Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Die ganze Bibel - der Leseplan daf├╝r in (365 Tage) - DE_ELBERFELDERBIBEL1905 - Tag 342 | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Galater 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Leseplan
Kommentar
Tag 341 Tag 342Tag 343
2.Thessalonicher kapitel 1
1
Paulus und Silvanus und Timotheus der Versammlung der Thessalonicher in Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus:
2
Gnade euch und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
3
Wir sind schuldig, Br├╝der, Gott allezeit f├╝r euch zu danken, wie es billig ist, weil euer Glaube ├╝beraus w├Ąchst, und die Liebe jedes einzelnen von euch allen gegeneinander ├╝berstr├Âmend ist,
4
so da├č wir selbst uns euer r├╝hmen in den Versammlungen Gottes wegen eures Ausharrens und Glaubens in allen euren Verfolgungen und Drangsalen, die ihr erduldet;
5
ein offenbares Zeichen des gerechten Gerichts Gottes, da├č ihr w├╝rdig geachtet werdet des Reiches Gottes, um dessentwillen ihr auch leidet:
6
wenn es anders bei Gott gerecht ist, Drangsal zu vergelten denen, die euch bedr├Ąngen,
7
und euch, die ihr bedr├Ąngt werdet, Ruhe mit uns bei der Offenbarung des Herrn Jesus vom Himmel, mit den Engeln seiner Macht,
8
in flammendem Feuer, wenn er Vergeltung gibt denen, die Gott nicht kennen, und denen, die dem Evangelium unseres Herrn Jesus Christus nicht gehorchen;
9
welche Strafe leiden werden, ewiges Verderben vom Angesicht des Herrn und von der Herrlichkeit seiner St├Ąrke,
10
wenn er kommen wird, um an jenem Tage verherrlicht zu werden in seinen Heiligen und bewundert in allen denen, die geglaubt haben; denn unser Zeugnis bei euch ist geglaubt worden.
11
Weshalb wir auch allezeit f├╝r euch beten, auf da├č unser Gott euch w├╝rdig erachte der Berufung und erf├╝lle alles Wohlgefallen seiner G├╝tigkeit und das Werk des Glaubens in Kraft,
12
damit der Name unseres Herrn Jesus Christus verherrlicht werde in euch, und ihr in ihm, nach der Gnade unseres Gottes und des Herrn Jesus Christus.
2.Thessalonicher kapitel 2
1
Wir bitten euch aber, Br├╝der, wegen der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus und unseres Versammeltwerdens zu ihm hin,
2
da├č ihr nicht schnell ersch├╝ttert werdet in der Gesinnung, noch erschreckt, weder durch Geist, noch durch Wort, noch durch Brief als durch uns, als ob der Tag des Herrn da w├Ąre.
3
La├čt euch von niemand auf irgend eine Weise verf├╝hren, denn dieser Tag kommt nicht, es sei denn, da├č zuerst der Abfall komme und geoffenbart worden sei der Mensch der S├╝nde, der Sohn des Verderbens,
4
welcher widersteht und sich selbst erh├Âht ├╝ber alles, was Gott hei├čt oder ein Gegenstand der Verehrung ist, so da├č er sich in den Tempel Gottes setzt und sich selbst darstellt, da├č er Gott sei.
5
Erinnert ihr euch nicht, da├č ich dies zu euch sagte, als ich noch bei euch war?
6
Und jetzt wisset ihr, was zur├╝ckh├Ąlt, da├č er zu seiner Zeit geoffenbart werde.
7
Denn schon ist das Geheimnis der Gesetzlosigkeit wirksam; nur ist jetzt der, welcher zur├╝ckh├Ąlt, bis er aus dem Wege ist,
8
und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr Jesus verzehren wird durch den Hauch seines Mundes und vernichten durch die Erscheinung seiner Ankunft,
9
ihn, dessen Ankunft nach der Wirksamkeit des Satans ist, in aller Macht und allen Zeichen und Wundern der L├╝ge
10
und in allem Betrug der Ungerechtigkeit denen, die verloren gehen, darum da├č sie die Liebe zur Wahrheit nicht annahmen, damit sie errettet w├╝rden.
