Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Psalmen - Sprichwörter - AT und NT Leseplan fĂŒr (365 Tage) - DE_ELBERFELDERBIBEL1905 - Tag 134 | Bibel-lesen.com

TĂ€gliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Johannes 16-18  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Leseplan
Kommentar
Tag 133 Tag 134Tag 135
1.Chronik kapitel 22
1
Und David sprach: Dieses hier soll das Haus Jehovas Gottes sein, und dies der Altar zum Brandopfer fĂŒr Israel.
2
Und David befahl, daß man die Fremdlinge versammeln solle, die im Lande Israel waren; und er stellte sie an als Steinhauer, um Quadersteine fĂŒr den Bau des Hauses Gottes zu hauen.
3
Und David bereitete Eisen in Menge fĂŒr die NĂ€gel zu den TorflĂŒgeln und fĂŒr die Klammern; und Erz in Menge, es war nicht zu wĂ€gen;
4
und Zedernholz ohne Zahl; denn die Zidonier und die Tyrer brachten Zedernholz in Menge zu David.
5
Und David sprach: Salomo, mein Sohn, ist noch jung und zart; und das Haus, das dem Jehova zu erbauen ist, soll ĂŒberaus groß werden, zum Namen und zum Ruhm in allen LĂ€ndern: so will ich denn das Nötige fĂŒr ihn bereiten. Und so bereitete David Vorrat in Menge vor seinem Tode.
6
Und er rief seinen Sohn Salomo und gebot ihm, Jehova, dem Gott Israels, ein Haus zu bauen.
7
Und David sprach zu Salomo: Mein Sohn! Ich selbst hatte in meinem Herzen, dem Namen Jehovas, meines Gottes, ein Haus zu bauen.
8
Aber das Wort Jehovas geschah zu mir, indem er sprach: Du hast Blut in Menge vergossen und große Kriege gefĂŒhrt; du sollst meinem Namen kein Haus bauen, denn viel Blut hast du vor mir zur Erde vergossen.
9
Siehe, ein Sohn wird dir geboren werden, der wird ein Mann der Ruhe sein, und ich werde ihm Ruhe schaffen vor allen seinen Feinden ringsum. Denn Salomo wird sein Name sein, und Frieden und Ruhe werde ich Israel geben in seinen Tagen.
10
Der wird meinem Namen ein Haus bauen; und er soll mir Sohn, und ich will ihm Vater sein; und ich werde den Thron seines Königtums ĂŒber Israel befestigen auf ewig. -
11
Nun, mein Sohn, Jehova sei mit dir, daß es dir gelinge, und das Haus Jehovas, deines Gottes, bauest, so wie er von dir geredet hat!
12
Nur gebe dir Jehova Einsicht und Verstand, und er bestelle dich ĂŒber Israel, und zwar um das Gesetz Jehovas, deines Gottes, zu beobachten!
13
Dann wird es dir gelingen, wenn du darauf achtest, die Satzungen und die Rechte zu tun, welche Jehova dem Mose fĂŒr Israel geboten hat. Sei stark und mutig, fĂŒrchte dich nicht und erschrick nicht!
14
Und siehe, in meiner MĂŒhsal habe ich fĂŒr das Haus Jehovas hunderttausend Talente Gold und tausendmal tausend Talente Silber bereitet; und das Erz und das Eisen ist nicht zu wĂ€gen, denn es ist in Menge vorhanden; auch Holz und Steine habe ich bereitet, und du wirst noch mehr hinzufĂŒgen.
15
Und Werkleute sind bei dir in Menge: Steinhauer und Arbeiter in Stein und Holz, und allerlei VerstÀndige in allerlei Arbeit;
16
das Gold, das Silber und das Erz und das Eisen ist nicht zu zÀhlen. Mache dich auf und handle; und Jehova sei mit dir!
17
Und David gebot allen Obersten Israels, seinem Sohne Salomo beizustehen:
18
Ist nicht Jehova, euer Gott, mit euch, und hat er euch nicht Ruhe geschafft ringsumher? Denn er hat die Bewohner des Landes in meine Hand gegeben, und das Land ist unterjocht vor Jehova und vor seinem Volke.
