Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Psalm kapitel 105 - DE_Pattlochbibel2teRev | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Offenbarung 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Psalm kapitel 105
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Danket dem Herrn, ruft seinen Namen aus! Macht bei den V├Âlkern seine Taten bekannt!
2
Singet ihm, jubelt ihm, erz├Ąhlt von all seinen Wundern!
3
R├╝hmt euch seines heiligen Namens! Es freue sich das Herz aller, die den Herrn suchen!
4
Achtet auf den Herrn und seine Macht, sucht sein Antlitz allezeit!
5
Gedenkt seiner Wunder, die er vollbracht, seiner Zeichen und Richterspr├╝che,
6
ihr Kinder Abrahams, seines Knechtes, ihr S├Âhne Jakobs, seines Erw├Ąhlten!
7
Er, der Herr, ist unser Gott; auf alle Welt erstreckt sich sein Gericht.
8
Auf ewig gedenkt er seines Bundes, des Wortes, das er f├╝r tausend Generationen befahl,
9
des Bundes, den er mit Abraham schlo├č, und seines Eides an Isaak.
10
Er stellte ihn auf als g├╝ltig f├╝r Jakob, als ewigen Bund f├╝r Israel.
11
Er sprach: "Dir will ich das Land Kanaan geben als zugemessenes Erbteil!"
12
Als er den Hunger ins Land gerufen nur wenige und G├Ąste darin,
13
als sie noch zogen von Volk zu Volk, von einem Reich zur andern Nation,
14
da lie├č er nicht zu, da├č sie jemand bedr├╝ckte, und warnte K├Ânige ihretwegen:
15
"Tastet meine Gesalbten nicht an, f├╝gt meinen Propheten kein Leid zu!"
16
Als er den Hunger ins Land gerufen und jegliche St├╝tze des Brotes zerbrochen,
17
entsandte er ihnen voraus einen Mann, als Sklave wurde Joseph verkauft.
18
Man zw├Ąngte seine F├╝├če in Fesseln, Eisen bedrohte sein Leben
19
bis zur Zeit, da sein Wort sich erf├╝llte, der Ausspruch des Herrn ihn bew├Ąhrte.
20
Da sandte der K├Ânig und lie├č ihn frei, der V├Âlkerbeherrscher l├Âste seine Fesseln.
21
Er machte ihn zum Herrn ├╝ber sein Haus, zum Gebieter ├╝ber seinen ganzen Besitz.
22
Seine Fürsten sollte er unterweisen nach seinem Sinn und seine Ältesten Weisheit lehren.
23
Dann kam Israel nach Ägypten, und Jakob ward Gast im Lande Chams.
24
Er vermehrte sein Volk gewaltig und machte es st├Ąrker als seine Bedr├Ąnger.
25
Er verkehrte ihr Herz, sein Volk zu hassen und Arglist zu ├╝ben an seinen Dienern.
26
Er sandte Moses, seinen Knecht, Aaron, den er auserw├Ąhlte.
27
Sie wirkten an ihnen seine Wundertaten und Schreckenszeichen im Lande Chams.
28
Er sandte Finsternis, so da├č es dunkel wurde; sie widerstrebten aber dennoch seinen Worten.
29
Er verwandelte ihre Gew├Ąsser in Blut und lie├č ihre Fische sterben.
30
Von Fr├Âschen wimmelte ihr Land - bis in die Gem├Ącher ihrer K├Ânige.
31
Er sprach, und Hundsfliegen kamen, Stechm├╝cken ├╝ber ihr ganzes Gebiet.
32
Er sandte ihnen Hagel statt Regen, flammendes Feuer auf ihr Land.
33
Er zerschlug ihnen Weinstock und Feigenbaum, knickte die B├Ąume in ihrem Gebiet.
34
Er sprach, und Heuschrecken kamen, Wanderheuschrecken ohne Zahl.
35
Sie fra├čen alles Kraut ihres Landes, fra├čen die Frucht ihres Feldes.
36
Er schlug in ihrem Land jede Erstgeburt, den Erstling all ihrer Manneskraft.
37
Dann f├╝hrte er jene heraus samt Silber und Gold, kein Strauchelnder war unter seinen St├Ąmmen.
38
Ägypten freute sich bei ihrem Auszug; denn Schrecken vor ihnen hatte sie befallen.
39
Er breitete als Schirm die Wolke aus, Feuer, um die Nacht zu erhellen.
40
Sie begehrten, da lie├č er Wachteln kommen, s├Ąttigte sie mit Himmelsbrot.
41
Den Felsen brach er auf, da entquoll das Wasser, flo├č in der W├╝ste wie ein Strom.
42
Denn er gedachte seines heiligen Wortes und Abrahams, seines Knechtes.
43
So f├╝hrte er sein Volk unter Freude heraus, unter Jubel seine Erw├Ąhlten.
44
Die L├Ąnder der Heiden verlieh er ihnen; sie nahmen in Besitz, was die V├Âlker m├╝hsam erworben,
45
auf da├č sie seine Gebote hielten und seine Gesetze befolgten. - Hallelujah!
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1079182
TodayToday661
YesterdayYesterday725
This WeekThis Week2614
This MonthThis Month6338
All DaysAll Days1079182
Statistik created: 2020-07-09T09:53:41+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com