Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
3.Mose kapitel 23 - DE_Pattlochbibel2teRev | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Lukas 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
3.Mose kapitel 23
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Der Herr sprach zu Moses:
2
"Sprich zu den Israeliten und befiehl ihnen: Die Festzeiten des Herrn, die ihr ausrufen sollt als heilige Versammlungstage, sind diese meine Festtage:
3
Sechs Tage soll man arbeiten, aber am siebten Tag ist strenger Sabbat mit heiliger Versammlung; da d├╝rft ihr keinerlei Arbeit verrichten; es sei ein Ruhetag f├╝r den Herrn in all euren Wohnst├Ątten.
4
Dies sind des Herrn Festzeiten mit heiliger Versammlung, die ihr ausrufen sollt zu ihrer bestimmten Zeit:
5
Im ersten Monat, am vierzehnten Tag des Monats, gegen Abend ist Pascha f├╝r den Herrn.
6
Am f├╝nfzehnten Tag dieses Monats ist das Fest der unges├Ąuerten Brote f├╝r den Herrn. Da d├╝rft ihr sieben Tage lang nur unges├Ąuerte Brote essen.
7
Am ersten Tag ist heilige Versammlung f├╝r euch; da d├╝rft ihr keinerlei Arbeit verrichten.
8
Sieben Tage lang bringt dem Herrn ein Feueropfer dar; am siebten Tag aber finde eine heilige Versammlung statt. Auch da d├╝rft ihr keinerlei Arbeit verrichten."
9
Der Herr sprach weiter zu Moses:
10
"Rede zu den Israeliten und befiehl ihnen: Wenn ihr in das Land kommt, das ich euch geben werde, und Ernte darin haltet, so bringt die Erstlingsgarbe eurer Ernte zum Priester!
11
Dieser soll die Garbe vor dem Herrn hin und herschwingen, um euch wohlgef├Ąllig zu machen; am Tag nach dem Sabbat soll sie der Priester schwingen.
12
An dem Tag, an dem ihr die Garbe schwingen la├čt, sollt ihr ein fehlerloses einj├Ąhriges Lamm als Brandopfer f├╝r den Herrn herrichten,
13
dazu als Speiseopfer zwei Zehntel Epha Mehl, anger├╝hrt mit ├ľl, als Feueropfer lieblichen Wohlgeruches f├╝r den Herrn, und als Trankopfer ein Viertel Hin Wein.
14
Brot aber, ger├Âstete oder zerriebene K├Ârner, d├╝rft ihr so lange nicht essen, bis ihr die Opfergabe eurem Gott dargebracht habt; das ist eine immerw├Ąhrende Satzung f├╝r all eure Geschlechter in all euren Wohnsitzen.
15
Dann z├Ąhlt vom Tag nach dem Sabbat, da ihr die Erstlingsgarbe als Weihegabe dargebracht habt, sieben volle Wochen
16
bis zum Tag nach dem siebten Sabbat, z├Ąhlt also f├╝nfzig Tage: dann bringt dem Herrn ein Speiseopfer vom neuen Getreide dar!
17
Bringt aus euren Wohnst├Ątten Weihebrot mit - zwei Brote sollen es sein - aus zwei Zehnteln Epha Mehl, mit Sauerteig gebacken, als Erstlinge vor den Herrn!
18
Zu den Broten sollt ihr sieben fehlerlose einj├Ąhrige L├Ąmmer, einen Jungstier und zwei Widder darbringen; sie seien ein Brandopfer f├╝r den Herrn, samt dem zugeh├Ârigen Speiseopfer und den entsprechenden Trankopfern als Feueropfer lieblichen Wohlgeruches f├╝r den Herrn.
19
Richtet dann einen Ziegenbock als S├╝ndopfer her und zwei einj├Ąhrige L├Ąmmer als Friedopfer!
20
Der Priester schwinge sie mit den Erstlingsbroten als Weihegabe vor dem Herrn samt den zwei L├Ąmmern; sie sollen dem Herrn geheiligt sein zugunsten des Priesters.
21
F├╝r diesen Tag beruft das Volk ein; eine heilige Versammlung sei es f├╝r euch! Keinerlei Arbeit d├╝rft ihr verrichten; eine immerw├Ąhrende Satzung ist dies in all euren Wohnst├Ątten f├╝r all eure Geschlechter.
