Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
3.Mose kapitel 16 - DE_Pattlochbibel2teRev | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Lukas 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
3.Mose kapitel 16
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Der Herr redete zu Moses nach dem Tode der beiden S├Âhne Aarons, die vor den Herrn getreten waren und sterben mu├čten,
2
und es sprach der Herr zu Moses: "Sage deinem Bruder Aaron, da├č er nicht jederzeit hineingehen darf in das Heiligtum hinter den Vorhang, vor die Deckplatte auf der Lade, sonst m├╝├čte er sterben. Denn in der Wolke ├╝ber der Deckplatte erscheine ich!
3
Nur unter folgender Bedingung darf Aaron das Heiligtum betreten: mit einem Jungstier als S├╝ndopfer und mit einem Widder als Brandopfer.
4
Einen heiligen Leibrock von Linnen mu├č er anhaben, linnene Beinkleider m├╝ssen seine Bl├Â├če bedecken, mit einem linnenen G├╝rtel mu├č er sich umg├╝rten und einen Turban von Linnen umbinden; heilige Kleider sind es. Er soll sich baden und sie dann anlegen.
5
Von der Gemeinde der Israeliten aber nehme er zwei Ziegenb├Âcke zum S├╝ndopfer und einen Widder zum Brandopfer.
6
Dann soll Aaron den Stier f├╝r sein S├╝ndopfer heranbringen und f├╝r sich und sein Haus S├╝hne schaffen.
7
Dann nehme er die beiden B├Âcke und stelle sie vor den Herrn an den Eingang des Offenbarungszeltes.
8
Aaron soll ├╝ber die beiden B├Âcke Lose werfen; ein Los f├╝r den Herrn und eines f├╝r Asasel.
9
Alsdann bringe Aaron den Bock, auf den das Los f├╝r den Herrn gefallen ist, herbei und richte ihn als S├╝ndopfer her.
10
Der Bock aber, auf den das Los f├╝r Asasel gefallen ist, soll lebendig vor den Herrn gestellt werden, damit man an ihm die S├╝hne vollziehe und ihn zu Asasel in die W├╝ste schicke.
11
Aaron bringe den Stier f├╝r sein eigenes S├╝ndopfer herbei und schaffe S├╝hne f├╝r sich und sein Haus; er schlachte den Stier f├╝r sein eigenes S├╝ndopfer.
12
Dann nehme er eine Pfanne gl├╝hender Kohlen vom Altar, der vor dem Herrn steht, und seine beiden H├Ąnde voll von feingesto├čenem R├Ąucherwerk und bringe es in den Raum hinter dem Vorhang.
13
Dann gebe er das R├Ąucherwerk auf das Feuer vor dem Herrn, damit die Wolke des R├Ąucherwerkes die Deckplatte ├╝ber der Gesetzeslade verh├╝lle; denn sonst m├╝├čte er sterben.
14
Er nehme dann von dem Blut des Stieres und sprenge mit seinem Finger von oben auf die Deckplatte; vor die Deckplatte hin aber sprenge er mit seinem Finger von dem Blut siebenmal.
15
Dann schlachte er den S├╝ndopferbock f├╝r das Volk, bringe sein Blut in den Raum hinter dem Vorhang und verfahre damit, wie er es mit dem Stierblut getan hat; er sprenge es auf und vor die Deckplatte.
16
So schaffe er dem Heiligtum S├╝hne wegen der Unreinigkeiten der S├Âhne Israels und all ihrer ├ťbertretungen, mit denen sie sich vers├╝ndigt haben; ebenso tue er mit dem Offenbarungszelt, das unter ihnen inmitten ihrer Unreinheiten sich befindet.
17
Kein Mensch aber darf im Offenbarungszelt sein, wenn er es betritt, um im Heiligtum S├╝hne zu schaffen, bis er es wieder verl├Ą├čt; so soll er f├╝r sich und sein Haus und f├╝r die ganze Gemeinde Israel S├╝hne schaffen.
18
Dann gehe er zum Altar, der vor dem Herrn steht, und ents├╝hne ihn; er nehme von dem Stierblut und von dem Blut des Bockes und streiche davon ringsum an die H├Ârner des Altares.
19
Er sprenge mit seinem Finger siebenmal von dem Blut auf ihn; so reinige er ihn und weihe ihn wegen der Verunreinigungen der S├Âhne Israels.
20
Hat er die Ents├╝hnung des Heiligtums, des Offenbarungszeltes und des Altares vollendet, so bringe er den lebenden Bock herbei.
21
Aaron lege seine beiden H├Ąnde auf den Kopf des lebenden Bockes und bekenne ├╝ber ihm alle Verschuldungen der Israeliten und alle ├ťbertretungen, die sie irgendwie begangen haben; er soll sie auf den Kopf des Bockes legen und diesen durch einen bereitstehenden Mann in die W├╝ste hinaustreiben.
22
Der Bock soll alle ihre Verschuldungen mit sich hinwegtragen in eine abgelegene Gegend; erst in der W├╝ste soll man den Bock laufen lassen.
23
Aaron gehe in das Offenbarungszelt und ziehe die Linnenkleider aus, die er angelegt hatte, als er in das Heiligtum hineinging; dort lege er sie nieder.
24
Dann bade er seinen Leib an heiliger St├Ątte und ziehe seine Gew├Ąnder (wieder) an; darauf komme er heraus und richte sein und des Volkes Brandopfer her, um f├╝r sich und das Volk S├╝hne zu schaffen.
25
Das Fett des S├╝ndopfers lasse er auf dem Altar in Rauch aufgehen.
26
Der Mann aber, der den Bock zu Asasel gebracht hat, wasche seine Kleider und bade seinen Leib; danach darf er ins Lager kommen.
27
Den S├╝ndopferstier und den S├╝ndopferbock, deren Blut zur Ents├╝hnung ins Heiligtum gebracht worden ist, schaffe man hinaus vor das Lager; ihre Felle, ihr Fleisch und ihren Mageninhalt verbrenne man.
28
Wer sie verbrannt hat, wasche seine Kleider und bade seinen Leib; danach darf er ins Lager kommen.
29
Dies soll euch als Satzung f├╝r immerw├Ąhrende Zeiten gelten: Im siebten Monat, am zehnten Tage des Monats, sollt ihr fasten und keinerlei Gesch├Ąfte verrichten, weder der Einheimische noch der Fremdling, der sich bei euch aufh├Ąlt.
30
Denn an diesem Tag schafft man f├╝r euch S├╝hne, um euch zu reinigen: von all euren S├╝nden werdet ihr rein vor dem Herrn.
31
Ein Tag v├Âlliger Ruhe soll es sein, und ihr sollt fasten; das ist eine immerw├Ąhrende Satzung.
32
Die S├╝hnebr├Ąuche soll aber der Priester vollziehen, den man salben und in sein Amt einsetzen wird, damit er an Stelle seines Vaters Priesterdienst tue; er lege die linnenen Gew├Ąnder an, die heiligen Kleider.
33
Er soll das Allerheiligste ents├╝hnen, auch dem Offenbarungszelt und dem Altar soll er S├╝hne schaffen, die Priester und die ganze Volksgemeinde soll er ents├╝hnen.
34
Dies aber soll euch als eine immerw├Ąhrende Satzung gelten, da├č einmal im Jahr den Israeliten f├╝r all ihre S├╝nden S├╝hne verschafft wird." Er tat, wie der Herr dem Moses befohlen hatte.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1269327
TodayToday878
YesterdayYesterday2183
This WeekThis Week5344
This MonthThis Month46336
All DaysAll Days1269327
Statistik created: 2020-10-21T07:37:13+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com