Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'WindowsPhoneDesktopUserAgentMatcher' not found in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php on line 58
Das AlteTestament in (282 Tagen) - DE_ELBERFELDERBIBEL1905 - Tag 221 | Bibel-lesen.com

TĂ€gliche Bibellesung

Today's reading is from:
  • Lukas 4-6  

View Full Reading Plan

Study Tools  |  Bible Resources
   

zeig die Seite -BL- anderen

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
   
German English French Italian Norwegian Portuguese Russian Spanish
   
Leseplan
Kommentar
Tag 220 Tag 221Tag 222
Psalm kapitel 25
1
Von David. Zu dir, Jehova, erhebe ich meine Seele.
2
Mein Gott, auf dich vertraue ich: Laß mich nicht beschĂ€mt werden, laß meine Feinde nicht ĂŒber mich frohlocken!
3
Auch werden alle, die auf dich harren, nicht beschÀmt werden; es werden beschÀmt werden, die treulos handeln ohne Ursache.
4
Deine Wege, Jehova, tue mir kund, deine Pfade lehre mich!
5
Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich, denn du bist der Gott meines Heils; auf dich harre ich den ganzen Tag.
6
Gedenke deiner Erbarmungen, Jehova, und deiner GĂŒtigkeiten; denn von Ewigkeit her sind sie.
7
Gedenke nicht der SĂŒnden meiner Jugend, noch meiner Übertretungen; gedenke du meiner nach deiner Huld, um deiner GĂŒte willen, Jehova!
8
GĂŒtig und gerade ist Jehova, darum unterweist er die SĂŒnder in dem Wege;
9
Er leitet die SanftmĂŒtigen im Recht, und lehrt die SanftmĂŒtigen seinen Weg.
10
Alle Pfade Jehovas sind GĂŒte und Wahrheit fĂŒr die, welche seinen Bund und seine Zeugnisse bewahren.
11
Um deines Namens willen, Jehova, wirst du ja vergeben meine Ungerechtigkeit; denn sie ist groß.
12
Wer ist nun der Mann, der Jehova fĂŒrchtet? Er wird ihn unterweisen in dem Wege, den er wĂ€hlen soll.
13
Seine Seele wird im Guten wohnen, und sein Same die Erde besitzen.
14
Das Geheimnis Jehovas ist fĂŒr die, welche ihn fĂŒrchten, und sein Bund, um ihnen denselben kundzutun.
15
Meine Augen sind stets auf Jehova gerichtet; denn er wird meine FĂŒĂŸe herausfĂŒhren aus dem Netze.
16
Wende dich zu mir und sei mir gnÀdig, denn einsam und elend bin ich.
17
Die Ängste meines Herzens haben sich vermehrt; fĂŒhre mich heraus aus meinen Drangsalen!
18
Sieh an mein Elend und meine MĂŒhsal, und vergib alle meine SĂŒnden!
19
Sieh an meine Feinde, denn ihrer sind viele, und mit grausamem Hasse hassen sie mich.
20
Bewahre meine Seele und errette mich! Laß mich nicht beschĂ€mt werden, denn ich traue auf dich.
21
Lauterkeit und Geradheit mögen mich behĂŒten, denn ich harre auf dich.
22
Erlöse Israel, o Gott, aus allen seinen BedrÀngnissen!
Psalm kapitel 26
1
Von David. Richte mich, Jehova! Denn in meiner Lauterkeit habe ich gewandelt; und auf Jehova habe ich vertraut, ich werde nicht wanken.
2
PrĂŒfe mich, Jehova, und erprobe mich; lĂ€utere meine Nieren und mein Herz!
3
Denn deine GĂŒte ist vor meinen Augen, und in deiner Wahrheit wandle ich.
4
Nicht habe ich gesessen bei falschen Leuten, und mit Hinterlistigen ging ich nicht um.
5
