Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Die ganze Bibel - der Leseplan daf├╝r in (365 Tage) - DE_ELBERFELDERBIBEL1905 - Tag 165 | Bibel-lesen.com

T├Ągliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Roemer 13-16  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Leseplan
Kommentar
Tag 164 Tag 165Tag 166
Psalm kapitel 51
1
Dem Vors├Ąnger. Ein Psalm von David, als der Prophet Nathan zu ihm kam, nachdem er zu Bathseba eingegangen war. Sei mir gn├Ądig, o Gott, nach deiner G├╝te: nach der Gr├Â├če deiner Erbarmungen tilge meine ├ťbertretungen!
2
Wasche mich v├Âllig von meiner Ungerechtigkeit, und reinige mich von meiner S├╝nde!
3
Denn ich kenne meine ├ťbertretungen, und meine S├╝nde ist best├Ąndig vor mir.
4
Gegen dich, gegen dich allein habe ich ges├╝ndigt, und ich habe getan, was b├Âse ist in deinen Augen; damit du gerechtfertigt werdest, wenn du redest, rein erfunden, wenn du richtest.
5
Siehe, in Ungerechtigkeit bin ich geboren, und in S├╝nde hat mich empfangen meine Mutter.
6
Siehe, du hast Lust an der Wahrheit im Innern, und im Verborgenen wirst du mich Weisheit kennen lehren.
7
Ents├╝ndige mich mit Ysop, und ich werde rein sein; wasche mich, und ich werde wei├čer sein als Schnee.
8
La├č mich Fr├Âhlichkeit und Freude h├Âren, so werden die Gebeine frohlocken, die du zerschlagen hast.
9
Verbirg dein Angesicht vor meinen S├╝nden, und tilge alle meine Ungerechtigkeiten!
10
Schaffe mir, Gott, ein reines Herz, und erneuere in meinem Innern einen festen Geist!
11
Verwirf mich nicht von deinem Angesicht, und den Geist deiner Heiligkeit nimm nicht von mir!
12
La├č mir wiederkehren die Freude deines Heils, und mit einem willigen Geiste st├╝tze mich!
13
Lehren will ich die ├ťbertreter deine Wege, und die S├╝nder werden zu dir umkehren.
14
Errette mich von Blutschuld, Gott, du Gott meiner Rettung, so wird meine Zunge jubelnd preisen deine Gerechtigkeit.
15
Herr, tue meine Lippen auf, und mein Mund wird dein Lob verk├╝nden.
16
Denn du hast keine Lust an Schlachtopfern, sonst g├Ąbe ich sie; an Brandopfern hast du kein Wohlgefallen.
17
Die Opfer Gottes sind ein zerbrochener Geist; ein zerbrochenes und zerschlagenes Herz wirst du, Gott, nicht verachten.
18
Tue Zion Gutes in deiner Gunst, baue die Mauern Jerusalems!
19
Dann wirst du Lust haben an Opfern der Gerechtigkeit, an Brandopfern und Ganzopfern; dann wird man Farren opfern auf deinem Altar.
Psalm kapitel 52
1
Dem Vors├Ąnger. Ein Maskil von David, als Doeg, der Edomiter, kam und Saul berichtete und ihm sagte: David ist in das Haus Abimelechs gekommen. Was r├╝hmst du dich des B├Âsen, du Gewaltiger? Die G├╝te Gottes w├Ąhrt den ganzen Tag.
2
Verderben sinnt deine Zunge, wie ein geschliffenes Schermesser Trug ├╝bend.
3
Du hast das B├Âse mehr geliebt, als das Gute, die L├╝ge mehr, als Gerechtigkeit zu reden. (Sela.)
4
Du hast alle Vertilgungsworte geliebt, du Zunge des Trugs!
5
Gott wird dich auch zerst├Âren f├╝r immerdar; er wird dich fassen und herausrei├čen aus dem Zelte und auswurzeln aus dem Lande der Lebendigen. (Sela.)
6
Und sehen werden es die Gerechten und sich f├╝rchten, und sie werden ├╝ber ihn lachen:
7
"Sieh den Mann, der Gott nicht zu seiner St├Ąrke machte, sondern auf die Gr├Â├če seines Reichtums vertraute, durch sein Schadentun stark war!"
8
Ich aber bin wie ein gr├╝ner Olivenbaum im Hause Gottes; ich vertraue auf die G├╝te Gottes immer und ewiglich.
9
Ich werde dich preisen ewiglich, weil du es getan hast; und auf deinen Namen werde ich harren, denn er ist gut, vor deinen Frommen.
Psalm kapitel 53
1
Dem Vors├Ąnger, nach Machalath. Ein Maskil von David. Der Tor spricht in seinem Herzen: Es ist kein Gott! Sie haben verderbt gehandelt und haben abscheulich das Unrecht ge├╝bt; da ist keiner, der Gutes tue.
2
Gott hat vom Himmel herniedergeschaut auf die Menschenkinder, um zu sehen, ob ein Verst├Ąndiger da sei, einer, der Gott suche.
3
Alle sind abgewichen, sie sind allesamt verderbt; da ist keiner, der Gutes tue, auch nicht einer.
