Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
1.Mose kapitel 50 - DE_Pattlochbibel2teRev | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Offenbarung 1-3  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
1.Mose kapitel 50
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Da warf sich Joseph ├╝ber seinen Vater, er beweinte ihn und k├╝├čte ihn.
2
Er gab alsdann seinen Dienern, den Ärzten, Befehl, seinen Vater einzubalsamieren.Die Ärzte balsamierten Israel ein.
3
Darob verflossen vierzig Tage; denn so lange dauert das Einbalsamieren. Die Ägypter beweinten ihn siebzig Tage.
4
Die Tage der Trauer um ihn gingen vor├╝ber; da redete Joseph zu den Hofbeamten des Pharao: "Habe ich Gnade vor euch gefunden, so teilt dem Pharao folgendes mit:
5
Mein Vater hat mich einen Eid schw├Âren lassen: "Wenn ich nunmehr sterbe, so begrabe mich in eigener Gruft, die ich mir im Lande Kanaan gebaut habe!" Hinziehen will ich, meinen Vater zu begraben, und dann kehre ich zur├╝ck."
6
Der Pharao sprach darauf: "Ziehe hin, begrabe deinen Vater, wie er dich schw├Âren lie├č!"
7
Da zog Joseph hinauf, seinen Vater zu begraben. Ihm schlossen sich alle Diener des Pharao, die Ältesten seines Palastes und alle Ältesten Ägyptens an,
8
auch das gesamte Haus Josephs, seine Br├╝der und das Haus seines Vaters. Nur ihre kleinen Kinder, ihr Kleinvieh und ihr Gro├čvieh lie├čen sie im Lande Gosen zur├╝ck.
9
Sogar Wagen mit Mannschaften zogen mit ihm; es war ein gewaltiger Zug.
10
Sie kamen zur Stechdorntanne jenseits des Jordans. Dort hielten sie eine gro├če und ├╝beraus w├╝rdige Totenklage. Sieben Tage lang lie├č er um seinen Vater die Trauerfeier halten.
11
Die Kanaaniter als Landesbewohner sahen die Trauerfeier bei der Stechdorntenne und sprachen: "Das ist eine gro├če Trauerfeier der ├ägypter!" Darum nennt man den Ort "├ägyptens Trauer"; er liegt jenseits des Jordans.
12
Seine S├Âhne taten an ihm so, wie er ihnen befohlen hatte.
13
Sie brachten ihn ins Land Kanaan, und man begrub ihn in der H├Âhle auf dem Machpelagefilde, das Abraham als eigene Grabst├Ątte vom Hethiter Ephron gekauft hatte, Mamre gegen├╝ber.
14
Joseph kehrte dann nach ├ägypten zur├╝ck, er und seine Br├╝der und alle, die zum Begr├Ąbnis seines Vater hinaufgezogen waren, nachdem er seinen Vater bestattet hatte.
15
Josephs Br├╝der sahen, da├č ihr Vater tot war, und sie dachten: "Wie, wenn Joseph sich nun feindselig gegen uns stellt und uns all das B├Âse, das wir ihm angetan haben, reichlich vergilt?"
16
So lie├čen sie Joseph wissen: "Dein Vater hat vor seinem Tode folgendes angeordnet:
17
So sollt ihr zu Joseph sprechen: "Vergib deinen Br├╝dern ihre Schuld und S├╝nde, da├č sie dir B├Âses angetan haben!" Verzeih jetzt den Dienern des Gottes, den dein Vater verehrte, ihre Missetat!" Joseph weinte, als sie dies zu ihm sprachen.
18
Seine Br├╝der gingen dann selbst zu ihm hin, fielen vor ihm nieder und beteuerten: "Hier sind wir! Deine Knechte wollen wir sein!"
19
Joseph sprach zu ihnen: "Habt keine Furcht! Bin ich denn an Gottes Stelle?
20
Ihr gedachtet, mir B├Âses zu tun, Gott hat es aber zum Guten gelenkt, um das zu tun, was heute geschieht, n├Ąmlich viel Volk am Leben zu erhalten.
21
Nun aber, f├╝rchtet euch nicht! Ich will euch und eure Kinder versorgen!" So tr├Âstete er sie und redete mit ihnen freundlich.
22
Joseph blieb in Ägypten, er und die Familie seines Vaters. Er wurde hundertundzehn Jahre alt.
23
Joseph sah Ephraims Nachkommen bis ins dritte Geschlecht. Auch die S├Âhne Machirs, des Sohnes Manasses, wurden noch von Joseph als die Seinen anerkannt.
24
Joseph sprach zu seinen Br├╝dern: "Ich mu├č sterben, aber Gott wird euch gn├Ądig heimsuchen und euch aus diesem Lande hinauff├╝hren in das Land, das er Abraham, Isaak und Jakob zugeschworen hat."
25
Joseph lie├č Israels S├Âhne einen Eid schw├Âren und sprach: "Wenn Gott euch gn├Ądig heimsucht, sollt ihr meine Gebeine von hier mit hinauff├╝hren!"
26
Dann starb Joseph, hundertundzehn Jahre alt. Man balsamierte ihn ein und legte ihn in Ägypten in einen Sarg.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1078156
TodayToday360
YesterdayYesterday532
This WeekThis Week1588
This MonthThis Month5312
All DaysAll Days1078156
Statistik created: 2020-07-08T03:46:40+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com