Ich habe die Versammlung der ÜbeltĂ€ter gehaßt, und bei Gesetzlosen saß ich nicht.
6
Ich wasche in Unschuld meine HĂ€nde, und umgehe deinen Altar, Jehova,
7
um hören zu lassen die Stimme des Lobes, und um zu erzÀhlen alle deine Wundertaten.
8
Jehova, ich habe geliebt die Wohnung deines Hauses und den Wohnort deiner Herrlichkeit.
9
Raffe meine Seele nicht weg mit SĂŒndern, noch mein Leben mit Blutmenschen,
10
in deren HÀnden böses Vornehmen, und deren Rechte voll Bestechung ist!
11
Ich aber wandle in meiner Lauterkeit. Erlöse mich und sei mir gnÀdig!
12
Mein Fuß steht auf ebenem Boden: Jehova werde ich preisen in den Versammlungen.
Psalm kapitel 27
1
Von David. Jehova ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fĂŒrchten? Jehova ist meines Lebens StĂ€rke, vor wem sollte ich erschrecken?
2
Als ÜbeltĂ€ter mir nahten, um mein Fleisch zu fressen, meine BedrĂ€nger und meine Feinde, sie strauchelten und fielen.
3
Wenn ein Heer sich wider mich lagert, nicht fĂŒrchtet sich mein Herz; wenn Krieg sich wider mich erhebt, hierauf vertraue ich:
4
Eines habe ich von Jehova erbeten, nach diesem will ich trachten: zu wohnen im Hause Jehovas alle Tage meines Lebens, um anzuschauen die Lieblichkeit Jehovas und nach ihm zu forschen in seinem Tempel.
5
Denn er wird mich bergen in seiner HĂŒtte am Tage des Übels, er wird mich verbergen in dem Verborgenen seines Zeltes; auf einen Felsen wird er mich erhöhen.
6
Und nun wird mein Haupt erhöht sein ĂŒber meine Feinde rings um mich her; und Opfer des Jubelschalls will ich opfern in seinem Zelte, ich will singen und Psalmen singen Jehova.
7
Höre, Jehova, mit meiner Stimme rufe ich; und sei mir gnÀdig und erhöre mich!
8
Von dir hat mein Herz gesagt: Du sprichst: Suchet mein Angesicht! Dein Angesicht, Jehova, suche ich.
9
Verbirg dein Angesicht nicht vor mir, weise nicht ab im Zorne deinen Knecht! Du bist meine Hilfe gewesen; laß mich nicht und verlaß mich nicht, Gott meines Heils!
10
Denn hÀtten mein Vater und meine Mutter mich verlassen, so nÀhme doch Jehova mich auf.
11
Lehre mich, Jehova, deinen Weg, und leite mich auf ebenem Pfade um meiner Feinde willen!
12
Gib mich nicht preis der Gier meiner BedrÀnger! Denn falsche Zeugen sind wider mich aufgestanden und der da Gewalttat schnaubt.
13
Wenn ich nicht geglaubt hÀtte, das Gute Jehovas zu schauen im Lande der Lebendigen...!
14
Harre auf Jehova! Sei stark, und dein Herz fasse Mut, und harre auf Jehova!
Psalm kapitel 28
1
Von David. Zu dir, Jehova rufe ich; mein Fels, wende dich nicht schweigend von mir ab, damit nicht, wenn du gegen mich verstummst, ich denen gleich sei, die in die Grube hinabfahren!
2
Höre die Stimme meines Flehens, wenn ich zu dir schreie, wenn ich meine HÀnde aufhebe gegen deinen heiligen Sprachort.
3
Reiße mich nicht fort mit den Gesetzlosen und mit denen, die Frevel tun, die friedlich reden mit ihrem NĂ€chsten, und Böses ist in ihrem Herzen!
4
Gib ihnen nach ihrem Tun und nach der Bosheit ihrer Handlungen; nach dem Werke ihrer HĂ€nde gib ihnen, vergilt ihnen ihr Betragen!
5
