Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Apostelgeschichte kapitel 14 - DE_Pattlochbibel2teRev | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Apostelgeschichte kapitel 14
Buch
Kapitel
Kommentar
1
In Ikonium aber gingen sie in gleicher Weise in die Synagoge der Juden und redeten derart, da├č eine gro├če Zahl von Juden und Hellenen gl├Ąubig wurde.
2
Doch die unbekehrbaren Juden reizten und verhetzten die Gem├╝ter der Heiden gegen die Br├╝der.
3
Wohl verblieben sie eine geraume Zeit und predigten freim├╝tig im Vertrauen auf den Herrn, der Zeugnis gab f├╝r das Wort seiner Gnade, indem er Zeichen und Wunder geschehen lie├č durch ihre H├Ąnde.
4
Es entstand jedoch eine Spaltung unter dem Volk der Stadt; die einen hielten es mit den Juden, die anderen mit den Aposteln.
5
Als aber sowohl Heiden wie Juden sich zusammen mit ihren F├╝hrern aufmachten, um gewaltsam gegen sie vorzugehen und sie zu steinigen,
6
flohen sie, als sie davon erfuhren, in die St├Ądte Lykaoniens, nach Lystra und Derbe und deren Umgebung,
7
und verk├╝ndeten dort das Evangelium.
8
In Lystra war ein Mann, der sa├č da, ohne die F├╝├če gebrauchen zu k├Ânnen; lahm vom Mutterleib an, war er noch nie einen Schritt gegangen.
9
Er h├Ârte zu, wie Paulus redete, und als dieser ihn anblickte und sah, da├č er Glauben hatte, um gerettet zu werden,
10
rief er mit lauter Stimme: "Stelle dich aufrecht auf deine F├╝├če!" Da sprang er auf und ging umher.
11
Als die Scharen sahen, was Paulus getan hatte, erhoben sie ihre Stimme und riefen auf lykaonisch: "Die G├Âtter sind in Menschengestalt herabgekommen zu uns!"
12
Sie bezeichneten Barnabas als Zeus und Paulus als Hermes, weil er der Wortf├╝hrer war.
13
Der Priester des Zeus vor der Stadt brachte Stiere und Kr├Ąnze vor die Tore und wollte mit den Volksscharen Opfer darbringen.
14
Als die Apostel Barnabas und Paulus dies h├Ârten, zerrissen sie ihre Kleider, sprangen unter das Volk und riefen:
15
"Ihr M├Ąnner, was tut ihr da? Auch wir sind Menschen von gleicher Art wie ihr. Wir verk├╝nden euch die Frohbotschaft, damit ihr euch von diesen Nichtigkeiten bekehrt zum lebendigen Gott, der den Himmel geschaffen hat und die Erde und das Meer und alles, was in ihnen ist;
16
der in den vergangenen Generationen alle V├Âlker ihre eigenen Wege gehen lie├č
17
und dennoch sich nicht unbezeugt gelassen hat, da er Wohltaten spendete vom Himmel her, den Regen schenkte und fruchtbare Zeiten und mit Nahrung und Frohsinn euer Herz erf├╝llte."
18
Mit diesen Worten konnten sie zur M├╝he das Volk daran hindern, ihnen zu opfern.
19
Da kamen jedoch von Antiochien und Ikonium Juden herbei, brachten das Volk auf ihre Seite, und sie steinigten den Paulus und schleiften ihn zur Stadt hinaus, in der Meinung, da├č er tot sei.
20
Als aber die J├╝nger ihn umstanden, erhob er sich und ging in die Stadt, und am anderen Tag zog er mit Barnabas weiter nach Derbe.
21
Nachdem sie in dieser Stadt das Evangelium verk├╝ndet und eine ansehnliche Zahl zu J├╝ngern gewonnen hatten, kehrten sie zur├╝ck nach Lystra, Ikonium und Antiochien.
22
Sie best├Ąrkten die Gem├╝ter der J├╝nger und ermahnten sie, da├č sie festbleiben sollten im Glauben und da├č wir unter vielen Drangsalen eingehen m├╝ssen in das Reich Gottes.
23
Sie erw├Ąhlten f├╝r sie in jeder Gemeinde Presbyter und empfahlen sie unter Gebet und Fasten dem Herrn, dem sie sich im Glauben zugewandt hatten.
24
Sie wanderten durch Pisidien, kamen nach Pamphylien
25
und zogen, nachdem sie das Wort in Perge verk├╝ndet hatten, hinab nach Attalia.
26
Von dort schifften sie sich nach Antiochien ein, von wo sie der Gnade Gottes empfohlen worden waren f├╝r das Werk, das sie vollbracht hatten.
27
Als sie ankamen und die Gemeinde versammelt hatten, erz├Ąhlten sie, was Gott alles mit ihnen gewirkt und da├č er den Heiden das Tor zum Glauben aufgetan habe.
28
Sie blieben geraume Zeit bei den J├╝ngern.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
845402
TodayToday197
YesterdayYesterday1084
This WeekThis Week2148
This MonthThis Month12054
All DaysAll Days845402
Statistik created: 2019-09-18T02:52:17+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com