Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Apostelgeschichte kapitel 11 - DE_Pattlochbibel2teRev | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Lukas 13-15  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Apostelgeschichte kapitel 11
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Es h├Ârten aber die Apostel und die Br├╝der in Jud├Ąa, da├č auch die Heiden das Wort Gottes angenommen hatten.
2
Als nun Petrus nach Jerusalem hinaufkam, brachten ihm die aus der Beschneidung ihre Bedenken vor
3
und sagten: "Du bist zu Unbeschnittenen gegangen und hast it ihnen gegessen!"
4
Da begann Petrus, es ihnen der Reihe nach darzulegen, und sprach:
5
"Ich war in der Stadt Joppe und betete, da sah ich in einer Verz├╝ckung ein Gesicht; ein herabkommendes Beh├Ąltnis, das wie ein gro├čes Linnen an den vier Enden niedergelassen wurde vom Himmel, und es kam bis zu mir.
6
Ich blickte hinein, betrachtete es und sah die vierf├╝├čigen Tiere der Erde, die wilden und kriechenden Tiere und die V├Âgel des Himmels.
7
Ich h├Ârte auch eine Stimme zu mir sprechen: "Steh auf, Petrus, schlachte und i├č!"
8
Ich aber erwiderte: "Nie und nimmer, Herr; denn noch nie ist Gemeines oder Unreines in meinen Mund gekommen."
9
Als Antwort kam ein zweites Mal eine Stimme vom Himmel her: "Was Gott rein gemacht hat, sollst du nicht unrein nennen."
10
Dies geschah dreimal, und alles wurde wieder hinaufgezogen in den Himmel.
11
Und siehe, gleich darauf standen vor dem Haus, in dem wir weilten, drei M├Ąnner; sie waren von C├Ąsarea zu mir geschickt.
12
Es sagte mir aber der Geist, ich solle ohne Bedenken mit ihnen gehen; es gingen mit mir auch diese sechs Br├╝der, und wir kamen in das Haus des Mannes.
13
Er berichtete uns, wie er den Engel gesehen habe, der in seinem Hause stand und sprach: "Schicke nach Joppe und la├č den Simon, mit dem Beinamen Petrus, kommen;
14
der wird Worte zu dir sprechen, durch die das Heil kommen wird f├╝r dich und dein ganzes Haus."
15
Als ich nun anfing zu reden, kam der Heilige Geist ├╝ber sie, so wie erstmals auch ├╝ber uns.
16
Da gedachte ich des Wortes des Herrn, da er sprach: "Johannes taufte mit Wasser, ihr aber werdet getauft werden mit Heiligem Geist" (Apg 1,5).
17
Wenn nun Gott ihnen dieselbe Gabe mitteilte wie auch uns, weil sie an den Herrn Jesus Christus glaubten, wieso w├Ąre ich imstande gewesen, Gott eine Schranke zu setzen?"
18
Als sie dies h├Ârten, beruhigten sie sich und priesen Gott und sagten: "So hat Gott auch den Heiden die Umkehr zum Leben verliehen!"
19
Jene nun, die infolge der mit Stephanus ausgesprochenen Bedr├Ąngnis versprengt wurden, kamen auf ihren Wegen bis nach Ph├Ânizien und Cypern und Antiochien, wobei sie nur den Juden das Wort verk├╝ndeten.
20
Es waren aber unter ihnen M├Ąnner aus Cypern und Cyrene, die nach ihrer Ankunft in Antiochien auch zu den Hellenen sprachen und die Frohbotschaft verk├╝ndeten von Jesus, dem Herrn.
21
Und die Hand des Herrn war mit ihnen; eine gro├če Zahl wurde gl├Ąubig und bekehrte sich zum Herrn.
22
Die Nachricht davon kam der Gemeinde in Jerusalem zu Ohren, und sie sandten den Barnabas nach Antiochien.
23
Als er hinkam und die Gnade Gottes sah, freute er sich und ermahnte alle, entschlossenen Herzens dem Herrn die Treue zu halten;
24
denn er war ein trefflicher Mann, erf├╝llt von Heiligem Geist und voll Glauben, und eine betr├Ąchtliche Anzahl wurde f├╝r den Herrn gewonnen.
25
Da machte er sich auf und begab sich nach Tarsus, um Saulus aufzusuchen, und als er ihn fand, nahm er ihn mit nach Antiochien.
26
Es kam, da├č sie sogar ein volles Jahr zusammen in der Gemeinde wirkten und eine ansehnliche Zahl in der Lehre unterwiesen; und in Antiochien war es, da├č die J├╝nger erstmals den Namen "Christen" trugen.
27
In diesen Tagen kamen Propheten von Jerusalem nach Antiochien herab,
28
und einer von ihnen, namens Agabus, trat auf und sagte kraft des Geistes voraus, da├č eine gro├če Hungersnot kommen werde ├╝ber den ganzen Erdkreis; diese kam unter Klaudius.
29
Da beschlossen die J├╝nger, es solle jeder von ihnen so, wie er in der Lage w├Ąre, etwas senden zur Unterst├╝tzung der in Jud├Ąa wohnenden Br├╝der.
30
Das taten sie auch und schickten es an die Presbyter durch die Hand des Barnabas und Saulus.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1277721
TodayToday2104
YesterdayYesterday2483
This WeekThis Week13738
This MonthThis Month54730
All DaysAll Days1277721
Statistik created: 2020-10-24T19:41:30+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com