Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Markus kapitel 13 - DE_Lutherbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Markus kapitel 13
Buch
Kapitel
Kommentar
1
Und da er aus dem Tempel ging, sprach zu ihm seiner J├╝nger einer: Meister, siehe, welche Steine und welch ein Bau ist das!
2
Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Siehst du wohl allen diesen gro├čen Bau? Nicht ein Stein wird auf dem anderen bleiben, der nicht zerbrochen werde.
3
Und da er auf dem ├ľlberge sa├č gegen├╝ber dem Tempel, fragten ihn Petrus, Jakobus und Johannes und Andreas besonders:
4
Sage uns, wann wird das alles geschehen? Und was wird das Zeichen sein, wann das alles soll vollendet werden?
5
Jesus antwortete ihnen und fing an, zu sagen: Sehet zu das euch nicht jemand verf├╝hre!
6
Denn es werden viele kommen unter meinem Namen und sagen: "Ich bin Christus!" und werden viele verf├╝hren.
7
Wenn ihr aber h├Âren werdet von Kriegen und Kriegsgeschrei, so f├╝rchtet euch nicht. Denn es mu├č also geschehen; aber das Ende ist noch nicht da.
8
Es wird sich ein Volk wider das andere emp├Âren und ein K├Ânigreich wider das andere, und werden Erdbeben geschehen hin und wieder, und wird teure Zeit und Schrecken sein. Das ist der Not Anfang.
9
Ihr aber, sehet euch vor! Denn sie werden euch ├╝berantworten vor die Rath├Ąuser und Schulen; und ihr m├╝├čt gest├Ąupt werden, und vor F├╝rsten und K├Ânige gef├╝hrt werden um meinetwillen, zu einem Zeugnis ├╝ber sie.
10
Und das Evangelium mu├č zuvor verk├╝ndigt werden unter alle V├Âlker.
11
Wenn sie euch nun f├╝hren und ├╝berantworten werden, so sorget nicht, was ihr reden sollt, und bedenket auch nicht zuvor; sondern was euch zu der Stunde gegeben wird, das redet. Denn ihr seid's nicht, die da reden, sondern der Heilige Geist.
12
Es wird aber ├╝berantworten ein Bruder den andern zum Tode und der Vater den Sohn, und die Kinder werden sich emp├Âren gegen die Eltern und werden sie helfen t├Âten.
13
Und ihr werdet geha├čt sein von jedermann um meines Namens willen. Wer aber beharrt bis an das Ende, der wird selig.
14
Wenn ihr aber sehen werdet den Greuel der Verw├╝stung (von dem der Prophet Daniel gesagt hat), da├č er steht, wo er nicht soll (wer es liest, der merke darauf!), alsdann, wer in Jud├Ąa ist, der fliehe auf die Berge;
15
und wer auf dem Dache ist, der steige nicht hernieder ins Haus und komme nicht hinein, etwas zu holen aus seinem Hause;
16
und wer auf dem Felde ist, der wende sich nicht um, seine Kleider zu holen.
17
Weh aber den Schwangeren und S├Ąugerinnen zu der Zeit!
18
Bittet aber, da├č eure Flucht nicht geschehe im Winter.
19
Denn in diesen Tagen werden solche Tr├╝bsale sein, wie sie nie gewesen sind bisher, vom Anfang der Kreatur, die Gott geschaffen hat, und wie auch nicht werden wird.
20
Und so der HERR diese Tage nicht verk├╝rzt h├Ątte, w├╝rde kein Mensch selig: aber um der Auserw├Ąhlten willen, die er auserw├Ąhlt hat, hat er auch diese Tage verk├╝rzt.
21
Wenn nun jemand zu der Zeit wird zu euch sagen: Siehe, hier ist Christus! siehe, da ist er! so glaubet nicht.
22
Denn es werden sich erheben falsche Christi und falsche Propheten, die Zeichen und Wunder tun, da├č sie auch die Auserw├Ąhlten verf├╝hren, so es m├Âglich w├Ąre.
23
Ihr aber sehet euch vor! Siehe, ich habe es euch alles zuvor gesagt.
24
Aber zu der Zeit, nach dieser Tr├╝bsal, werden Sonne und Mond ihren Schein verlieren,
25
und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kr├Ąfte der Himmel werden sich bewegen.
26
Und dann werden sie sehen des Menschen Sohn kommen in den Wolken mit gro├čer Kraft und Herrlichkeit.
27
Und dann wird er seine Engel senden und wird versammeln seine Auserw├Ąhlten von den vier Winden, von dem Ende der Erde bis zum Ende des Himmels.
28
An dem Feigenbaum lernet ein Gleichnis: wenn jetzt seine Zweige saftig werden und Bl├Ątter gewinnen, so wi├čt ihr, da├č der Sommer nahe ist.
29
Also auch, wenn ihr sehet, da├č solches geschieht, so wisset, da├č es nahe vor der T├╝r ist.
30
Wahrlich, ich sage euch: Dies Geschlecht wird nicht vergehen, bis da├č dies alles geschehe.
31
Himmel und Erde werden vergehen; meine Worte aber werden nicht vergehen.
32
Von dem Tage aber und der Stunde wei├č niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.
33
Sehet zu, wachet und betet; denn ihr wisset nicht, wann es Zeit ist.
34
Gleich als ein Mensch, der ├╝ber Land zog und verlie├č sein Haus und gab seinem Knecht Macht, einem jeglichen sein Werk, und gebot dem T├╝rh├╝ter, er sollte wachen.
35
So wachet nun (denn ihr wi├čt nicht, wann der Herr des Hauses kommt, ob er kommt am Abend oder zu Mitternacht oder um den Hahnenschrei oder des Morgens),
36
auf da├č er nicht schnell komme und finde euch schlafend.
37
Was ich aber euch sage, das sage ich allen: Wachet!
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
878665
TodayToday291
YesterdayYesterday1295
This WeekThis Week1586
This MonthThis Month18100
All DaysAll Days878665
Statistik created: 2019-10-15T04:23:25+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com