19
Richtet nun euer Herz und eure Seele darauf, Jehova, euren Gott, zu suchen; und machet euch auf und bauet das Heiligtum Jehovas Gottes, daß ihr die Lade des Bundes Jehovas und die GerĂ€te des Heiligtums Gottes in das Haus bringet, welches dem Namen Jehovas gebaut werden soll.
1.Chronik kapitel 23
1
Und David war alt und der Tage satt; und er machte Salomo, seinen Sohn, zum König ĂŒber Israel.
2
Und er versammelte alle Obersten Israels und die Priester und die Leviten.
3
Und die Leviten wurden gezĂ€hlt von dreißig Jahren an und darĂŒber; und ihre Zahl war, Kopf fĂŒr Kopf, an MĂ€nnern achtunddreißigtausend.
4
Von diesen, sprach David, sollen vierundzwanzigtausend die Aufsicht ĂŒber das Werk des Hauses Jehovas fĂŒhren; und sechstausend sollen Vorsteher und Richter sein;
5
und viertausend TorhĂŒter; und viertausend, welche Jehova loben mit den Instrumenten, die ich gemacht habe, um zu loben.
6
Und David teilte sie in Abteilungen, nach den Söhnen Levis, nach Gerson, Kehath und Merari.
7
Von den Gersonitern: Ladan und Simei.
8
Die Söhne Ladans: das Haupt, Jechiel, und Setham und Joel, drei.
9
Die Söhne Simeis: Schelomith und Hasiel und Haran, drei. Diese waren die HÀupter der VÀter von Ladan.
10
Und die Söhne Simeis: Jachath, Sina und Jeghusch und Beria; das waren die Söhne Simeis, vier.
11
Und Jachath war das Haupt, und Sina der zweite; und Jeghusch und Beria hatten nicht viele Söhne, und so bildeten sie ein Vaterhaus, eine ZÀhlung.
12
Die Söhne Kehaths: Amram, Jizhar, Hebron und Ussiel, vier.
13
Die Söhne Amrams: Aaron und Mose. Und Aaron wurde abgesondert, daß er als hochheilig geheiligt wĂŒrde, er und seine Söhne auf ewig, um vor Jehova zu rĂ€uchern, ihm zu dienen und in seinem Namen zu segnen ewiglich.
14
Und was Mose, den Mann Gottes, betrifft, so wurden seine Söhne nach dem Stamme Levi genannt.
15
Die Söhne Moses: Gersom und Elieser.
16
die Söhne Gersoms: Schebuel, das Haupt.
17
Und die Söhne Eliesers waren: Rechabja, das Haupt; und Elieser hatte keine anderen Söhne; aber die Söhne Rechabjas waren ĂŒberaus zahlreich. -
18
Die Söhne Jizhars: Schelomith, das Haupt.
19
Die Söhne Hebrons: Jerija, das Haupt; Amarja, der zweite; Jachasiel, der dritte; und Jekamam, der vierte.
20
Die Söhne Ussiels: Micha, das Haupt, und Jischija, der zweite.
21
Die Söhne Meraris: Machli und Musi. Die Söhne Machlis: Eleasar und Kis.
22
Und Eleasar starb, und er hatte keine Söhne, sondern nur Töchter; und die Söhne Kis', ihre BrĂŒder, nahmen sie zu Weibern.
23
Die Söhne Musis: Machli und Eder und Jeremoth, drei.
24
Das waren die Söhne Levis nach ihren VaterhĂ€usern, HĂ€upter der VĂ€ter, wie sie gemustert wurden nach der Zahl der Namen, Kopf fĂŒr Kopf, welche das Werk taten fĂŒr den Dienst des Hauses Jehovas, von zwanzig Jahren an und darĂŒber.
25
Denn David sprach: Jehova, der Gott Israels, hat seinem Volke Ruhe geschafft, und er wohnt in Jerusalem auf ewig;
26
so haben auch die Leviten die Wohnung und alle ihre GerÀte zu ihrem Dienste nicht mehr zu tragen.
