Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
R├Âmer kapitel 11 - DE_Pattlochbibel2teRev | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Lukas 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
R├Âmer kapitel 11
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Ich frage nun: Hat etwa Gott sein Volk verworfen? Keineswegs! Denn auch ich bin ein Israelit, aus dem Geschlechte Abrahams, vom Stamme Benjamin.
2
"Nicht verworfen hat Gott sein Volk" (Ps 94,14), das er vorher erkannt hat. Oder wi├čt ihr nicht, was die Schrift sagt bei Elias, da er Klage f├╝hrt vor Gott gegen Israel:
3
"Herr, deine Propheten haben sie get├Âtet, deine Alt├Ąre zerst├Ârt. Ich allein bin ├╝briggeblieben, und sie streben mir nach dem Leben" (1K├Ân 19,10, 1K├Ân 19,14).
4
Was aber sagt ihm der Gottesspruch? "Ich habe mir ├╝brigbehalten siebentausend Mann, die ihr Knie nicht beugten vor Baal" (1K├Ân 19,18).
5
So ist auch in dieser Zeit ein Rest vorhanden nach Auswahl der Gnade.
6
Wenn aber durch Gnade, dann nicht aufgrund von Werken; sonst w├Ąre Gnade nicht mehr Gnade.
7
Was also? Was Israel anstrebt, das hat es nicht erreicht; nur die Auswahl erreichte es, die ├╝brigen aber wurden verstockt,
8
wie geschrieben steht: "Gott gab ihnen einen Geist der Bet├Ąubung; Augen, um nicht zu sehen, und Ohren, um nicht zu h├Âren, bis zum heutigen Tag" (Is 29,10).
9
Und David sagt: "Ihr Tisch werde ihnen zum Fangnetz und zur Falle, zum Ansto├č und zur Vergeltung.
10
Ihre Augen sollen finster werden, da├č sie nicht sehen, ihre R├╝cken sollst du kr├╝mmen f├╝r immer" (Ps 69,23).
11
Ich frage nun: Sind sie etwa gestrauchelt, um zu Fall zu kommen? Das sei ferne! Vielmehr kam durch ihr Versagen das Heil zu den Heiden, um sie eifers├╝chtig zu machen.
12
Bedeutet aber schon ihr Versagen Reichtum f├╝r die Welt und ihr Fehlen Reichtum f├╝r die Heiden, um wieviel mehr ihre Vollzahl?
13
Euch Heiden aber sage ich: Gerade als Apostel der Heiden will ich meinen Dienst in Ehren halten,
14
so ich mein eigen Fleisch zur Nacheiferung anreizen und einige von ihnen retten kann.
15
Denn bedeutet schon ihre Verwerfung Vers├Âhnung der Welt, was dann ihre Aufnahme anders als Leben aus Toten?
16
Ist aber der Anbruch heilig, dann auch der Teig, und ist die Wurzel heilig, dann auch die Zweige.
17
Wenn nun einige von den Zweigen herausgebrochen wurden und du vom Wild├Âlbaum zwischen sie eingepfropft wurdest und Anteil erhieltest an der Wurzel und dem Saftstrom des ├ľlbaums,
18
so erhebe dich nicht ├╝ber die Zweige; erhebst du dich aber, so wisse: Nicht du tr├Ągst die Wurzel, sondern die Wurzel dich.
19
Du wirst nun sagen: Die Zweige wurden herausgebrochen, damit ich eingepfropft werde.
20
Richtig! Infolge ihres Unglaubens wurden sie herausgebrochen; du aber stehst durch den Glauben. Sei nicht hochm├╝tigen Sinnes, sondern f├╝rchte!
21
Hat n├Ąmlich Gott der nat├╝rlichen Zweige nicht geschont, so wird er auch deiner nicht schonen.
22
Sieh also Gottes G├╝te und Strenge: Strenge gegen jene, die gefallen sind, Gottes G├╝te aber gegen dich, wenn du bei seiner G├╝te verharrst; sonst wirst auch du herausgehauen werden.
23
Aber auch jene werden, wenn sie nicht im Unglauben verharren, eingepfropf werden; denn Gott ist m├Ąchtig genug, sie wieder einzupfropfen.
24
Wenn n├Ąmlich du aus dem von Natur wilden ├ľlbaum weggehauen und entgegen der Natur eingepfropft wurdest in den Edel├Âlbaum, wieviel eher werden jene eingepfropft werden in den eigenen ├ľlbaum!
25
Denn nicht m├Âchte ich euch, Br├╝der, in Unkenntnis lassen ├╝ber dieses Geheimnis, damit ihr nicht f├╝r euch selber klug sein wollt: Verstockung kam ├╝ber einen Teil von Israel, bis die Vollzahl der Heiden eingetreten ist,
26
und so wird ganz Israel gerettet werden, wie geschrieben steht: "Aus Sion wird kommen der Retter, er nimmt hinweg die Gottlosigkeiten von Jakob;
27
und das ist von mir der Bund f├╝r sie, wenn ich wegnehmen werde ihre S├╝nden" (Is 59,20f; Ps 14,7; Jer 31,31ff).
28
Im Hinblick auf das Evangelium sind sie zwar Feinde um euretwillen; doch im Hinblick auf die Erw├Ąhlung sind sie geliebt um der V├Ąter willen;
29
denn unwiderruflich sind die Gnadengaben und die Berufung Gottes.
30
Wie n├Ąmlich ihr einst Gott nicht gehorchtet, jetzt aber Erbarmen fandet infolge des Ungehorsams jener,
31
so sind auch sie jetzt in Ungehorsam infolge des Erbarmens an euch, damit auch sie nun Erbarmen finden.
32
Denn Gott hat alle zusammengeschlossen in Ungehorsam, um sich aller zu erbarmen.
33
O Tiefe des Reichtums, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unergr├╝ndlich sind seine Ratschl├╝sse und wie unerforschlich seine Wege!
34
Denn "wer hat den Sinn des Herrn erkannt? Oder wer ist sein Ratgeber gewesen?" (Is 40,13).
35
Oder "wer hat ihm vorher gegeben, da├č ihm vergolten werde?" (Job 11,7f; Job 15,8).
36
Denn aus ihm und durch ihn und zu ihm hin ist alles. Ihm ist die Ehre in Ewigkeit! Amen.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1269342
TodayToday893
YesterdayYesterday2183
This WeekThis Week5359
This MonthThis Month46351
All DaysAll Days1269342
Statistik created: 2020-10-21T07:37:13+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com