Denn sie achten nicht auf die Taten Jehovas, noch auf das Werk seiner HÀnde. Er wird sie zerstören und nicht bauen.
6
Gepriesen sei Jehova! Denn er hat die Stimme meines Flehens gehört.
7
Jehova ist meine StÀrke und mein Schild; auf ihn hat mein Herz vertraut, und mir ist geholfen worden; daher frohlockt mein Herz, und ich werde ihn preisen mit meinem Liede.
8
Jehova ist ihre StÀrke, und er ist die Rettungsfeste seines Gesalbten.
9
Rette dein Volk und segne dein Erbteil; und weide sie und trage sie bis in Ewigkeit!
Psalm kapitel 29
1
Ein Psalm; von David. Gebet Jehova, ihr Söhne der Starken, gebet Jehova Herrlichkeit und StÀrke!
2
Gebet Jehova die Herrlichkeit seines Namens; betet Jehova an in heiliger Pracht!
3
Die Stimme Jehovas ist auf den Wassern; der Gott der Herrlichkeit donnert, Jehova auf großen Wassern.
4
Die Stimme Jehovas ist gewaltig, die Stimme Jehovas ist majestÀtisch.
5
Die Stimme Jehovas zerbricht Zedern, ja, Jehova zerbricht die Zedern des Libanon;
6
und er macht sie hĂŒpfen wie ein Kalb, den Libanon und Sirjon wie einen jungen Wildochsen.
7
Die Stimme Jehovas sprĂŒht Feuerflammen aus;
8
Die Stimme Jehovas erschĂŒttert die WĂŒste, Jehova erschĂŒttert die WĂŒste Kades.
9
Die Stimme Jehovas macht Hindinnen kreißen, und entblĂ¶ĂŸt die WĂ€lder; und in seinem Tempel spricht alles: Herrlichkeit!
10
Jehova thront auf der Wasserflut, und Jehova thront als König ewiglich.
11
Jehova wird StÀrke geben seinem Volke, Jehova wird sein Volk segnen mit Frieden.
Psalm kapitel 30
1
Ein Psalm, ein Einweihungslied des Hauses. Von David. Ich will dich erheben, Jehova, denn du hast mich emporgezogen und hast nicht ĂŒber mich sich freuen lassen meine Feinde.
2
Jehova, mein Gott! Zu dir habe ich geschrieen, und du hast mich geheilt.
3
Jehova! Du hast meine Seele aus dem Scheol heraufgefĂŒhrt, hast mich belebt aus denen, die in die Grube hinabfahren.
4
Singet Psalmen Jehova, ihr seine Frommen, und preiset sein heiliges GedÀchtnis!
5
Denn ein Augenblick ist in seinem Zorn, ein Leben in seiner Gunst; am Abend kehrt Weinen ein, und am Morgen ist Jubel da.
6
Ich zwar sagte in meinem Wohlergehen: Ich werde nicht wanken ewiglich.
7
Jehova! In deiner Gunst hattest du festgestellt meinen Berg; du verbargst dein Angesicht, ich ward bestĂŒrzt.
8
Zu dir, Jehova, rief ich, und zum Herrn flehte ich:
9
Was fĂŒr Gewinn ist in meinem Blute, in meinem Hinabfahren in die Grube? Wird der Staub dich preisen? Wird er deine Wahrheit verkĂŒnden?
10
Höre, Jehova, und sei mir gnÀdig! Jehova, sei mein Helfer!
11
Meine Wehklage hast du mir in einen Reigen verwandelt, mein Sacktuch hast du gelöst, und mit Freude mich umgĂŒrtet;
12
auf daß meine Seele dich besinge und nicht schweige. Jehova, mein Gott, in Ewigkeit werde ich dich preisen!
Markus kapitel 16
1
Und als der Sabbath vergangen war, kauften Maria Magdalene und Maria, die Mutter des Jakobus, und Salome wohlriechende Spezereien, auf daß sie kĂ€men und ihn salbten.
2
Und sehr frĂŒh am ersten Wochentage kommen sie zur Gruft, als die Sonne aufgegangen war.
3
Und sie sprachen zueinander: Wer wird uns den Stein von der TĂŒr der Gruft wĂ€lzen?