27
Denn nach den letzten Worten Davids wurden von den Söhnen Levis diejenigen von zwanzig Jahren an und darĂŒber gezĂ€hlt.
28
Denn ihre Stelle war zur Seite der Söhne Aarons fĂŒr den Dienst des Hauses Jehovas betreffs der Vorhöfe und der Zellen und der Reinigung alles Heiligen, und betreffs des Werkes des Dienstes des Hauses Gottes:
29
fĂŒr das Schichtbrot, und fĂŒr das Feinmehl zum Speisopfer, und fĂŒr die ungesĂ€uerten Fladen, und fĂŒr die Pfanne, und fĂŒr das EingerĂŒhrte, und fĂŒr alles Hohl-und LĂ€ngenmaß;
30
und damit sie Morgen fĂŒr Morgen hintrĂ€ten, um Jehova zu preisen und zu loben, und ebenso am Abend;
31
und um alle Brandopfer dem Jehova zu opfern an den Sabbathen, an den Neumonden und an den Festen, nach der Zahl, nach der Vorschrift darĂŒber, bestĂ€ndig vor Jehova.
32
Und sie warteten der Hut des Zeltes der Zusammenkunft und der Hut des Heiligtums, und der Hut der Söhne Aarons, ihrer BrĂŒder, fĂŒr den Dienst des Hauses Jehovas.
1.Chronik kapitel 24
1
Und was die Söhne Aarons betrifft, so waren ihre Abteilungen: Die Söhne Aarons: Nadab und Abihu, Eleasar und Ithamar.
2
Und Nadab und Abihu starben vor ihrem Vater, und sie hatten keine Söhne; und Eleasar und Ithamar ĂŒbten den Priesterdienst aus.
3
Und David, und Zadok von den Söhnen Eleasars, und Ahimelech von den Söhnen Ithamars teilten sie ab nach ihrem Amte, in ihrem Dienste.
4
Und von den Söhnen Eleasars wurden mehr FamilienhÀupter gefunden, als von den Söhnen Ithamars; und so teilten sie sie so ab: Von den Söhnen Eleasars sechzehn HÀupter von VaterhÀusern, und von den Söhnen Ithamars acht HÀupter von ihren VaterhÀusern.
5
Und zwar teilten sie sie durch Lose ab, diese wie jene; denn die Obersten des Heiligtums und die Obersten Gottes waren aus den Söhnen Eleasars und aus den Söhnen Ithamars.
6
Und Schemaja, der Sohn Nethaneels, der Schreiber aus Levi, schrieb sie auf in Gegenwart des Königs und der Obersten und Zadoks, des Priesters, und Ahimelechs, des Sohnes Abjathars, und der HĂ€upter der VĂ€ter der Priester und der Leviten. Je ein Vaterhaus wurde ausgelost fĂŒr Eleasar, und je eines wurde ausgelost fĂŒr Ithamar.
7
Und das erste Los kam heraus fĂŒr Jehojarib, fĂŒr Jedaja das zweite,
8
fĂŒr Harim das dritte, fĂŒr Seorim das vierte,
9
fĂŒr Malkija das fĂŒnfte, fĂŒr Mijamin das sechste,
10
fĂŒr Hakkoz das siebte, fĂŒr Abija das achte,
11
fĂŒr Jeschua das neunte, fĂŒr Schekanja das zehnte,
12
fĂŒr Eljaschib das elfte, fĂŒr Jakim das zwölfte,
13
fĂŒr Huppa das dreizehnte, fĂŒr Jeschebab das vierzehnte,
14
fĂŒr Bilga das fĂŒnfzehnte, fĂŒr Immer das sechzehnte,
15
fĂŒr Hesir das siebzehnte, fĂŒr Happizez das achtzehnte,
16
fĂŒr Pethachja das neunzehnte, fĂŒr Jecheskel das zwanzigste,
17
fĂŒr Jakin das einundzwanzigste, fĂŒr Gamul das zweiundzwanzigste,
18
fĂŒr Delaja das dreiundzwanzigste, fĂŒr Maasja das vierundzwanzigste.
