Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Die Menge Bibel | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
executeth
Psalm 9:16
Versunken sind die Heiden in die Grube, die sie gegraben,
im Netz, das sie heimlich gestellt, hat ihr eigner Fuß sich verstrickt.
Psalm 10:14
Du hast es wohl gesehn, denn auf Unheil und Herzeleid
achtest du wohl, in deine Hand es zu nehmen;
du bist’s, dem der Schwache es anheimstellt,
der Waise bist du ein Helfer.
Psalm 10:15
Zerschmettre den Arm des Frevlers
und suche des Bösewichts gottloses Wesen heim,
bis nichts mehr von ihm zu finden!
Psalm 10:18
um den Waisen und Bedrückten Recht zu schaffen:
nicht soll ein Mensch, der zur Erde gehört, noch ferner schrecken (oder: trotzen).
Psalm 12:5
(die Leute) die da sagen: »Durch unsre Zunge sind wir starke Helden,
unser Mund steht uns zur Verfügung:
wer will uns meistern?«
Psalm 72:4
Er schaffe Recht den Elenden (oder: Bedrückten) im Volk,
er helfe den armen Leuten und zertrete den Bedrücker.
Psalm 103:6
Gerechtigkeit übt der HERR,
schafft allen Unterdrückten ihr Recht;
Sprichwörter 22:22
Bringe den Geringen nicht um das Seine, weil er gering ist, und zertritt den Armen nicht im Tor (= vor Gericht),
Sprichwörter 22:23
denn der HERR wird ihre Sache führen und denen, die sie berauben, das Leben rauben.
Sprichwörter 23:10
Verrücke die Grenzsteine der Witwe nicht und dringe nicht in den Ackerbesitz der Verwaisten ein!
Sprichwörter 23:11
Denn ihr Rechtsbeistand ist stark: der wird ihre Sache gegen dich führen.
Jesaja 9:4
Ja, alle Stiefel der dröhnend einherschreitenden Krieger und die blutgetränkten Mäntel werden verbrannt werden, ein Fraß des Feuers.
Maleachi 3:5
»Da will ich mich bei euch einstellen zum Gericht und werde unverzüglich als Zeuge (oder: Kläger) auftreten gegen die Zauberer und gegen die Ehebrecher, gegen die Meineidigen und gegen alle, die den Tagelöhnern (ihren Lohn vorenthalten), Witwen und Waisen bedrücken und das Recht der Fremdlinge beugen, ohne mich zu fürchten!« – so spricht der HERR der Heerscharen.
which giveth food
Psalm 107:9
daß er die lechzende Seele gesättigt
und die hungernde Seele gefüllt hat mit Labung.
Psalm 136:25
der Nahrung allen Geschöpfen gibt: –
ja, ewiglich währt seine Gnade!
Psalm 145:15
Aller Augen warten auf dich,
und du gibst ihnen ihre Speise zu seiner (d.h. rechten) Zeit;
Psalm 145:16
du tust deine Hand auf
und sättigst alles, was lebt, mit Wohlgefallen.
Jeremia 31:14
Und ich will das Herz der Priester mit fetter Speise laben, und mein Volk soll sich an meinen Segensgaben sättigen!« – so lautet der Ausspruch des HERRN.
Lukas 1:53
Hungrige sättigt er mit Gütern
und läßt Reiche leer ausgehen (Ps 107,9; 34,11; 1.Sam 2,5.7-8).
Lukas 9:17
Und sie aßen und wurden alle satt; dann las man die Brocken auf, die sie übriggelassen hatten, zwölf Körbe voll.
looseth
Psalm 68:6
Ein Vater der Waisen, ein Richter der Witwen
ist Gott in seiner heiligen Wohnstatt.
Psalm 105:17-20
17
da hatte er schon einen Mann vor ihnen her gesandt:
Joseph, der als Sklave verkauft war.
18
Man hatte seine Füße gezwängt in den Stock,
in Eisen(-fesseln) war er gelegt,
19
bis zu der Zeit, wo seine Weissagung eintraf
und der Ausspruch des HERRN ihn als echt erwies.
20
Da sandte der König und ließ ihn entfesseln,
der Völkergebieter, und machte ihn frei;
Psalm 107:10
Die da saßen in Finsternis und Todesnacht,
gefangen in Elend und Eisenbanden –
Psalm 107:14-16
14
er führte sie heraus aus Finsternis und Todesnacht
und zersprengte ihre Fesseln: –
15
die mögen danken dem HERRN für seine Güte
und für seine Wundertaten an den Menschenkindern,
16
daß er eherne Türen zerbrochen
und eiserne Riegel zerschlagen.
Psalm 142:7
Ach, merk’ auf mein Flehn, denn ich bin gar schwach geworden!
Rette mich vor meinen Verfolgern, denn sie sind mir zu stark!
Jesaja 61:1
Der Geist Gottes des HERRN ruht auf mir, weil der HERR mich gesalbt (= geweiht) hat, um den Elenden (oder: Demütigen) frohe Botschaft zu bringen; er hat mich ja gesandt, um die, welche gebrochenen Herzens sind, zu verbinden, den Gefangenen die Freilassung anzukündigen und den Gebundenen die Entfesselung,
Sacharja 9:11
»Auch will ich, was dich betrifft, um des Blutbundes willen, den ich mit dir geschlossen habe, deine Gefangenen in Freiheit setzen aus der wasserleeren Grube.
Sacharja 9:12
Kehret zu einem festen Wohnsitz zurück, ihr Gefangenen, die ihr noch hoffen dürft! Schon heute ergeht die Verkündigung: ›Zwiefältigen Ersatz gebe ich dir!‹
Lukas 4:18
»Der Geist des Herrn ist über mir (oder: ruht auf mir), weil er mich gesalbt (= ausgerüstet) hat, damit ich den Armen die frohe Botschaft bringe; er hat mich gesandt, um den Gefangenen die Freilassung und den Blinden die Verleihung des Augenlichts zu verkünden, die Unterdrückten in Freiheit zu entlassen,
Apostelgeschichte 5:19
Aber ein Engel des Herrn öffnete während der Nacht die Gefängnistüren, führte sie hinaus und gebot ihnen:
Apostelgeschichte 16:26
Da entstand plötzlich ein starkes Erdbeben, so daß die Grundmauern des Gefängnisses erbebten; sofort sprangen sämtliche Türen auf, und allen fielen die Fesseln von selbst ab.