Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Amos kapitel 5 - DE_Lutherbibel | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Titus 1-3  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Amos kapitel 5
Buch
Kapitel
Kommentar
1
H├Âret, ihr vom Hause Israel, dies Wort! denn ich mu├č dies Klagelied ├╝ber euch machen:
2
Die Jungfrau Israel ist gefallen, da├č sie nicht wieder aufstehen wird; sie ist zu Boden gesto├čen, und ist niemand, der ihr aufhelfe.
3
Denn so spricht der HERR HERR: Die Stadt, da tausend ausgehen, soll nur hundert ├╝brig behalten; und da hundert ausgehen, die soll nur zehn ├╝brig behalten im Hause Israel.
4
Darum so spricht der HERR zum Hause Israel: Suchet mich, so werdet ihr leben.
5
Suchet nicht Beth-El und kommet nicht gen Gilgal und gehet nicht gen Beer-Seba; den Gilgal wird gefangen weggef├╝hrt werden, und Beth-El wird Beth-Aven werden.
6
Suchet den HERRN, so werdet ihr leben! da├č nicht ein Feuer im Hause Joseph ├╝berhand nehme, das da verzehre und das niemand l├Âschen k├Ânne zu Beth-El;
7
die ihr das Recht in Wermut verkehrt und die Gerechtigkeit zu Boden sto├čt.
8
Er machte die Plejaden und den Orion; der aus der Finsternis den Morgen und aus dem Tag die finstere Nacht macht; der dem Wasser im Meer ruft und sch├╝ttet es auf den Erdboden: er hei├čt HERR;
9
der ├╝ber den Starken eine Verst├Ârung anrichtet und bringt eine Verst├Ârung ├╝ber die feste Stadt.
10
Aber sie sind dem gram, der sie im Tor straft, und halten den f├╝r einen Greuel, der heilsam lehrt.
11
Darum, weil ihr die Armen unterdr├╝ckt und nehmt das Korn mit gro├čen Lasten von ihnen, so sollt ihr in den H├Ąusern nicht wohnen, die ihr von Werkst├╝cken gebaut habt, und den Wein nicht trinken, den ihr in den feinen Weinbergen gepflanzt habt.
12
Denn ich wei├č euer ├ťbertreten, des viel ist, und eure S├╝nden, die stark sind, wie ihr die Gerechten dr├Ąngt und Blutgeld nehmt und die Armen im Tor unterdr├╝ckt.
13
Darum mu├č der Kluge zur selben Zeit schweigen; denn es ist eine b├Âse Zeit.
14
Suchet das Gute und nicht das B├Âse, auf da├č ihr leben m├Âget, so wird der HERR, der Gott Zebaoth, bei euch sein, wie ihr r├╝hmet.
15
Hasset das B├Âse und liebet das Gute; bestellt das Recht im Tor, so wird der HERR, der Gott Zebaoth, den ├╝brigen in Joseph gn├Ądig sein.
16
Darum so spricht der HERR, der Gott Zebaoth, der HERR: Es wird in allen Gassen Wehklagen sein, und auf allen Stra├čen wird man sagen: "Weh! weh!", und man wird den Ackermann zum Trauern rufen, und zum Wehklagen, wer da weinen kann.
17
In allen Weinbergen wird Wehklagen sein; denn ich will unter euch fahren, spricht der HERR.
18
Weh denen, die des HERRN Tag begehren! Was soll er euch? Denn des HERRN Tag ist Finsternis und nicht Licht.
19
Gleich als wenn jemand vor dem L├Âwen fl├Âhe, und ein B├Ąr begegnete ihm; und er k├Ąme in ein Haus und lehnte sich mit der Hand an die Wand, und eine Schlange st├Ąche ihn.
20
Denn des HERRN Tag wird ja finster und nicht licht sein, dunkel und nicht hell.
21
Ich bin euren Feiertagen gram und verachte sie und mag eure Versammlungen nicht riechen.
22
Und ob ihr mir gleich Brandopfer und Speisopfer opfert so habe ich keinen Gefallen daran; so mag ich auch eure feisten Dankopfer nicht ansehen.
23
Tue nur weg von mir das Gepl├Ąrr deiner Lieder; denn ich mag dein Psalterspiel nicht h├Âren!
24
Es soll aber das Recht offenbart werden wie Wasser und die Gerechtigkeit wie ein starker Strom.
25
Habt ihr vom Hause Israel mir in der W├╝ste die vierzig Jahre lang Schlachtopfer und Speisopfer geopfert?
26
Ihr truget den Sikkuth, euren K├Ânig, und Chiun, euer Bild, den Stern eurer G├Âtter, welche ihr euch selbst gemacht hattet.
27
So will ich euch wegf├╝hren lassen jenseit Damaskus, spricht der HERR, der Gott Zebaoth hei├čt.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
886177
TodayToday1241
YesterdayYesterday1187
This WeekThis Week9098
This MonthThis Month25612
All DaysAll Days886177
Statistik created: 2019-10-20T16:34:15+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com