11
Und deshalb sendet ihnen Gott eine wirksame Kraft des Irrwahns, da├č sie der L├╝ge glauben,
12
auf da├č alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen gefunden haben an der Ungerechtigkeit.
13
Wir aber sind schuldig, Gott allezeit f├╝r euch zu danken, vom Herrn geliebte Br├╝der, da├č Gott euch von Anfang erw├Ąhlt hat zur Seligkeit in Heiligung des Geistes und im Glauben an die Wahrheit,
14
wozu er euch berufen hat durch unser Evangelium, zur Erlangung der Herrlichkeit unseres Herrn Jesus Christus.
15
Also nun, Br├╝der, stehet fest und haltet die ├ťberlieferungen, die ihr gelehrt worden seid, sei es durch Wort oder durch unseren Brief.
16
Er selbst aber, unser Herr Jesus Christus, und unser Gott und Vater, der uns geliebt und uns ewigen Trost und gute Hoffnung gegeben hat durch die Gnade,
17
tr├Âste eure Herzen und befestige euch in jedem guten Werk und Wort.
2.Thessalonicher kapitel 3
1
├ťbrigens, Br├╝der, betet f├╝r uns, da├č das Wort des Herrn laufe und verherrlicht werde, wie auch bei euch,
2
und da├č wir errettet werden von den schlechten und b├Âsen Menschen; denn der Glaube ist nicht aller Teil.
3
Der Herr aber ist treu, der euch befestigen und vor dem B├Âsen bewahren wird.
4
Wir haben aber im Herrn das Vertrauen zu euch, da├č ihr, was wir gebieten, sowohl tut als auch tun werdet.
5
Der Herr aber richte eure Herzen zu der Liebe Gottes und zu dem Ausharren des Christus!
6
Wir gebieten euch aber, Br├╝der, im Namen unseres Herrn Jesus Christus, da├č ihr euch zur├╝ckziehet von jedem Bruder, der unordentlich wandelt, und nicht nach der ├ťberlieferung, die er von uns empfangen hat.
7
Denn ihr selbst wisset, wie ihr uns nachahmen sollt; denn wir haben nicht unordentlich unter euch gewandelt,
8
noch haben wir von jemand Brot umsonst gegessen, sondern wir haben mit M├╝he und Beschwerde Nacht und Tag gearbeitet, um nicht jemand von euch beschwerlich zu fallen.
9
Nicht da├č wir nicht das Recht dazu haben, sondern auf da├č wir uns selbst euch zum Vorbilde g├Ąben, damit ihr uns nachahmet.
10
Denn auch als wir bei euch waren, geboten wir euch dieses: Wenn jemand nicht arbeiten will, so soll er auch nicht essen.
11
Denn wir h├Âren, da├č etliche unter euch unordentlich wandeln, indem sie nichts arbeiten, sondern fremde Dinge treiben.
12
Solchen aber gebieten wir und ermahnen sie in dem Herrn Jesus Christus, da├č sie, in der Stille arbeitend, ihr eigenes Brot essen.
13
Ihr aber, Br├╝der, ermattet nicht im Gutestun.
14
Wenn aber jemand unserem Wort durch den Brief nicht gehorcht, den bezeichnet und habet keinen Umgang mit ihm, auf da├č er besch├Ąmt werde;
15
und achtet ihn nicht als einen Feind, sondern weiset ihn zurecht als einen Bruder.
16
Er selbst aber, der Herr des Friedens, gebe euch den Frieden immerdar auf alle Weise! Der Herr sei mit euch allen!
17
Der Gru├č mit meiner, des Paulus, Hand, welches das Zeichen in jedem Briefe ist; so schreibe ich.
18
Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch allen!
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
483773
TodayToday794
YesterdayYesterday728
This WeekThis Week1522
This MonthThis Month8356
All DaysAll Days483773
Statistik created: 2018-08-21T19:09:50+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com