschermacht und schm├Ąhen Herrlichkeiten.
9
Nicht einmal der Erzengel Michael wagte, als er mit dem Teufel k├Ąmpfte und um den Leib des Moses stritt, ein schm├Ąhendes Urteil zu ├Ąu├čern, sondern sprach: "Der Herr soll dich strafen."
10
Diese aber schm├Ąhen, was sie nicht kennen; an dem aber, was sie naturhaft, gleich den vernunftlosen Tieren, verstehen, gehen sie zugrunde.
11
Wehe ihnen! Sie begaben sich auf den Weg des Kain und sind dem Irrwahn des lohns├╝chtigen Balaam verfallen und ins Verderben gest├╝rzt wie Kore in seiner Widersetzlichkeit.
12
Sie sind die Schandflecken bei euren Liebesmahlen, die ohne jede Scheu mitschmausen und sich m├Ąsten; wasserlose Wolken sind sie, von Winden umhergetrieben, sp├Ątherbstliche B├Ąume, ohne Frucht, zweimal abgestorben und entwurzelt,
13
wilde Wogen des Meeres, die ihre eigenen Sch├Ąndlichkeiten aussch├Ąumen, Irrsterne, denen f├╝r ewig die dunkelste Finsternis vorbehalten bleibt.
14
F├╝r sie gerade hat Henoch, der siebente Nachkomme Adams, geweissagt: "Siehe, es kommt der Herr mit seinen Zehntausenden [von Heiligen],
15
um Gericht zu halten ├╝ber alle und alle Gottlosen zur Rechenschaft zu zieen wegen all lhrer gottwidrigen Werke, die sie ver├╝bt, und wegen all der L├Ąsterungen, die sie ausgesprochen haben wider ihn als gottlose S├╝nder."
16
Sie sind st├Ârrische, unzufriedene Leute; sie leben dahin nach ihren Leidenschaften, und ihr Mund f├╝hrt anma├čende Reden, wobei sie den Menschen sch├Ântun um des Vorteils willen.
17
Ihr aber, Geliebte, erinnert euch der Worte, die von den Aposteln unseres Herrn Jesus Christus im voraus verk├╝ndet wurden,
18
da sie euch sagten, da├č am Ende der Zeit Sp├Âtter auftreten werden, die nach ihren gottwidrigen L├╝sten leben;
19
sie sind es, die Zwietracht stiften, Sinnenmenschen, die den Geist nicht haben.
20
Ihr aber, Geliebte, baut euch auf in eurem hochheiligen Glauben; betet in Heiligem Geiste!
21
Bewahrt euch in der Liebe Gottes, indes ihr wartet auf das Erbarmen unseres Herrn Jesus Christus, dem eurigen Leben entgegen!
22
Weist die einen, die schwanken, zur Rechten;
23
rettet die anderen und entrei├čt sie dem Feuer, nehmt euch mitf├╝hlend anderer an, jedoch in Furcht, indem ihr sogar von dem durch das Fleisch beschmutzten Kleide euch abwendet.
24
Ihm aber, der Macht hat, euch ohne Fall zu bewahren und euch makellos und voll Jubel hintreten zu lassen vor seine Herrlichkeit [bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus],
25
ihm, dem einen Gott, unserem Retter, ist durch Jesus Christus, unseren Herrn, Herrlichkeit, Hoheit, Gewalt und Macht vor aller Zeit und jetzt und in Ewigkeit. Amen.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1079181
TodayToday660
YesterdayYesterday725
This WeekThis Week2613
This MonthThis Month6337
All DaysAll Days1079181
Statistik created: 2020-07-09T09:53:41+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com