4
Haben keine Erkenntnis die, welche Frevel tun, die mein Volk fressen, als ├Ą├čen sie Brot? Gott rufen sie nicht an.
5
Da ├╝berfiel sie ein Schrecken, ohne da├č ein Schrecken da war; denn Gott hat zerstreut die Gebeine dessen, der dich belagerte. Du hast sie besch├Ąmt gemacht, denn Gott hat sie verworfen.
6
O da├č aus Zion die Rettungen Israels da w├Ąren! Wenn Gott die Gefangenschaft seines Volkes wendet, soll Jakob frohlocken, Israel sich freuen.
Psalm kapitel 54
1
Dem Vors├Ąnger, mit Saitenspiel. Ein Maskil von David, als die Siphiter kamen und zu Saul sprachen: H├Ąlt David sich nicht bei uns verborgen? Gott, durch deinen Namen rette mich, und schaffe mir Recht durch deine Macht!
2
Gott, h├Âre mein Gebet, nimm du Ohren die Reden meines Mundes!
3
Denn Fremde sind wider mich aufgestanden, und Gewaltt├Ątige trachten nach meinem Leben; sie haben Gott nicht vor sich gestellt. (Sela.)
4
Siehe, Gott ist mein Helfer; der Herr ist unter denen, die meine Seele st├╝tzen.
5
Er wird das B├Âse zur├╝ckerstatten meinen Feinden; nach deiner Wahrheit vertilge sie!
6
Opfern will ich dir mit Freiwilligkeit; deinen Namen will ich preisen, Jehova, denn er ist gut.
7
Denn aus aller Bedr├Ąngnis hat er mich errettet; und mein Auge hat seine Lust gesehen an meinen Feinden.
Psalm kapitel 55
1
Dem Vors├Ąnger, mit Saitenspiel. Ein Maskil von David. Nimm zu Ohren, o Gott, mein Gebet, und verbirg dich nicht vor meinem Flehen!
2
Horche auf mich und antworte mir! Ich irre umher in meiner Klage und mu├č st├Âhnen
3
vor der Stimme des Feindes, vor der Bedr├╝ckung des Gesetzlosen; denn sie w├Ąlzen Unheil auf mich, und im Zorn feinden sie mich an.
4
Mein Herz ├Ąngstigte sich in meinem Innern, und Todesschrecken haben mich befallen.
5
Furcht und Zittern kamen mich an, und Schauder bedeckte mich.
6
Und ich sprach: O da├č ich Fl├╝gel h├Ątte wie die Taube! Ich wollte hinfliegen und ruhen.
7
Siehe, weithin entfl├Âhe ich, w├╝rde weilen in der W├╝ste. (Sela.)
8
Ich wollte eilends entrinnen vor dem heftigen Winde, vor dem Sturme.
9
Vernichte, Herr, zerteile ihre Zunge! Denn Gewalttat und Hader habe ich in der Stadt gesehen.
10
Tag und Nacht machen sie die Runde um sie auf ihren Mauern; und Unheil und M├╝hsal sind in ihrer Mitte.
11
Schadentun ist in ihrer Mitte, und Bedr├╝ckung und Trug weichen nicht von ihrer Stra├če.
12
Denn nicht ein Feind ist es, der mich h├Âhnt, sonst w├╝rde ich es ertragen; nicht mein Hasser ist es, der wider mich gro├čgetan hat, sonst w├╝rde ich mich vor ihm verbergen;
13
sondern du, ein Mensch meinesgleichen, mein Freund und mein Vertrauter;
14
die wir trauten Umgang miteinander pflogen, ins Haus Gottes wandelten mit der Menge.
15
Der Tod ├╝berrasche sie, lebendig m├Âgen sie hinabfahren in den Scheol! Denn Bosheiten sind in ihrer Wohnung, in ihrem Innern.
16
Ich aber, ich rufe zu Gott, und Jehova rettet mich.
17
Abends und morgens und mittags mu├č ich klagen und st├Âhnen, und er h├Ârt meine Stimme.
18
Er hat meine Seele in Frieden erl├Âst aus dem Kampfe wider mich; denn ihrer sind viele gegen mich gewesen.
19
H├Âren wird Gott und sie dem├╝tigen, er thront ja von alters her (Sela.); weil es keine ├änderung bei ihnen gibt und sie Gott nicht f├╝rchten.
20
Er hat seine H├Ąnde ausgestreckt gegen die, welche mit ihm in Frieden waren; seinen Bund hat er gebrochen.
21
Glatt sind die Milchworte seines Mundes, und Krieg ist sein Herz; geschmeidiger sind seine Worte als ├ľl, und sie sind gezogene Schwerter.
22
Wirf auf Jehova, was dir auferlegt ist, und er wird dich erhalten; er wird nimmermehr zulassen, da├č der Gerechte wanke!
23
Und du, Gott, wirst sie hinabst├╝rzen in die Grube des Verderbens; die M├Ąnner des Blutes und des Truges werden nicht zur H├Ąlfte bringen ihre Tage. Ich aber werde auf dich vertrauen.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
435676
TodayToday35
YesterdayYesterday131
This WeekThis Week1057
This MonthThis Month3867
All DaysAll Days435676
Statistik created: 2018-02-25T05:06:35+01:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counter´╗┐
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com