22
Wenn man aber in eurem Land die Ernte einbringt, so tue es nicht so, da├č du dein Feld bis zum ├Ąu├čersten Rand aberntest; halte auch keine Nachlese nach deiner Ernte; dem Armen und dem Fremden sollst du beides ├╝berlassen: Ich bin der Herr, euer Gott!"
23
Der Herr redete zu Moses:
24
"Sprich zu den Israeliten: Im siebten Monat, am ersten Monatstag, sei f├╝r euch ein besonders feierlicher Ruhetag, mahnendes H├Ârnerblasen und heilige Versammlung.
25
Da d├╝rft ihr keinerlei Arbeit verrichten und m├╝├čt dem Herrn ein Feueropfer darbringen."
26
Der Herr redete zu Moses:
27
"Der zehnte Tag desselben siebten Monats ist jedoch der Vers├Âhnungstag; da ist heilige Versammlung f├╝r euch; ihr sollt fasten und dem Herrn ein Feueropfer darbringen.
28
An diesem Tag sollt ihr keinerlei Arbeit verrichten; denn der Vers├Âhnungstag soll euch vor dem Herrn, eurem Gott, S├╝hne schaffen.
29
Wer immer an eben diesem Tag nicht fastet, soll aus seinem Volk ausgetilgt werden.
30
Jeden, der an diesem Tag irgendeine Arbeit verrichtet, werde ich mitten aus seinem Volk hinwegraffen.
31
Keine Arbeit d├╝rft ihr verrichten! Das ist eine immerw├Ąhrende Satzung f├╝r all eure Geschlechter in all euren Wohnst├Ątten.
32
Ein Sabbat, ein heiliger Ruhetag, soll es f├╝r euch sein, und ihr sollt fasten! Am Neunten des Monats von diesem Abend bis zum folgenden Abend sollt ihr euren Ruhetag beobachten."
33
Dann sprach der Herr zu Moses:
34
"Sprich zu den Israeliten: Am f├╝nfzehnten Tag desselben siebten Monats ist das H├╝ttenfest sieben Tage hindurch f├╝r den Herrn.
35
Am ersten Tag ist heilige Versammlung. Da d├╝rft ihr keinerlei Arbeit verrichten.
36
Sieben Tage lang bringt dem Herrn ein Feueropfer dar; am achten Tag ist heilige Versammlung f├╝r euch; ihr sollt dem Herrn ein Feueropfer darbringen, ein Feiertag sei es, und keinerlei Arbeit d├╝rft ihr verrichten.
37
Das sind die Festzeiten des Herrn, an denen ihr heilige Versammlungen ausrufen sollt, um dem Herrn Feueropfer, Brand- und Speiseopfer, Schlacht- und Trankopfer, je nach dem betreffenden Tag, darzubringen,
38
abgesehen von den Sabbaten des Herrn, von euren Abgaben, all euren Gel├╝bden und all euren freiwilligen Spenden, die ihr dem Herrn darbietet.
39
Jedoch am f├╝nfzehnten Tage des siebten Monats, wenn ihr des Landes Ertrag einbringt, sollt ihr das Fest des Herrn sieben Tage lang feiern; der erste Tag ist heiliger Ruhetag und der achte ebenso.
40
Holt euch am ersten Tag pr├Ąchtige Baumfr├╝chte, Palmzweige, ├äste von dichtbelaubten B├Ąumen und Bachweiden, und seid vor dem Herrn, eurem Gott, sieben Tage lang fr├Âhlich!
41
Ihr sollt es jedes Jahr als ein Fest des Herrn sieben Tage lang feiern; es ist dies eine immerw├Ąhrende Satzung f├╝r eure Geschlechter; im siebten Monat feiert es!
42
In H├╝tten sollt ihr sieben Tage lang wohnen. Alle in Israel Einheimischen sollen in H├╝tten wohnen,
43
damit auch eure k├╝nftigen Geschlechter erfahren, da├č ich die Israeliten in H├╝tten wohnen lie├č, da ich sie aus dem ├ägypterland hinwegf├╝hrte: Ich bin der Herr, euer Gott!"
44
Moses gab die Festzeiten des Herrn den Israeliten bekannt.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1269079
TodayToday630
YesterdayYesterday2183
This WeekThis Week5096
This MonthThis Month46088
All DaysAll Days1269079
Statistik created: 2020-10-21T01:36:23+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com