4
Und als sie aufblickten, sehen sie, daß der Stein weggewĂ€lzt ist; denn er war sehr groß.
5
Und als sie in die Gruft eintraten, sahen sie einen JĂŒngling zur Rechten sitzen, angetan mit einem weißen Gewande, und sie entsetzten sich.
6
Er aber spricht zu ihnen: Entsetzet euch nicht; ihr suchet Jesum, den Nazarener, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden, er ist nicht hier. Siehe da die StÀtte, wo sie ihn hingelegt hatten.
7
Aber gehet hin, saget seinen JĂŒngern und Petrus, daß er vor euch hingeht nach GalilĂ€a; daselbst werdet ihr ihn sehen, wie er euch gesagt hat.
8
Und sie gingen hinaus und flohen von der Gruft. Denn Zittern und BestĂŒrzung hatte sie ergriffen, und sie sagten niemand etwas, denn sie fĂŒrchteten sich.
9
Als er aber frĂŒh am ersten Wochentage auferstanden war, erschien er zuerst der Maria Magdalene, von welcher er sieben DĂ€monen ausgetrieben hatte.
10
Diese ging hin und verkĂŒndete es denen, die mit ihm gewesen waren, welche trauerten und weinten.
11
Und als jene hörten, daß er lebe und von ihr gesehen worden sei, glaubten sie es nicht.
12
Nach diesem aber offenbarte er sich zweien aus ihnen in einer anderen Gestalt, wÀhrend sie wandelten, als sie aufs Land gingen.
13
Und diese gingen hin und verkĂŒndeten es den ĂŒbrigen; auch denen glaubten sie nicht.
14
Nachher, als sie zu Tische lagen, offenbarte er sich den Elfen und schalt ihren Unglauben und ihre HerzenshĂ€rtigkeit, daß sie denen, die ihn auferweckt gesehen, nicht geglaubt hatten.
15
Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in die ganze Welt und prediget das Evangelium der ganzen Schöpfung.
16
Wer da glaubt und getauft wird, wird errettet werden; wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden.
17
Diese Zeichen aber werden denen folgen, welche glauben: In meinem Namen werden sie DĂ€monen austreiben; sie werden in neuen Sprachen reden,
18
werden Schlangen aufnehmen, und wenn sie etwas Tödliches trinken, so wird es ihnen nicht schaden; Schwachen werden sie die HÀnde auflegen, und sie werden sich wohl befinden.
19
Der Herr nun wurde, nachdem er mit ihnen geredet hatte, in den Himmel aufgenommen und setzte sich zur Rechten Gottes.
20
Jene aber gingen aus und predigten allenthalben, indem der Herr mitwirkte und das Wort bestÀtigte durch die darauf folgenden Zeichen.
   

Logo von Bibel-Lesen.com

Logo von bibel-lesen.com
   

Visitors on Bibel-lesen.com

TCVN Flag Counter
   

Visitors Counter ab 24.07.2014


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/plugins/mobile/scientia/scientia/UserAgentMatcherFactory.php:58) in /www/htdocs/w00aaa42/bibel-lesen/modules/mod_vvisit_counter/helper.php on line 1297
447330
TodayToday182
YesterdayYesterday372
This WeekThis Week2257
This MonthThis Month6093
All DaysAll Days447330
Statistik created: 2018-04-22T11:26:52+02:00
?
?
UNKNOWN

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   
Realtime website traffic tracker, online visitor stats and hit counterï»ż
© Bibel-lesen.com 2013 / Ein Projekt von dieNordlichtinsel.com