Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Die Elberfelder Bibel auf Bibel-lesen.com | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
Let there
1.Mose 1:14
Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Ausdehnung des Himmels, um den Tag von der Nacht zu scheiden, und sie seien zu Zeichen und zur Bestimmung von Zeiten und Tagen und Jahren;
1.Mose 1:20
Und Gott sprach: Es wimmeln die Wasser vom Gewimmel lebendiger Wesen, (W. Seelen; so auch später) und Gevögel fliege über der Erde angesichts der Ausdehnung des Himmels!
1.Mose 7:11
Im 600. Jahre des Lebens Noahs, im zweiten Monat, am siebzehnten Tage des Monats, an diesem Tage brachen auf alle Quellen der großen Tiefe, und die Fenster des Himmels taten sich auf.
1.Mose 7:12
Und der Regen fiel auf die Erde vierzig Tage und vierzig Nächte.
Hiob 26:7
Er spannt den Norden (d. h. den nördlichen Himmel) aus über der Leere, hängt die Erde auf über dem Nichts.
Hiob 26:8
Er bindet die Wasser in seine Wolken, und das Gewölk zerreißt nicht unter ihnen.
Hiob 26:13
Durch seinen Hauch wird der Himmel heiter, seine Hand hat geschaffen (O. seine Hand durchbort; s. die Anm. zu Kap. 3,8) den flüchtigen Drachen.
Hiob 37:11
Auch beladet er mit Wasserfülle das Gewölk, breitet weithin aus seine Blitzwolken.
Hiob 37:18
kannst du, gleich ihm, das Himmelsgewölbe ausbreiten, fest wie ein gegossener Spiegel?
Hiob 38:22-26
22
Bist du zu den Vorräten des Schnees gekommen, und hast du gesehen die Vorräte des Hagels,
23
die ich aufgespart habe für die Zeit der Bedrängnis, für den Tag des Kampfes und der Schlacht?
24
Welches ist der Weg, auf dem das Licht sich verteilt, der Ostwind sich verbreitet über die Erde?
25
Wer teilt der Regenflut Kanäle ab (Eig. spaltet Kanäle) und einen Weg dem Donnerstrahle,
26
um regnen zu lassen auf ein Land ohne Menschen, auf die Wüste, in welcher kein Mensch ist,
Psalm 19:1
(Dem Vorsänger. Ein Psalm von David.) Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes, (El) und die Ausdehnung verkündet seiner Hände Werk.
Psalm 33:6
Durch Jehovas Wort sind die Himmel gemacht, und all ihr Heer durch den Hauch seines Mundes.
Psalm 33:9
Denn er sprach, und es war; er gebot, und es stand da.
Psalm 104:2
Du, der in Licht sich hüllt wie in ein Gewand, der die Himmel ausspannt gleich einer Zeltdecke;
Psalm 136:5
Den, der die Himmel gemacht hat mit Einsicht, denn seine Güte währt ewiglich.
Psalm 136:6
Den, der die Erde ausgebreitet hat über den Wassern, denn seine Güte währt ewiglich;
Psalm 148:4
Lobet ihn, ihr Himmel der Himmel, und ihr Wasser, die ihr oberhalb der Himmel seid!
Psalm 150:1
(Lobet Jehova! (Hallelujah!) ) Lobet Gott (El) in seinem Heiligtum; lobet ihn in der Feste (Das gleiche Wort wie "Ausdehnung", 1. Mose 1,6-8) seiner Stärke!
Prediger 11:3
Wenn die Wolken voll Regen sind, so entleeren sie sich auf die Erde; und wenn ein Baum nach Süden oder nach Norden fällt: an dem Orte, wo der Baum fällt, da bleibt er liegen. -
Jeremia 10:10
Aber Jehova, Gott, ist Wahrheit (O. Jehova ist Gott in Wahrheit;) er ist der lebendige Gott und ein ewiger König. Vor seinem Grimm erbebt die Erde, und seinen Zorn können die Nationen nicht ertragen.
Jeremia 10:12
Er hat die Erde gemacht (Eig. der die Erde machte usw.) durch seine Kraft, den Erdkreis festgestellt durch seine Weisheit und die Himmel ausgespannt durch seine Einsicht.
Jeremia 10:13
Wenn er beim Schalle (Eig. Beim Schalle, wenn er usw.) des Donners Wasserrauschen am Himmel bewirkt und Dünste aufsteigen läßt vom Ende der Erde, Blitze zum Regen macht (S. die Anm. zu Ps. 135,7) und den Wind herausführt (O. so läßt er Dünste aufsteigen? macht Blitze? führt heraus usw.) aus seinen Vorratskammern: -
Jeremia 51:15
Er (Vergl. Kap. 10,12 usw., auch bezüglich der Anmerkungen) hat die Erde gemacht durch seine Kraft, den Erdkreis festgestellt durch seine Weisheit und die Himmel ausgespannt durch seine Einsicht.
Sacharja 12:1
Ausspruch des Wortes Jehovas über Israel. Es spricht Jehova, der den Himmel ausspannt und die Erde gründet, und des Menschen Geist in seinem Innern bildet: