Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Schluesselgeschichten -61 Tage - DE_ELBERFELDERBIBEL1905 - Tag 33 | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Galater 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Leseplan
Bibelversion
Kommentar
Tag 32 Tag 33Tag 34
Amos kapitel 3
1
H├Âret dieses Wort, das Jehova ├╝ber euch redet, ihr Kinder Israel, ├╝ber das ganze Geschlecht, welches ich aus dem Lande ├ägypten heraufgef├╝hrt habe!
2
Indem er spricht: Nur euch habe ich von allen Geschlechtern der Erde erkannt; darum werde ich alle eure Missetaten an euch heimsuchen.
3
Wandeln wohl zwei miteinander, es sei denn, da├č sie ├╝bereingekommen sind?
4
Br├╝llt der L├Âwe im Walde, wenn er keinen Raub hat? L├Ą├čt der junge L├Âwe seine Stimme aus seiner H├Âhle erschallen, au├čer wenn er einen Fang getan hat?
5
F├Ąllt der Vogel in die Schlinge am Boden, wenn ihm kein Sprenkel gelegt ist? Schnellt die Schlinge von der Erde empor, wenn sie gar nichts gefangen hat?
6
Oder wird die Posaune in der Stadt geblasen, und das Volk sollte nicht erschrecken? Oder geschieht ein Ungl├╝ck in der Stadt, und Jehova h├Ątte es nicht bewirkt?
7
Denn der Herr, Jehova, tut nichts, es sei denn, da├č er sein Geheimnis seinen Knechten, den Propheten, geoffenbart habe. -
8
Der L├Âwe hat gebr├╝llt, wer sollte sich nicht f├╝rchten? Der Herr, Jehova, hat geredet, wer sollte nicht weissagen?
9
Rufet ├╝ber die Pal├Ąste in Asdod und ├╝ber die Pal├Ąste im Lande ├ägypten hin und sprechet: Versammelt euch auf den Bergen von Samaria, und sehet die gro├če Verwirrung in seiner Mitte und die Bedr├╝ckungen in seinem Innern!
10
Und sie wissen nicht zu tun, was recht ist, spricht Jehova, sie, welche Gewalttat und Zerst├Ârung h├Ąufen in ihren Pal├Ąsten.
11
Darum, so spricht der Herr, Jehova: Der Feind, und zwar rings um das Land her! Und er wird deine Macht von dir herabst├╝rzen, und dein Pal├Ąste werden gepl├╝ndert werden.
12
So spricht Jehova: Gleichwie der Hirt zwei Beine oder einen Ohrzipfel aus dem Rachen des L├Âwen rettet, also werden gerettet werden die Kinder Israel, welche in Samaria in der Ecke des Polsters und auf dem Damaste des Ruhebettes sitzen. -
13
H├Âret und bezeuget es dem Hause Jakob, spricht der Herr, Jehova, der Gott der Heerscharen:
14
An dem Tage, da ich Israels ├ťbertretungen an ihm heimsuchen werde, werde ich auch die Alt├Ąre von Bethel heimsuchen; und die H├Ârner des Altars sollen abgehauen werden und zu Boden fallen.
15
Und ich werde das Winterhaus zertr├╝mmern samt dem Sommerhause; und die Elfenbeinh├Ąuser werden zu Grunde gehen, die gro├čen H├Ąuser werden verschwinden, spricht Jehova.
Obadja kapitel 1
1
Gesicht Obadjas. So spricht der Herr, Jehova, von Edom: Eine Kunde haben wir von Jehova geh├Ârt, und ein Bote ist unter die Nationen gesandt worden: "Machet euch auf, und la├čt uns wider dasselbe aufstehen zum Kriege!"
2
Siehe, ich habe dich klein gemacht unter den Nationen, du bist sehr verachtet.
3
Der ├ťbermut deines Herzens hat dich verf├╝hrt, der du in Felsenkl├╝ften, auf hohem Sitze wohnst und in deinem Herzen sprichst: Wer wird mich zur Erde hinabst├╝rzen?
4
Wenn du dein Nest auch hoch baust wie der Adler, und wenn es zwischen die Sterne gesetzt w├Ąre: ich werde dich von dort hinabst├╝rzen, spricht Jehova.
5
Wenn Diebe ├╝ber dich gekommen w├Ąren, wenn n├Ąchtliche R├Ąuber, wie bist du vernichtet! w├╝rden sie nicht gestohlen haben nach ihrer Gen├╝ge? Wenn Winzer ├╝ber dich gekommen w├Ąren, w├╝rden sie nicht eine Nachlese ├╝briggelassen haben?
6
Wie sind die von Esau durchsucht, ausgeforscht ihre verborgenen Sch├Ątze!
7
Alle deine Bundesgenossen haben dich bis zur Grenze geschickt; betrogen, ├╝berw├Ąltigt haben dich deine Freunde, die dein Brot a├čen; sie legten eine Schlinge unter dich. Es ist kein Verstand in ihm.
8
Werde ich nicht an jenem Tage, spricht Jehova, die Weisen aus Edom vertilgen und den Verstand vom Gebirge Esaus?
9
Und deine Helden, Teman, werden verzagen, auf da├č jedermann vom Gebirge Esaus ausgerottet werde durch Ermordung.
10
Wegen der an deinem Bruder Jakob ver├╝bten Gewalttat wird Schande dich bedecken, und du wirst ausgerottet werden auf ewig.
11
An dem Tage, da du gegen├╝ber standest, an dem Tage, da Fremde sein Verm├Âgen hinwegf├╝hrten, und Ausl├Ąnder zu seinen Toren einzogen und ├╝ber Jerusalem das Los warfen, da warst auch du wie einer von ihnen.
12
Und du solltest nicht auf den Tag deines Bruders sehen am Tage seines Mi├čgeschicks, und dich nicht freuen ├╝ber die Kinder Juda am Tage ihres Untergangs, noch dein Maul aufsperren am Tage der Bedr├Ąngnis;
13
du solltest nicht in das Tor meines Volkes einziehen am Tage seiner Not, und du, auch du, nicht auf sein Ungl├╝ck sehen am Tage seiner Not, noch deine Hand ausstrecken nach seinem Verm├Âgen am Tage seiner Not;
14
und du solltest nicht am Kreuzwege stehen, um seine Fl├╝chtlinge zu vertilgen, und solltest seine Entronnenen nicht ausliefern am Tage der Bedr├Ąngnis.
15
Denn der Tag Jehovas ist nahe ├╝ber alle Nationen: wie du getan hast, wird dir getan werden; dein Tun wird auf dein Haupt zur├╝ckkehren.
16
Denn gleichwie ihr getrunken habt auf meinem heiligen Berge, so werden best├Ąndig trinken alle Nationen; ja, sie werden trinken und schl├╝rfen, und werden sein wie solche, die nie gewesen sind.
17
Aber auf dem Berge Zion wird Errettung sein, und er wird heilig sein; und die vom Hause Jakob werden ihre Besitzungen wieder in Besitz nehmen.
18
Und das Haus Jakob wird ein Feuer sein, und das Haus Joseph eine Flamme, und das Haus Esau zu Stoppeln; und sie werden unter ihnen brennen und sie verzehren. Und das Haus Esau wird keinen ├ťbriggebliebenen haben, denn Jehova hat geredet.
19
Und die vom S├╝den werden das Gebirge Esaus, und die von der Niederung die Philister in Besitz nehmen; und sie werden das Gefilde Ephraims und das Gefilde Samarias, und Benjamin wird Gilead in Besitz nehmen;
20
und die Weggef├╝hrten dieses Heeres der Kinder Israel werden in Besitz nehmen, was den Kanaanitern geh├Ârt bis nach Zarpath hin; und die Weggef├╝hrten von Jerusalem, welche in Sepharad sind, die St├Ądte des S├╝dens.
21
Und es werden Retter auf den Berg Zion ziehen, um das Gebirge Esaus zu richten; und das Reich wird Jehova geh├Âren.
Jona kapitel 1
1
Und das Wort Jehovas geschah zu Jona, dem Sohne Amittais, also:
2
Mache dich auf, geh nach Ninive, der gro├čen Stadt, und predige wider sie; denn ihre Bosheit ist vor mich heraufgestiegen.
3
Aber Jona machte sich auf, um von dem Angesicht Jehovas hinweg nach Tarsis zu fliehen; und er ging nach Japho hinab und fand ein Schiff, das nach Tarsis fuhr; und er gab sein F├Ąhrgeld und stieg in dasselbe hinab, um mit ihnen nach Tarsis zu fahren von dem Angesicht Jehovas hinweg.
4
Da warf Jehova einen heftigen Wind auf das Meer, und es entstand ein gro├čer Sturm auf dem Meere, so da├č das Schiff zu zerbrechen drohte.
5
Und die Seeleute f├╝rchteten sich und schrieen, ein jeder zu seinem Gott; und sie warfen die Ger├Ąte, welche im Schiffe waren, ins Meer, um sich zu erleichtern. Jona aber war in den unteren Schiffsraum hinabgestiegen, und hatte sich hingelegt und war in tiefen Schlaf gesunken.
6
Und der Obersteuermann trat zu ihm hin und sprach zu ihm: Was ist mit dir, du Schl├Ąfer? Stehe auf, rufe deinen Gott an! Vielleicht wird der Gott unser gedenken, da├č wir nicht umkommen.
7
Und sie sprachen einer zum anderen: Kommt und la├čt uns Lose werfen, damit wir erfahren, um wessentwillen dieses Ungl├╝ck uns trifft. Und sie warfen Lose, und das Los fiel auf Jona.
8
Da sprachen sie zu ihm: Tue uns doch kund, um wessentwillen dieses Ungl├╝ck uns trifft! Was ist dein Gesch├Ąft, und woher kommst du? Welches ist dein Land, und von welchem Volke bist du?
9
Und er sprach zu ihnen: Ich bin ein Hebr├Ąer; und ich f├╝rchte Jehova, den Gott des Himmels, der das Meer und das Trockene gemacht hat.
10
Da f├╝rchteten sich die M├Ąnner mit gro├čer Furcht und sprachen zu ihm: Was hast du da getan! Denn die M├Ąnner wu├čten, da├č er von dem Angesicht Jehovas hinwegfloh; denn er hatte es ihnen kundgetan.
11
Und sie sprachen zu ihm: Was sollen wir dir tun, damit das Meer sich gegen uns beruhige? Denn das Meer wurde immer st├╝rmischer.
12
Und er sprach zu ihnen: Nehmet mich und werfet mich ins Meer, so wird das Meer sich gegen euch beruhigen; denn ich wei├č, da├č dieser gro├če Sturm um meinetwillen ├╝ber euch gekommen ist.
13
Und die M├Ąnner ruderten hart, um das Schiff ans Land zur├╝ckzuf├╝hren; aber sie vermochten es nicht, weil das Meer immer st├╝rmischer gegen sie wurde.
14
Da riefen sie zu Jehova und sprachen: Ach, Jehova! La├č uns doch nicht umkommen um der Seele dieses Mannes willen, und lege nicht unschuldiges Blut auf uns; denn du, Jehova, hast getan, wie es dir gefallen hat.
15
Und sie nahmen Jona und warfen ihn ins Meer. Da lie├č das Meer ab von seinem W├╝ten.
16
Und die M├Ąnner f├╝rchteten sich vor Jehova mit gro├čer Furcht, und sie schlachteten Schlachtopfer und taten Gel├╝bde dem Jehova.
17
(H2:1) Und Jehova bestellte einen gro├čen Fisch, um Jona zu verschlingen; und Jona war im Bauche des Fisches drei Tage und drei N├Ąchte.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
483773
TodayToday794
YesterdayYesterday728
This WeekThis Week1522
This MonthThis Month8356
All DaysAll Days483773
Statistik created: 2018-08-21T19:09:50+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com