Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Die Menge Bibel | Bibel-lesen.com
Bibel Kreuzreferenzen
made heaven
Psalm 33:6
Durch das Wort des HERRN sind die Himmel geschaffen,
und ihr ganzes Heer durch den Hauch seines Mundes.
Psalm 136:5
der den Himmel mit Weisheit geschaffen: –
ja, ewiglich währt seine Gnade!
Psalm 136:6
der die Erde über den Wassern ausgebreitet: –
ja, ewiglich währt seine Gnade!
Psalm 148:5
Loben sollen sie den Namen des HERRN,
denn er gebot, da waren sie geschaffen,
Psalm 148:6
und er hat sie hingestellt für immer und ewig
und ihnen ein Gesetz gegeben, das übertreten sie nicht.
1.Mose 1:1
Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde;
Jeremia 10:11
[So sollt ihr von (oder: zu) ihnen sagen: »Die Götter, die den Himmel und die Erde nicht geschaffen haben, diese werden von der Erde und unter diesem Himmel hinweg verschwinden.«]
Jeremia 10:12
Der HERR ist es, der die Erde durch seine Kraft geschaffen, den Erdkreis durch seine Weisheit fest gegründet und durch seine Einsicht den Himmel ausgespannt hat.
Jeremia 32:17
»Ach HERR, mein Gott! Du bist’s, der den Himmel und die Erde durch deine große Kraft und deinen ausgestreckten Arm geschaffen hat: dir ist kein Ding unmöglich.
Johannes 1:3
Alle Dinge sind durch dieses (Wort) geworden (= geschaffen), und ohne dieses ist nichts geworden (von allem), was geworden ist.
Kolosser 1:16
denn in ihm (d.h. durch seine Vermittlung) ist alles geschaffen worden, was im Himmel und auf der Erde ist, das Sichtbare wie das Unsichtbare, mögen es Throne oder Herrschaften, Mächte oder Gewalten sein: alles ist durch ihn und für ihn (vgl. V.20) geschaffen worden,
Offenbarung 14:7
Er rief mit lauter Stimme: »Fürchtet Gott und gebt ihm Ehre! Denn gekommen ist die Stunde seines Gerichts; und betet den an, der den Himmel und die Erde, das Meer und die Wasserquellen geschaffen hat!« –
the sea
Psalm 95:5
er, dem das Meer gehört: er hat’s ja geschaffen,
und das Festland: seine Hände haben’s gebildet.
2.Mose 20:11
Denn in sechs Tagen hat der HERR den Himmel und die Erde geschaffen, das Meer und alles, was in ihnen ist; aber am siebten Tage hat er geruht; darum hat der HERR den Sabbattag gesegnet und ihn für heilig erklärt.
Hiob 38:8-11
8
Und wer hat das Meer mit Toren verschlossen, als es hervorbrach, aus dem Mutterschoß heraustrat?
9
Als ich Gewölk zu seinem Kleide machte und dunkle Nebel zu seinen Windeln?
10
Als ich ihm das von mir bestimmte Gebiet absteckte und ihm Riegel und Tore herstellte
11
und sprach: ›Bis hierher darfst du kommen, aber nicht weiter, und hier soll sich der Stolz deiner Wellen brechen!‹
Sprichwörter 8:28
als er die Wolken droben befestigte (oder: aufhängte), als er die Quellen aus den Fluten der Tiefe mit Macht hervorbrechen ließ;
Sprichwörter 8:29
als er dem Meer seine Grenze setzte, damit die Wasser seine Schranke nicht überschritten, als er die Grundpfeiler der Erde feststellte:
keepeth truth
Psalm 89:2
Die Gnadenerweise des HERRN will ich allzeit besingen,
bis zum fernsten Geschlecht deine Treue laut verkünden.
Psalm 89:33
so werde ich zwar mit der Rute ihren Abfall strafen
und ihre Übertretung mit Schlägen,
Psalm 98:3
Er hat gedacht seiner Gnade und Treue
gegenüber dem Hause Israel:
alle Enden der Erde haben geschaut
die Heilstat unsers Gottes.
Psalm 100:5
Denn freundlich ist der HERR, seine Gnade währt ewig
und seine Treue von Geschlecht zu Geschlecht.
5.Mose 7:9
So erkenne denn, daß der HERR, dein Gott, der (wahre) Gott ist, der treue Gott, der den Bund und die Gnade bis ins tausendste Glied denen bewahrt, die ihn lieben und seine Gebote halten,
Daniel 9:4
Ich betete also zum HERRN, meinem Gott, und legte mein Bekenntnis mit folgenden Worten ab: »Ach, Herr, du großer und furchtbarer Gott, der du deinen Bund und deine Gnade denen bewahrst, die dich lieben und deine Gebote halten!
Micha 7:20
Du wirst an Jakob Treue, an Abraham Gnade erweisen, die du unsern Vätern zugeschworen hast in den Tagen der Vorzeit.
Johannes 10:34
Jesus antwortete ihnen: »Steht nicht in eurem Gesetz geschrieben (Ps 82,6): ›Ich habe gesagt: Ihr seid Götter‹?
Titus 1:2
(bestellt) aufgrund der Hoffnung des ewigen Lebens, das der untrügliche Gott (schon) vor ewigen Zeiten verheißen hat –
Hebräer 6:18
damit wir durch zwei unabänderliche Tatsachen, bei denen Gott unmöglich getäuscht haben kann, eine starke Ermutigung besäßen, wir, die wir unsere Zuflucht dazu genommen haben, die uns eröffnete Hoffnung zu ergreifen.