Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Pattlochbibeln | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
A. M. 3468. B.C. 536. Praise ye the Lord
Psalm 106:1
Hallelujah! - Danket dem Herrn, denn er ist gut; ja, ewig währt seine Huld!
Psalm 106:48
Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels, von Ewigkeit zu Ewigkeit, und alles Volk soll sprechen: Amen - Hallelujah!
I will
Psalm 9:1
[Dem Chorleiter. Nach "Stirb für den Sohn". Psalm Davids.]
Psalm 103:1
[Von David.] Preise, meine Seele, den Herrn, und alles in mir seinen heiligen Namen!
Psalm 138:1
[Von David.] Ich preise dich, Herr von ganzem Herzen, vor den himmlischen Wesen will ich dir lobsingen!
assembly
Psalm 22:25
Denn er hat nicht verachtet noch verschmäht die Not des Armen. Er hat vor ihm sein Antlitz nicht verborgen, auf seinen Hilferuf hat er gehört.
Psalm 35:18
Ich werde dir danken in großer Versammlung, dich loben vor zahlreichem Volk!
Psalm 40:9
Deinen Willen zu tun, mein Gott, begehre ich, und dein Gesetz ruht mir mitten im Herzen.
Psalm 40:10
Ich verkünde Geziemendes in großer Versammlung; ja, meine Lippen verschließe ich nicht; Herr, du weißt es!
Psalm 89:5
"Ewigen Bestand verleihe ich deinem Stamm und errichte deinen Thron für alle Geschlechter!"" [Zwischenspiel]
Psalm 89:7
Denn wer in den Wolken kommt dem Herrn gleich, wer ist dem Herrn ähnlich unter den göttlichen Wesen?
Psalm 107:32
Sie sollen ihn rühmen vor versammeltem Volk, ihn loben im Rate der Ältesten! -
Psalm 108:3
Wach auf, Harfe und Zither! Ich will das Morgenrot wecken!
Psalm 109:30
Dem Herrn will ich danken aus vollem Munde, inmitten vieler will ich ihn loben.
Psalm 149:1
[Hallelujah!] - Singt dem Herrn ein neues Lied! Singt sein Lob in der Gemeinde der Frommen!
1.Chronik 29:10-20
10
David pries den Herrn vor der ganzen Gemeinde und sprach: "Gepriesen bist du, Herr, Gott Israels, unseres Vaters, von Ewigkeit zu Ewigkeit.
11
Dein, o Herr, ist die Größe, die Stärke, der Ruhm, der Glanz und die Majestät; denn alles im Himmel und auf Erden gehört dir! Dir, o Herr, gebührt das Königtum. Als Haupt überragst du alles.
12
Reichtum und Ehre kommen von dir. Über alles befiehlst du. In deiner Hand liegen Kraft und Stärke. In deiner Hand liegt es, Größe und Macht einem jeden zu verleihen.
13
Und nun, unser Gott, danken wir dir und preisen deinen herrlichen Namen.
14
Denn wer bin ich, und was ist mein Volk, daß wir die Kraft aufgebracht hätten, solche Spenden zu geben? Von dir kommt ja alles, und was aus deiner Hand stammte, haben wir dir wieder gegeben.
15
Denn Fremdlinge sind wir vor deinem Antlitz und Beisassen wie unsere Väter alle. Wie ein Schatten sind unsere Tage auf Erden, und da ist nichts zu hoffen.
16
Herr, unser Gott, alle diese Mengen, die wir bereitgestellt haben, um dir ein Haus zu bauen für deinen heiligen Namen, stammen aus deiner Hand, und dir gehört alles.
17
Ich weiß, mein Gott, daß du die Herzen prüfst und an Aufrichtigkeit Gefallen hast. Mit aufrichtigem Herzen habe ich selbst dies alles gestiftet, und nun habe ich auch dein Volk, das hier gegenwärtig ist, mit Freuden dir spenden sehen.
18
Herr, Gott unserer Väter Abraham, Isaak und Israel, erhalte eine solche Gesinnungsart für immer in den Herzen deines Volkes und lenke ihr Herz zu dir hin!
19
Meinem Sohne Salomo gib ein entschiedenes Herz, deine Befehle, Anordnungen und Gebote zu halten, alles auszuführen und die Tempelburg zu erbauen, die ich vorbereitet habe!"
20
Dann befahl David der ganzen Versammlung: "Preiset den Herrn, euren Gott!" Und die ganze Versammlung pries den Herrn, den Gott ihrer Väter. Sie verneigten sich und warfen sich nieder vor dem Herrn und vor dem König.
2.Chronik 6:3
Darauf wandte sich der König um und segnete die ganze Gemeinde Israels, während die ganze Gemeinde stand.
2.Chronik 6:4
Er begann: "Gelobt sei der Herr, der Gott Israels, dessen Hand erfüllte, was sein Mund meinem Vater David versprach mit den Worten:
2.Chronik 20:26-28
26
Am vierten Tage scharten sie sich im "Lobpreistal" zusammen. Weil sie dort den Herrn priesen, deshalb heißt jener Ort "Lobpreistal" bis heute.
27
Darauf wandten sich alle Männer Judas und Jerusalems mit Josaphat an ihrer Spitze voller Freude zur Heimkehr nach Jerusalem; denn der Herr hatte ihnen große Siegesfreude über ihre Feinde geschenkt.
28
Sie kamen nach Jerusalem mit Harfen, Zithern und Trompeten zum Tempel des Herrn.