19
Das war ihre Einteilung zu ihrem Dienst, um in das Haus Jehovas zu kommen nach ihrer Vorschrift, gegeben durch ihren Vater Aaron, so wie Jehova, der Gott Israels, ihm geboten hatte.
20
Und was die ĂŒbrigen Söhne Levis betrifft: von den Söhnen Amrams: Schubael; von den Söhnen Schubaels: Jechdeja. -
21
Von Rechabja, von den Söhnen Rechabjas: das Haupt, Jischija. -
22
Von den Jizharitern: Schelomoth; von den Söhnen Schelomoths: Jachath. -
23
Und die Söhne Hebrons: Jerija, das Haupt; Amarja, der zweite; Jachasiel, der dritte; Jekamam, der vierte. -
24
die Söhne Ussiels: Micha; von den Söhnen Michas: Schamir.
25
Der Bruder Michas war Jischija; von den Söhnen Jischijas: Sekarja. -
26
Die Söhne Meraris: Machli und Musi. Die Söhne Jaasijas, seines Sohnes:
27
die Söhne Meraris von Jaasija, seinem Sohne: Schoham und Sakkur und Ibri;
28
von Machli: Eleasar, der hatte aber keine Söhne;
29
von Kis, die Söhne Kis': Jerachmeel;
30
und die Söhne Musis: Machil und Eder und Jerimoth. Das waren die Söhne der Leviten, nach ihren VaterhÀusern.
31
Und auch sie warfen Lose wie ihre BrĂŒder, die Söhne Aarons, in Gegenwart des Königs David und Zadoks und Ahimelechs und der HĂ€upter der VĂ€ter der Priester und der Leviten, das Haupt der VĂ€ter wie sein geringster Bruder.
1.Thessalonicher kapitel 3
1
Deshalb, da wir es nicht lÀnger aushalten konnten, gefiel es uns, in Athen allein gelassen zu werden,
2
und wir sandten Timotheus, unseren Bruder und Mitarbeiter Gottes in dem Evangelium des Christus, um euch zu befestigen und zu trösten eures Glaubens halber,
3
auf daß niemand wankend werde in diesen Drangsalen. (Denn ihr selbst wisset, daß wir dazu gesetzt sind;
4
denn auch als wir bei euch waren, sagten wir euch vorher, daß wir Drangsale haben wĂŒrden, wie es auch geschehen ist und ihr wisset.)
5
Darum auch, da ich es nicht lÀnger aushalten konnte, sandte ich, um euren Glauben zu erfahren, ob nicht etwa der Versucher euch versucht habe und unsere Arbeit vergeblich gewesen sei.
6
Da jetzt aber Timotheus von euch zu uns gekommen ist und uns die gute Botschaft von eurem Glauben und eurer Liebe verkĂŒndigt hat, und daß ihr uns allezeit in gutem Andenken habt, indem euch sehr verlangt, uns zu sehen, gleichwie auch uns euch:
7
deswegen BrĂŒder, sind wir in all unserer Not und Drangsal ĂŒber euch getröstet worden durch euren Glauben;
8
denn jetzt leben wir, wenn ihr feststehet im Herrn.
9
Denn was fĂŒr Dank können wir Gott fĂŒr euch vergelten ĂŒber all der Freude, womit wir uns euretwegen freuen vor unserem Gott;
10
indem wir Nacht und Tag ĂŒber die Maßen flehen, daß wir euer Angesicht sehen und vollenden mögen, was an eurem Glauben mangelt?
11
Unser Gott und Vater selbst aber und unser Herr Jesus richte unseren Weg zu euch.
12
Euch aber mache der Herr völlig und ĂŒberströmend in der Liebe gegeneinander und gegen alle (gleichwie auch wir gegen euch sind),
13
um eure Herzen tadellos in Heiligkeit zu befestigen vor unserem Gott und Vater, bei der Ankunft unseres Herrn Jesus mit allen seinen Heiligen.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
1387042
TodayToday281
YesterdayYesterday664
This WeekThis Week4060
This MonthThis Month14216
All DaysAll Days1387042
Statistik created: 2021-01-24T08:42:58+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counterï»ż
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com