Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Lukas kapitel 14 - DE_Pattlochbibel2teRev | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Johannes 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Lukas kapitel 14
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Und es war an einem Sabbat, da kam er in das Haus eines der f├╝hrenden Pharis├Ąer, um zu speisen, und sie gaben genau auf ihn acht.
2
Siehe, da war ein wassers├╝chtiger Mann vor ihm.
3
Jesus wandte sich zu den Gesetzeslehrern und Pharis├Ąern und sagte: "Ist es am Sabbat erlaubt zu heilen, oder nicht?"
4
Sie schwiegen. Da fa├čte er ihn an, heilte ihn und lie├č ihn gehen.
5
Zu ihnen aber sprach er: "Wer von euch, dessen Sohn oder Rind in den Brunnen f├Ąllt, wird sie nicht sofort herausziehen am Tage des Sabbats?"
6
Und sie vermochten nichts zu erwidern darauf.
7
Den Geladenen aber trug er ein Gleichnis vor, da er bemerkte, wie sie die ersten Pl├Ątze sich aussuchten, und sprach zu ihnen:
8
"Bist du von einem zur Hochzeit geladen, so la├č dich nicht auf den ersten Platz nieder; denn es k├Ânnte ein Vornehmerer als du von ihm geladen sein,
9
und der dich und ihn lud, k├Ânnte kommen und zu dir sagen: Mach diesem Platz!, und dann w├╝rdest du unter Besch├Ąmung den letzten Platz einnehmen.
10
Sondern, bist du geladen, so geh hin und la├č dich auf den letzten Platz nieder, damit, wenn er kommt, der dich einlud, zu dir sagen wird: Freund, r├╝cke h├Âher hinauf! Dann wird es dir zur Ehre sein vor allen deinen Tischgenossen.
11
Denn jeder, der sich selbst erh├Âht, wird erniedrigt, und wer sich selbst erniedrigt, wird erh├Âht werden."
12
Auch zu dem, der ihn geladen hatte, sprach er: "Wenn du ein Mittagessen oder ein Abendmahl gibst, so lade nicht deine Freunde ein, auch nicht deine Br├╝der und Verwandten und nicht reiche Nachbarn; sonst laden auch sie dich wieder ein, und du empf├Ąngst die Gegengabe.
13
Lade vielmehr, wenn du ein Gastmahl gibst, Arme und Kr├╝ppel ein, Lahme und Blinde,
14
und du wirst selig sein, weil sie keine M├Âglichkeit haben, dir zu vergelten; denn vergolten wird dir bei der Auferstehung der Gerechten."
15
Als einer von den Tischgenossen dies h├Ârte, sagte er zu ihm: "Selig, wer speisen wird im Reiche Gottes!"
16
Er aber sprach zu ihm: "Es veranstaltete einer ein gro├čes Gastmahl und lud viele dazu ein.
17
Zur Stunde des Mahles sandte er seinen Knecht, um den Geladenen zu sagen: Kommt, es ist [alles] bereit.
18
Da fingen alle wie aus einem Munde an, sich zu entschuldigen. Der erste lie├č ihm sagen: Ich habe einen Acker gekauft und mu├č dringend hingehen, ihn anzusehen; ich bitte dich, halte mich f├╝r entschuldigt.
19
Ein anderer sprach: Ich habe f├╝nf Paar Ochsen gekauft und bin auf dem Wege, sie zu pr├╝fen; ich bitte dich, halte mich f├╝r entschuldigt.
20
Ein anderer sprach: Ich habe eine Frau genommen und kann deshalb nicht kommen.
21
Der Knecht kam zur├╝ck und berichtete dies seinem Herrn. Da sagte voll Zorn der Hausherr zu seinem Knecht: Geh eilig hinaus auf die Stra├čen und Gassen der Stadt und f├╝hre die Armen und Kr├╝ppel, die Blinden und Lahmen herein!
22
Der Knecht meldete: Herr, es ist geschehen, was du befohlen hast; aber noch immer ist Platz.
23
Da sagte der Herr zum Knecht: Geh hinaus auf die Landstra├čen und an die Z├Ąune und n├Âtige sie, hereinzukommen, damit mein Haus voll werde.
24
Denn ich sage euch: Keiner von den M├Ąnnern, die geladen waren, wird kosten von meinem Mahle."
25
Es begleitete ihn auf dem Wege das Volk in gro├čen Scharen, und er redete sie an und sprach:
26
"Wenn jemand zu mir kommt und er sagt sich nicht los von Vater und Mutter, Frau und Kindern, Br├╝dern und Schwestern, ja selbst von seinem eigenen Leben, der kann nicht mein J├╝nger sein.
27
Und wer nicht sein Kreuz tr├Ągt und mir nachfolgt, der kann nicht mein J├╝nger sein.
28
Denn wer von euch, der einen Turm bauen will, setzt nicht zuvor sich hin und berechnet die Kosten, ob er genug habe, um fertig zu bauen?
29
Sonst k├Ânnte es sein, da├č er den Grund gelegt hat und nicht imstande ist, fertig zu bauen, und alle, die es sehen, anfangen, ihn zu verspotten
30
und zu sagen: Dieser Mann hat angefangen zu bauen und konnte nicht fertigmachen.
31
Oder welcher K├Ânig, der auszieht, einem anderen K├Ânig zum Kampf sich zu stellen, setzt nicht zuvor sich hin und h├Ąlt Rat, ob er imstande ist, mit zehntausend Mann dem zu begegnen, der mit zwanzigtausend anr├╝ckt gegen ihn?
32
Andernfalls schickt er, solang der andere noch fern ist, eine Gesandtschaft an ihn und erbittet die Bedingungen zum Frieden.
33
So kann also keiner von euch, der nicht von allem sich lossagt, was er besitzt, mein J├╝nger sein.
34
Trefflich ist das Salz; wenn aber auch das Salz schal geworden ist, womit soll es gew├╝rzt werden?
35
Weder f├╝r das Erdreich noch f├╝r den Dunghaufen taugt es; man wirft es hinaus. Wer Ohren hat zu h├Âren, der h├Âre!"
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1288755
TodayToday945
YesterdayYesterday2522
This WeekThis Week8337
This MonthThis Month65764
All DaysAll Days1288755
Statistik created: 2020-10-29T06:47:37+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com